Jobbörse Elektroindustrie

Das TOP-Karriereportal im Bereich Elektroindustrie

Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees
Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Aktuelle Jobs im Bereich Elektroindustrie

1 2 3 4 5 nächste

Elektroindustrie:

Welche Berufe sind in der Elektroindustrie gefragt?

Ein Leben ohne Strom, das ist für die Menschheit schon lange nicht mehr vorstellbar. Was uns oftmals nicht klar ist: Die Elektronik ist nicht nur bei unserer alltäglicher Nutzung unverzichtbar, sondern auch in der Industrie und bei der Produktion. In fast jeder Branche wäre ohne den Strom sprichwörtlich der Saft weg und es würden im wahrsten Sinne des Wortes die Lichter ausgehen. Dafür, dass sowohl bei den Unternehmen und Betrieben und auch bei Ihnen zu Hause die Lichter an bleiben, sorgen jeden Tag zahlreiche Angestellte rund um Elektro-Berufe. In unserer Jobbörse finden Sie zahlreiche Stellen in der Elektroindustrie, welche viel Attraktivität mit sich bringen.

Zunächst einmal ist wichtig klarzustellen, dass es sich bei der Elektroindustrie um eine klassische Ausbildungsbranche handelt. Es gibt viele klassische Tätigkeitsfelder und Ausbildungen, welche schon seit vielen Jahrzehnten existieren. Allerdings gibt es auch immer wieder neue anerkannte Ausbildungen und innovative Jobs in der Elektroindustrie. Im Folgenden sind einige der beliebtesten und am häufigsten ausgeübten Berufe der Branche zusammengetragen.

  • Elektroanlagenmonteur/in
  • Elektroinstallateur/in
  • Elektromaschinenmonteur/in
  • Elektromechaniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Elektroingenieur/in
  • Elektroniker/in für Automatisierungstechnik
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Elektroniker/in für Gebäude- und Infrastruktursysteme
  • Elektroniker/in für Geräte und Systeme
  • Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik
  • Elektroniker/in für luftfahrttechnische Systeme
  • Elektroniker/in für Maschinen und Antriebstechnik
  • Elektroprüfer/in
  • Energieelektroniker/in
  • Radio- und Fernsehtechniker
  • Fluggerätelektroniker/in
  • Industrieelektriker/in
  • Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker/-in
  • Kabelmonteur/in
  • Mess- und Regelmechaniker
  • Mikrotechnolog/in
  • Motorenwickler/in
  • Nachrichtengerätemechaniker/in
  • Prozessleitelektroniker/in
  • Starkstromelektriker/in
  • Starkstrommonteur/in
  • Systeminformatiker/in
  • Technische(r) Systemplaner/in

Welche Unternehmen und Arbeitgeber sind in der Elektroindustrie besonders interessant?

Die Elektroindustrie gehört zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen Deutschlands. Derzeit sind rund 870.000 Menschen in dieser beschäftigt und der Gesamtumsatz der Branche betrug im Jahr 2020 etwa 182 Milliarden Euro. Nach dem Maschinenbau stellt die Elektroindustrie dadurch den zweitgrößten Industriezweig dar - sogar noch vor der in Deutschland so bedeutenden Automobilindustrie.

Die Bedeutung der Branche bringt enorm viele Unternehmen und Betriebe mit, welcher in dieser verkehren. Es gibt sehr viele verschiedene Arbeitgeber, welche in der Elektroindustrie für Sie in Frage kommen. Eine gute Nachricht für Sie ist, dass sie überall vertreten ist und Sie ohne große Schwierigkeiten einen attraktiven Arbeitgeber in Ihrer Nähe finden sollten. Es gibt außerdem einige echte Elektronik-Riesen, welche in Deutschland als spannende Arbeitgeber fungieren. In der Folge sind einige von den Big Playern zusammengetragen.

  • Bosch Gruppe
  • Siemens AG
  • ABB
  • ZEISS
  • Infineon
  • Biotronik
  • Philips
  • SICK AG
  • Phoenix Contact
  • gateProtect AG Germany
  • Vector Informatik
  • Berner & Mattner
  • eltromat
  • Renesas Electronics
  • Toshiba Europe
  • HUBER+SUHNER
  • Weidmüller Interface

Wie sind die Gehälter in der Elektroindustrie?

Das durchschnittliche Gehalt in der Elektroindustrie liegt in Deutschland knapp unter 40.000 € brutto jährlich. Im Berufseinstieg nach einer Ausbildung beginnen Sie zumeist mit etwa 30.000 € brutto im Jahr. Mit Weiterbildungen und steigender Berufserfahrung kann sich das Gehalt schnell erhöhen. Wenn Sie mit einem abgeschlossenen Studium in die Branche kommen, sind die Einstiegsgehälter höher. Nach oben hin sind wenig Grenzen gesetzt, da gerade Geschäftsführer/innen eine ganze Menge an Geld verdienen können.

Faktoren rund um den Verdienst sind Ihre Qualifikation, Ihre Erfahrung, der Betrieb, bei welchem Sie angestellt sind und das Bundesland, in welchem Sie arbeiten. Im Folgenden sind eine Hand voll beliebter Jobs in der Elektroindustrie mit durchschnittlichen Gehältern zusammengefasst.

  • Elektroanlagenmonteur/in: ca. 30.000 € bis 40.000 € brutto im Jahr
  • Elektroinstallateur/in: ca. 25.000 € bis 38.000 € brutto im Jahr
  • Mechatroniker/in: ca. 30.000 € bis 48.000 € brutto im Jahr
  • Elektroingenieur/in: ca. 40.000 € bis 75.000 € brutto im Jahr
  • Elektroniker/in für Automatisierungstechnik: ca. 28.000 € bis 40.000 € brutto im Jahr
  • Mikrotechnolog/in: ca. 30.000 € bis 55.000 € brutto im Jahr
  • Technische(r) Systemplaner/in: ca. 30.000 € bis 50.000 € brutto im Jahr

Karriere in der Elektroindustrie in Deutschland: Welche Perspektiven und Trends kommen in Zukunft?

Wenn irgendwo die Lichter ausgehen, dann wird wieder bewusst, wie wichtig die Elektroindustrie ist. Es ist kein Wunder, dass diese den zweitwichtigsten Wirtschaftszweig in Deutschland darstellt, den Strom und Fachleute für Elektronik braucht es überall. Das wird auch in Zukunft der Fall sein, weswegen Ausbildungen und Erfahrung in der Branche eine gute Grundlage für die Zukunft schaffen.

Die Perspektiven sind in der Elektroindustrie attraktiv. Nach einer Ausbildung können Sie auch die Meisterprüfung in vielen Bereichen absolvieren. Mit einem Studium können Sie außerdem schnell in lukrative und verantwortungsvolle Tätigkeitsbereiche starten. In der Folge ist ein Aufstieg auf der Karriereleiter vor allem durch Spezialisierungen und Weiterbildungen möglich.