Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Sozialpsychologe Jobs und Stellenangebote

  • Was verdient ein Sozialpsychologe?

    Ihr Gehalt als Sozialpsychologe (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 4.080 € bis 5.370 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Sozialpsychologe?

    Als Sozialpsychologe finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Altenheime, Behindertenwohnheime, Erwachsenenbildung, Weiterbildungseinrichtungen, Gesundheitswesen, Unternehmensberatung, Sozialämtern, Werbeagenturen, Public-Relations-Beratung, Heime, Ferienheime, Jugendheime, Gesundheitszentren, Lehrer/innen, Rehabilitationskliniken, Werbegestaltung

  • Welche Tätigkeiten hat ein Sozialpsychologe?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Sozialpsychologe voraussetzen, werden Sie u.a. entwicklungsfördernde Maßnahmen im Rahmen der Prävention von Erkrankungen und Verhaltensstörungen ausführen, im Besonderen Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen, Betroffene sowie deren Familienmitglieder beratschlagen, bei Schul-, Ausbildungs- und Arbeitsschwierigkeiten, Erziehungsproblemen sowie der Verarbeitung von Ehescheidungsfolgen beraten. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel psychodiagnostische Maßnahmen zur Analyse von Gründe für Verhaltensauffälligkeiten, Aggression und Kriminalität, Störungen sowie Krankheiten ausführen, Menschen in Krisensituationen zur Bewältigung persönlicher Schwierigkeiten unterstützen und in einer positiven Lebensentscheidung bestärken.

...mehr Infos

Ihre Jobsuche nach Sozialpsychologe auf Jobbörse.de ergab keine aktuellen Jobs und Stellenangebote:

Aufgaben Sozialpsychologe

Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit

Sozialpsychologen außerdem -psychologinnen führen beratende, betreuende, untersuchende, begutachtende, fördernde sowie lehrende Tätigkeiten aus. Je nach Einsatzgebiet gehen sie mit gleichbleibenden oder häufig wechselnden Personenkreisen um. Zu ihren Klienten gehören Menschen aus jeglichen Altersgruppen ferner Milieus mit verschiedensten Problemen. Die Konfrontation mit den persönlichen Sorgen außerdem Notlagen ihrer Patienten gehört zum Arbeitsalltag. Zwischen Sozialpsychologen sowie -psychologinnen ferner den Klienten entsteht daher häufig ein Vertrauensverhältnis. Um angemessen handeln zu können, müssen sie trotzdem auf die benötigt. innere Abgrenzung zu den betreuten Personen achten außerdem das richtige Verhältnis von Nähe sowie Distanz produzieren. Generell ist es benötigt. dass Sozialpsychologen ferner -psychologinnen psychisch belastbar sind außerdem außerdem ein hohes Maß an Frustrationstoleranz mitbringen. Sie müssen in der Lage sein, die Eigeninitiative der Betroffenen zu fördern sowie im Rahmen der sogenannten Mediation bei Konflikten zu vermitteln. Bei der Behandlung von Klienten mit Krankheitsbildern wie Depression oder Angststörungen können Konfliktsituationen auftreten, die Sozialpsychologen ferner -psychologinnen mit Geduld, Ruhe außerdem Einfühlungsvermögen zu meistern wissen.

Flexibler Einsatz für die Klienten

Den unterschiedlichen Tätigkeiten gemäß gestalten sich auch die entsprechenden Arbeitszeiten sehr variabel. Besonders wenn Sozialpsychologen sowie -psychologinnen in Beratungsstellen tätig sind, müssen sie mit Diensten an Feiertagen ferner Wochenenden wie auch mit Rufbereitschaft rechnen. Da Sozialpsychologen außerdem -psychologinnen ihren Arbeitsablauf nach Behandlungsplänen sowie dem Wohl der zu beaufsichtigenden Personen richten, kann Mehrarbeit anfallen.

Erfahrungsaustausch ferner interdisziplinäre Zusammenarbeit

Um mit diesen psychischen Belastungen angemessen umgehen zu können außerdem für ihre Klienten die beste Behandlungsmethode zu finden, ist der regelmäßige Austausch mit Kollegen sowie evtl. auch Supervisoren unerlässlich. Je nach Einsatzgebiet stimmen sie sich mit Vorgesetzten ferner Kollegen ab. Dazu zählen zum Beispiel Pädagogen außerdem Pädagoginnen wie auch Sozialarbeiter/innen, Therapeuten sowie Therapeutinnen, aber auch medizinische Fachkräfte. Ihre Arbeit ausführen sie dabei selbstständig ferner eigenverantwortlich. Abhängig von der Aufgabenstellung kooperieren Sozialpsychologen außerdem -psychologinnen zudem mit Lehrern sowie Lehrerinnen, Verwaltungsfachkräften oder Mitarbeitern respektive Mitarbeiterinnen von Wirtschaftsunternehmen.

Ihre Tätigkeiten

  • Die Arbeit am Bildschirm ist eine zentrale Tätigkeit.
  • Ihre Tätigkeit wird überwiegend in Büroräumen, z. B. in Beratungsstellen, durchgeführt.
  • Ihre Arbeitsorte sind medizinische Einrichtungen bzw. Praxen. Dazu gehören z. B. Krankenhäuser, psychologische Praxen und Rehabilitationseinrichtungen.
  • Sie arbeiten überwiegend in Unterrichts- und Schulungsräumen, z. B. beim Halten von Seminaren.
  • Bei Ihrer Tätigkeit in diesem Beruf erwarten Sie gefühlsmäßig belastende Situationen und Tätigkeiten - Die Konfrontation mit den Sorgen und Problemen anderer Menschen und mit Notlagen, die in vielen Fällen nicht behebbar sind, gehört zum Arbeitsalltag..
  • Zu Ihren Aufgabengebieten gehört der Umgang mit problembelasteten Menschen, zum Beispiel mit verhaltensauffälligen Jugendlichen, Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen mit Problemen im Betrieb.
  • Sie müssen dazu bereit sein, nicht nur Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen, sondern auch für das anderer Personen.
  • Sind Sie in Kliniken oder Beratungsstellen im Einsatz, müssen Sie sich mit dem Bereitschaftsdienst und der Rufbereitschaft einverstanden erklären.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Sozialpsychologe (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Altenheime
  • Behindertenwohnheime
  • Erwachsenenbildung
  • Weiterbildungseinrichtungen
  • Gesundheitswesen
  • Unternehmensberatung
  • Sozialämtern
  • Werbeagenturen
  • Public-Relations-Beratung
  • Heime
  • Ferienheime
  • Jugendheime
  • Gesundheitszentren
  • Lehrer/innen
  • Rehabilitationskliniken
  • Werbegestaltung

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Sozialpsychologe sind z.B.

  • Organisationspsychologie
  • Bildungsberatung
  • Coaching
  • Erziehungsberatung
  • Sachverständigentätigkeit
  • Kommunikationsmanagement
  • Kulturpsychologie
  • Lehrtätigkeit
  • Hochschule
  • Marktforschung
  • Mediation
  • Medienpsychologie
  • Meinungsforschung
  • Organisationsentwicklung
  • Personalentwicklung
  • Politikwissenschaft
  • Politologie
  • Sozialanthropologie
  • Sozialpolitik
  • Sozialplanung
  • Sozialpsychologie
  • Sozialwissenschaften
  • Soziologie
  • Statistik
  • Verkehrspsychologie
  • Vortragstätigkeit
  • Werbekommunikation