Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Ausbildung»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ausbildungsplätze nach Bundesland und Stadt finden:


Ausbildung in Deutschland



Welche Vorteile bietet der Wirtschaftsstandort Deutschland?

Als größte Volkswirtschaft Europas erwirtschaftet Deutschland ein Viertel des EU-Bruttoinlandproduktes. Mit 81 Millionen Einwohnern ist das Land im Herzen Europas der größte Staat in der Europäischen Union und mit Sitz der Europäischen Zentralbank einer der wichtigsten Finanzstandorte der EU. Die zentrale Lage mitten in Europa macht Deutschland zu einer Drehscheibe zwischen den etablierten Wirtschafts- und Finanzmärkten im Westen und den aufstrebenden Märkten im Osten Europas. Langjährige Kontakte zu den umsatzstarken Finanz- und Wirtschaftsmärkten in Europa sowie gut ausgebaute Handelsbeziehungen zu den USA machen Deutschland zu einem begehrten Wirtschaftsstandort.

Warum ist das deutsche duale Ausbildungssystem so effizient?


Junge Menschen, die eine Ausbildung in einem deutschen Unternehmen absolvieren, sind auf alle Situationen des späteren Berufslebens bestens vorbereitet. Das duale Ausbildungssystem mit beruflicher Praxis und theoretischer Wissensvermittlung an den Berufsschulen ist weltweit einmalig. Sie besuchen ein bis zweimal die Woche die Berufsschule und verbringen die übrigen Werktage in Ihrem Ausbildungsunternehmen.

Zahlreiche Berufsausbildungen in unterschiedlichen Branchen und Fachrichtungen stehen jungen Menschen auf Ausbildungsplatzsuche zur Verfügung. Die Auswahl ist so groß, dass wir an dieser Stelle natürlich nicht alle Berufsausbildungen benennen können. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass die Chancen, einen Ausbildungsplatz in der gewünschten Branche zu finden, sehr gut sind, denn aufgrund des demografischen Wandels und des nach wie vor bestehenden Mangels an Fachpersonal bleiben jedes Jahr mehrere tausend Lehrstellen unbesetzt.

Welche Schulabschlüsse sind Voraussetzung für eine Ausbildung?


Eine duale Berufsqualifikation macht Spaß, weil sich Theorie und Praxis abwechseln. Eine besondere Variante ist ein ausbildungsorientiertes Studium, mit der Sie Ihr Studium mit einem betrieblichen Ausbildungsweg kombinieren. Im Handwerks- und Dienstleistungsbereich sind viele Ausbildungsbetriebe mittlerweile bereit, auch motivierte Schüler mit Hauptschulabschluss auszubilden. In 22 Prozent dieser kleinen und mittelständischen Betriebe stellen Schüler mit Hauptschulabschluss einen großen Teil der Auszubildenden. Mit einer gezielten Ausbildungswahl und einer passenden Bewerbungsstrategie haben Sie auch mit Hauptschulabschluss gute Chancen auf eine berufliche Zukunft.

Schüler mit Realschulabschluss haben aufgrund ihres praktischen Wissensbezugs gute Chancen im kaufmännischen Bereich. Im Finanz- und Bankensektor sowie im Verwaltungsbereich ist ein Abitur vielfach Voraussetzung für einen Ausbildungsplatz. Besonders beliebt sind die Berufe Bürokaufmann, Einzelhandelskaufmann, Kaufmann im Tourismusbereich sowie Mechatroniker, Maschinenbauer und Anlagenmechaniker.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Es liegt im eigenen Interesse der ausbildenden Unternehmen, eine faire Ausbildungsvergütung zu zahlen. Tarifgebundene Unternehmen müssen die in den Tarifverträgen vorgesehenen Ausbildungsvergütungen zahlen. Nicht gebundene Ausbildungsbetriebe dürfen die Höhe der Ausbildungsvergütung, die vom Bundesinstitut für Berufsausbildung ermittelt wird, um nicht mehr als 20 Prozent unterschreiten. Abhängig von dem gewählten Ausbildungsberuf fällt die Ausbildungsvergütung unterschiedlich hoch aus.

Besonders gute Chancen haben Sie in den sogenannten MINT-Berufen. Diese Abkürzung steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Sie können sich in den Bereichen Pharmazie, Medizin, Biologie, Chemie, Technik, Maschinenbau und Mathematik ausbilden lassen. Die einzelnen Fachrichtungen innerhalb dieser Branchen sind vielfältig. In MINT-Berufen sind Arbeitnehmer häufiger in unbefristeten Arbeitsverhältnissen in leitenden Positionen mit einer vergleichsweise hohen Vergütung beschäftigt. Die MINT-Bereiche bieten häufiger Vollzeitstellen als andere Berufsbereiche.

Was können wir für Sie tun?

Wir können Ihnen nur einen kurzen Überblick darüber geben, welche Möglichkeiten Sie mit einem Berufseinstieg in Deutschland auf lange Sicht haben. Die Ausbildungsangebote in unserer Jobbörse sind ein repräsentativer Querschnitt durch alle wichtigen Wirtschaftsbranchen, die diesen Wirtschaftsstandort so attraktiv machen. Die angebotenen Ausbildungsplätze geben Ihnen einen Eindruck davon, welche Möglichkeiten Sie in den einzelnen Fachrichtungen haben. Wenn Sie bereits bestimmte Vorstellungen von Ihrer beruflichen Zukunft haben, führt unsere Ausbildungsbörse Sie auf kurzem Weg direkt zu den passenden Ausbildungsangeboten.

Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen