Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Ausbildung»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ausbildungsplätze nach Bundesland und Stadt finden:Ausbildung in Deutschland


Ausbildung in Bayern


Bayern ist einer der attraktivsten und wirtschaftlich stärksten Industriestandorte Deutschlands und Europas. Junge Menschen auf Ausbildungsplatzsuche haben in diesem Bundesland, das neben einem guten Ausbildungsangebot auch einen hohen Lebensstandard bietet, die besten Chancen für einen gelungenen Start in ihr neues Berufsleben.

Was macht Bayern als Wirtschafts- und Ausbildungsstandort so attraktiv?


Hier ist die sogenannte „New Economy“ mit den Zukunftsclustern Biotechnologie, Kommunikation- und Informationstechnologie, Medizin und Pharmazeutik zu Hause. Multinationale Konzerne wie Adidas, MAN, EADS, Audi, BMW und Siemens, die regelmäßig Ausbildungsplätze anbieten, haben ihren Wirtschaftsstandort in Bayern. Kleine und mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat der Wirtschaft und unterhalten ein dichtes Netz von Kooperationspartnern und Zulieferern, die weitere Arbeitsplätze schaffen. Zudem bemüht sich das Bundesland um den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen mit Osteuropa, so dass Sie, unabhängig für welchen Ausbildungsweg Sie sich entscheiden, auf jeden Fall eine sichere berufliche Zukunft vor sich haben. Die Ausbildungsangebote in unserer Jobbörse bringen Sie mit interessanten Ausbildungsbetrieben in Bayern zusammen.

Bayern ist ein zukunftsorientiertes Land, das nicht nur High-Tech-Kompetenz fördert, sondern auf weitere Schwerpunkte in den Bereichen Dienstleistung, Tourismus und Erneuerbare Energien setzt. Wirtschaft, Landespolitik und Wissenschaft fördern die Gründungsdynamik und Bildung und setzen sich für eine stärkere internationale Ausrichtung ein. Neben nationalen Unternehmen haben sich in Bayern 1.200 ausländische Unternehmen angesiedelt, die von hier aus erfolgreich ihre nationalen und internationalen Geschäfte durchführen. Alleine diese Punkte verdeutlichen, dass Sie in Bayern die besten Voraussetzungen für eine fachlich hochwertige Ausbildung vorfinden.

Viele Unternehmen und Schüler gehen noch immer davon aus, dass ein Abitur oder Studium das Nonplusultra für langfristige und zukunftssichere Berufschancen ist. Diese weitverbreitete Sicht lässt einige klassische Ausbildungsberufe aus den Handwerks- und Fertigungsbranchen auf den ersten Blick wenig attraktiv und vielversprechend wirken. Nie zuvor hatten jedoch auch junge Menschen mit einem Haupt- und Realschulabschluss bessere Chancen, einen zu ihnen passenden Berufseinstieg zu finden.

Was ist die beste Voraussetzung für einen erfolgreichen Start in die Ausbildung?


Die erste Voraussetzung für einen erfolgreichen Start in Ihr Ausbildungsleben ist eine hochwertige Bewerbung, die den Entscheidern in Ihrem Wunschunternehmen genau erklärt, warum gerade Sie für den angebotenen Ausbildungsplatz geeignet sind und warum Sie sich für dieses Unternehmen entschieden haben. Ihre Bewerbung sollten Sie so individuell wie möglich gestalten. Gut geschultes Personal erkennt Bewerbungen mit vorgefertigten Textbausteinen sofort und sortiert diese aus. Eine derartige Bewerbung ist nicht mehr individuell, sondern austauschbar. Betonen Sie besser Ihre persönliche Motivation und Stärken. Fragen Sie ältere Geschwister oder Freunde, die bereits erfolgreiche Bewerbungen verfasst haben. Auch Ihre Eltern und Lehrer sind Ihnen sicherlich gerne dabei behilflich, eine Bewerbung anzufertigen, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Welchen Hinweis geben Schulnoten?


Ihre Schulnoten geben einen Hinweis darauf, welches Ausbildungsprofil zu Ihnen passt. Sind Sie gut in Mathematik, Chemie oder Physik? Dann sollten Sie sich für einen Ausbildungsbildungsweg im sogenannten MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) entscheiden. Gute Noten in Deutsch, Englisch und Französisch sind geeignet für einen Berufseinstieg in den Bereichen Verwaltung, Büro, Fremdsprachen und Tourismus. Zeigen sich Ihre besonderen Talente im Werkunterricht? Dann sollten Sie einen Ausbildungsweg in einer handwerklichen Branche in Erwägung ziehen. Vergessen Sie nicht, Ihre Hobbys zu erwähnen. Vielleicht passt eines Ihrer Hobbys ja zu dem von Ihnen ausgewählten Ausbildungsprofil? Die Personalverantwortlichen sehen auch gerne ehrenamtliche Aktivitäten in karitativen Bereichen, denn dieses Engagement beweist die sogenannten Soft-Skills wie Teamfähigkeit, Empathie und Verlässlichkeit.

Wir können Ihnen nur einen kleinen Einblick in diese Thematik geben. Unsere Ausbildungsbörse stellt Ihnen weitere Informationen rund um das Thema Berufseinstieg vor und führt Sie hoffentlich zu Ihrem zukünftigen Ausbildungsbetrieb.

Aschaffenburg Ausbildung Augsburg Ausbildung Bamberg Ausbildung Bayern Ausbildung Bayreuth Ausbildung Dachau Ausbildung Emmering Ausbildung Erlangen Ausbildung Fürth Ausbildung Geltendorf Ausbildung Hauzenberg Ausbildung Hof Ausbildung Ingolstadt Ausbildung Kempten (Allgäu) Ausbildung Landshut Ausbildung Maitenbeth Ausbildung Mamming Ausbildung Marktredwitz Ausbildung Mittenwald Ausbildung München Ausbildung Munich Ausbildung Neu-Ulm Ausbildung Neumarkt in der Oberpfalz Ausbildung Niederbayern Ausbildung Nürnberg Ausbildung Passau Ausbildung Regensburg Ausbildung Rosenheim Ausbildung Schweinfurt Ausbildung Solnhofen Ausbildung Thüngen Ausbildung Unterschleißheim Ausbildung Vogtareuth Ausbildung Wildflecken Ausbildung Woffenbach Ausbildung Würzburg Ausbildung