25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

 

Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Beruf Kaufmann im E-Commerce

379 Kaufmann im E-Commerce Jobs auf Jobbörse.de

Zur Berufsorientierung als Kaufmann im E-Commerce
Arbeitszeit
Homeoffice
Position
Anstellungsart
Funktionsbereich
Verwandte Berufe
Auszubildender Kaufmann im e-Commerce (m/w/d) merken
Auszubildender Kaufmann im e-Commerce (m/w/d)

Rexel Germany GmbH | München

Entdecke eine Welt voller Möglichkeiten mit einer echten Aufgabe im Kontext der Energiewende und Digitalisierung. In unserem energiegeladenen Team hast du die Chance, gemeinsam mit uns erfolgreich zu sein und Spaß zu haben. Wir bieten dir ein modernes Arbeitsumfeld mit viel Freiraum und einem hervorragenden Service Center in München. Während deiner Ausbildung wirst du verschiedene Bereiche und Teams kennenlernen und umfassende Einblicke in die Funktionsweise eines Online-Shops und Online-Marketings erhalten. Du wirst lernen, Produkte und Dienstleistungen online zu präsentieren, den Webauftritt zu optimieren und Sonderfunktionalitäten im B2B-Bereich zu verstehen. Außerdem wirst du anregende Skype- und Team-Meetings erleben und kleine Projekte eigenständig abwickeln. +
Gutes Betriebsklima | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce merken
Ausbildung Kaufmann (m/w/d) im E-Commerce

Stepstone GmbH | Düsseldorf

Bewirb dich jetzt um eine Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce in Düsseldorf bei The Stepstone Group. Chancengleichheit steht bei uns an erster Stelle. Wir setzen auf Vielfalt und Inklusion, um als globales Unternehmen erfolgreich zu sein. Wir suchen die Top-Talente und fördern sie langfristig. Bei uns sind alle willkommen, unabhängig von Hintergrund, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung, Ethnie, Weltanschauung, Alter oder Familienstand. Gib uns Bescheid, wenn du besondere Vorkehrungen für das Vorstellungsgespräch benötigst. Werde Teil eines führenden deutschen Digitalunternehmens mit über 4.000 Mitarbeitenden weltweit. +
Parkplatz | Jobticket – ÖPNV | Betriebliche Altersvorsorge | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Kaufmann/-frau im E-Commerce (m/w/d) merken
Kaufmann/-frau im E-Commerce (m/w/d)

Ehrmann Wohn- und Einrichtungs GmbH | Landau

Für den Hauptsitz in Landau suchen wir ab dem 01.08.2024 einen Kaufmann/frau im E-Commerce. Zu den Aufgaben gehören die Analyse und Optimierung der Social Media Strategie sowie die Entwicklung von Online Marketing Maßnahmen. Der Umgang mit Programmen wie Photoshop und verschiedenen Apps ist erforderlich, ebenso wie das Community Management für Emails, Social Media und Google Business. Du arbeitest eng mit anderen Abteilungen zusammen, erstellst Inhalte für Webseiten und kümmerst dich um die Pflege und Aktualisierung der Webseite. Ein Profil mit Mittlerer Reife oder (Fach) Hochschulreife, digitalem Verständnis, kreativer Motivation und Interesse an Einrichtung wird erwartet. Schließlich bieten wir regelmäßige Azubievents, gute Übernahmechancen, spannende Projekte, 30 Tage Urlaub und weitere Mitarbeiterbenefits gemäß unserer Firmenphilosophie "Im Mittelpunkt steht der Mensch. +
Corporate Benefit Ehrmann Wohn- und Einrichtungs GmbH | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce (m/w/d)* (Beginn 01.09.2025) merken
Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce (m/w/d)* (Beginn 01.09.2025)

KRONES AG | Neutraubling

Du bist begeistert vom Onlinehandel und möchtest diese Begeisterung in einer Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce nutzen? Mit Mittlerer Reife oder (Fach-) Hochschulreife sowie Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen und der Verbindung von IT und Marketing bist du bestens geeignet. Teamfähigkeit, Kommunikationsgeschick und Freude am Umgang mit Menschen zeichnen dich aus. Ein höfliches Auftreten, gewissenhafte Arbeitsweise, Lernbereitschaft und Kreativität sind für dich selbstverständlich. Gute Englisch- und PC-Kenntnisse runden dein Profil ab. Abschlussprüfung: Kaufmann im E-Commerce. Gestalte die Zukunft des Handels aktiv mit! +
Betriebliche Altersvorsorge | Kantine | Dringend gesucht | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Auszubildender zum Kaufmann für E-Commerce (m/w/d) merken
Auszubildender zum Kaufmann für E-Commerce (m/w/d)

Škoda Personal Recruiting | Buxtehude

1973 wurde unser mittelständisches Familienunternehmen von Heinz Tietjen in Nindorf gegründet. Als freie Werkstatt begannen wir und vertreten seit 1976 die Marken des Volkswagen-Konzerns in Harsefeld. Im Jahr 1993 unterzeichneten wir einen Vertrag mit ŠKODA, der heutigen Importmarke Nr. 1. Seit 2001 betreuen wir für ŠKODA den Standort Buxtehude und eröffneten 2006 einen weiteren Standort in Stade-Wiepenkathen. Insgesamt beschäftigen wir ca. 80 Mitarbeiter (m/w/d) an unseren drei Standorten. Als erfahrener KFZ-Betrieb bieten wir professionelle Dienstleistungen und setzen auf langjährige Expertise in der Branche. +
Weihnachtsgeld | Vermögenswirksame Leistungen | Gutes Betriebsklima | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung Kaufmann/-frau im E-Commerce merken
Ausbildung Kaufmann/-frau im E-Commerce

Mendler Vertriebs- GmbH | Welzheim

Die Mendler Vertriebs-GmbH bietet eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für E-Commerce bei www.heute-wohnen.de an. Als einer der größten Online-Anbieter in Deutschland mit einem Umsatz von über 30 Mio Euro und ca. 350.000 Versendungen p.a., kannst du in eine starke Gemeinschaft von rund 100 Mitarbeitern eintreten. Durch die Ausbildung erhältst du die Möglichkeit, das richtige Sortiment auszuwählen, Trends zu erkennen, Produkte zu pflegen und im Online-Marketing zu agieren. Zudem wirst du in den Kundenkontakt eingebunden, sowohl im Bestellvorgang als auch bei Retouren. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2024 in Welzheim und teilweise im Mobile Office. +
Aufstiegsmöglichkeiten | Flexible Arbeitszeiten | Homeoffice | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce (m/w/d) merken
Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce (m/w/d)

IGEFA SE & Co. KG | Erkheim

Starte Deine Karriere mit einer Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce. Aufgaben umfassen Planung und Umsetzung von Online-Marketing Maßnahmen sowie Analyse von Kennzahlen. Du verantwortest das Warensortiment und entwickelst unser Bestell- und Informationssystem weiter. Mit spannenden Projekten wie der Integration neuer Tools wirst Du betraut. Voraussetzungen sind ein guter Realschulabschluss, Deutsch- und Englischkenntnisse, online-Affinität und Interesse an E-Commerce-Trends. Bewirb Dich jetzt für das Ausbildungsjahr 2024 und starte Deine Karriere in einem zukunftsorientierten Bereich. +
Flexible Arbeitszeiten | Weihnachtsgeld | Corporate Benefit IGEFA SE & Co. KG | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau für E-Commerce für 2024 (m/w/d) merken
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau für E-Commerce für 2024 (m/w/d)

XXXLutz Deutschland | Würzburg

Entdecke die Welt des E-Commerce in deiner Ausbildung bei XXXLdigital. Lerne Online-Marketing, Web-Analytics und SEO sowie IT-Sicherheit und E-Commerce-Systeme. Werde Teil eines Teams, das dich in spannende Projekte einbindet und dein Know-how steigert. Genieße die lockere Firmenkultur mit flachen Hierarchien und kurzen Wegen bei XXXLdigital. Bewirb dich jetzt bei einem Top-Ausbildungsbetrieb in Deutschland! Die XXXLutz Unternehmensgruppe ist mit über 370 Einrichtungshäusern in 13 Ländern und 26.300 Mitarbeitenden einer der führenden Einrichtungshändler Europas. +
Gutes Betriebsklima | Einkaufsrabatte | Betriebliche Altersvorsorge | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau im E-Commerce (m/w/d) merken
Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau im E-Commerce (m/w/d)

HUGO BOSS AG | Metzingen

Unsere Ausbildung im eCommerce bietet ein individuellen Einsatzplan, um alle relevanten Fachbereiche kennenzulernen. Dazu gehören eCommerce Marketing, Platform- und Shop-Management sowie Costumer Relationship Management. Zusammen mit der Wilhelm-Schickard-Schule in Tübingen erhältst du schulische Ausbildung an 1,5 Tagen pro Woche. Neben einer guten Realschulabschluss oder (Fach-) Hochschulreife legen wir Wert auf deine Persönlichkeit, Stärken und Interessen. Du unterstützt die Weiterentwicklung des Online-Marketings und Vertriebskanäle für unsere internationalen Kunden. Zeige uns in deiner Bewerbung, wie du deine Stärken und Interessen in die Ausbildung einbringen kannst. +
Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung Kauffrau/Kaufmann (w/m/d) im E-Commerce für 2024 merken
Ausbildung Kauffrau/Kaufmann (w/m/d) im E-Commerce für 2024

Fielmann Group AG | Hamburg

Entdecke den digitalen Handel beim größten Augenoptiker Europas. Hol dir tiefe Einblicke in den E-Commerce und gestalte die Online-Strategie aktiv mit. Nutze Vorteile wie hohe Ausbildungsstandards, attraktive Vergütung (bis zu 1.100€ im 3. Jahr) und Mitarbeiterbenefits. Profitiere von Mitarbeiterrabatten, Prämienzahlungen und einem Deutschlandticket. Arbeite in familiären Teams und einem digitalen Umfeld. Schaffe dir vielfältige Übernahmemöglichkeiten in einem innovativen E-Commerce Unternehmen. +
Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
1 2 3 4 5 nächste
Beruf Kaufmann im E-Commerce

Beruf Kaufmann im E-Commerce

Welche Ausbildung benötigt man als Kaufmann im E-Commerce?

Kaufmann/-frau im E-Commerce ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Fachbereich Industrie und Handel. Die Berufsausbildung dauert drei Jahre und ist dual organisiert.

Der theoretische Teil der Ausbildung findet in der Berufsschule statt. Die praktischen Tätigkeiten absolvieren Sie in einem Ausbildungsbetrieb. Folgende Einrichtungen sind als Ausbildungsorte anerkannt:

  • Unternehmen im Einzelhandel
  • Unternehmen im Großhandel
  • Unternehmen im Außenhandel
  • Onlineversandhändler und Onlineshops
  • Hersteller von Produkten
  • Vertriebsunternehmen
  • Touristikunternehmen
  • Logistikunternehmen
  • Mobilitätsdienstleistungsunternehmen
  • Speditionen
  • Transportunternehmen
  • Verkehrsbetriebe

Rechtlich gibt es keine Vorschriften über die Vorbildung zur Berufsausbildung. Der Ausbildungsbetrieb entscheidet selbst, wen er einstellen will. In der Regel erfolgt der Zugang aber über die allgemeine und fachgebundene Hochschulreife.

Welche Fähigkeiten braucht man als Kaufmann im E-Commerce?

Generell sind Vorkenntnisse im E-Commerce erforderlich. Sie sollten sich im Online-Vertrieb auskennen und mit Internetdienstleistungen vertraut sein. Der Einkauf im Internet darf für Sie kein Problem darstellen. Zudem kennen Sie sich mit den einzelnen Zahlungsmethoden aus.

Sie benötigen ausgezeichnete Kenntnisse im Fach Mathematik. Kosten- und Leistungsrechnungen sollten Sie selbst lösen und verstehen können. Sie werden auch Analysen durchführen und Statistiken erstellen. Zudem werden diese Statistiken später ausgewertet.

Hervorragende Noten im Fach Deutsch sind unverzichtbar. Sie kommunizieren mündlich und schriftlich mit Kunden/innen. Das setzt voraus, dass Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen und eine korrekte Ausdrucksweise haben. Sie müssen verständlich und dialektfrei sprechen.

International tätige Konzerne verlangen zudem, dass Sie fließend Englisch sprechen. Sie sollten problemlos in englischer Sprache kommunizieren und Texte verfassen können.

Ein großer Teil der Berufsausbildung beschäftigt sich mit dem rechtlichen Handelsbereich und mit der Betriebswirtschaft. Sie sollten auch hier schon Vorkenntnisse mitbringen und generell bereit sein, Ihr Wissen ständig zu aktualisieren. Das ist notwendig, da der rechtliche Bereich auch durch die Politik bestimmt wird.

Wie viel verdient ein Kaufmann im E-Commerce?

Im Vergleich zu vielen anderen kaufmännischen Berufen ist der Verdienst in dieser Branche hoch. Er liegt oftmals sogar im Bereich der Tarifvereinbarung und noch darüber. Die einzige Ausnahme bleibt der Osten. Hier liegt das Gehalt viel niedriger als in allen anderen Landesteilen.

Das Gehalt nach Tarifvereinbarung schwankt zwischen ca. 2.400 und 2.900 € brutto im Monat. Deutschlandweit liegen die Gehälter zwischen ca. 2.200 und 4.200 € brutto im Monat.

Während der Ausbildung:

Während der Berufsausbildung erhalten Sie eine Ausbildungsvergütung. Die Höhe der Vergütung richtet sich nach den Ausbildungsjahren und den einzelnen Bundesländern. Auch die Branche kann die Höhe der Vergütung beeinflussen. Als Orientierungshilfe dient die Ausbildungsvergütungstabelle aus dem Einzelhandel:

  • Im ersten Ausbildungsjahr zwischen ca. 785 und 960 € brutto im Monat
  • Im zweiten Ausbildungsjahr zwischen ca. 835 und 1.070 € brutto im Monat
  • Im dritten Ausbildungsjahr zwischen ca. 965 und 1.180 € brutto im Monat

Als Berufseinsteiger:

Berufseinsteiger/innen erzielen ein Gehalt zwischen ca. 1.950 und 2.500 € brutto im Monat. Am niedrigsten sind die monatlichen Bruttogehälter in Brandenburg und in Mecklenburg-Vorpommern. Im Versandhandel sind die Einstiegsgehälter generell am niedrigsten.

Mit Berufserfahrung:

Kaufleute im E-Commerce mit Berufserfahrung können Gehälter zwischen 2.500 und 4.200 € brutto monatlich verdienen. Die am höchsten bezahlten Branchen sind der Fachbereich Maschinenbau und der Technikgroßhandel.

Im Einzelhandel, im Versandhandel und im Fachbereich Textil und Bekleidung sind die Gehälter vergleichsweise gering. In leitenden Tätigkeiten erzielen Sie noch höhere Gehälter.

Welche Aufgaben hat man als Kaufmann im E-Commerce?

Kaufleute im E-Commerce kümmern sich um den Online-Handel von verschiedenen Waren, Produkten und Dienstleistungen. Sie organisieren den gesamten Vertrieb im Netz.

Während der Ausbildung:

Je nach Fachbereich und Branche können die Aufgabengebiete während der Berufsausbildung unterschiedlich sein. Sie lernen aber Grundkenntnisse, die in allen Tätigkeitsfeldern gleich sind. Die Waren, Produkte und Dienstleistungen werden dann entsprechend angepasst.

Am Anfang beschäftigen Sie sich ausschließlich mit den Möglichkeiten, die der Handel und Vertrieb im Internet darstellt. Sie erfahren, wie Sie das Internet zur Verkaufsförderung nutzen können. Jedes Produkt gehört einer bestimmten Kategorie an.

Sobald Sie sich in die Materie eingearbeitet haben, beschäftigen Sie sich mit den einzelnen Einstellungsverfahren. Jedes Produkt braucht einen anderen und angepassten Präsentationsstil. Dabei müssen Sie auch die Nachfrage im Auge behalten. Nischenprodukte müssen anders vermarktet werden als Massenware.

Um zu erkennen, wie beliebt ein Produkt ist, müssen Sie die Nachfrage ermitteln. Während der Ausbildung lernen Sie die einzelnen Ermittlungskanäle kennen. Sie errechnen Absatzzahlen und arbeiten die verschiedenen Beschaffungswege auf.

Mit der Zeit erwerben Sie Kompetenzen, die Ihnen verschiedene E-Commerce-Techniken aufzeigen. Sie bekommen ein Gefühl dafür, welche Techniken und Systemen zu den Produkten passen.

Im weiteren Verlauf geht es dann um die Präsentation. Diese muss immer benutzerfreundlich gestaltet sein. Auch die Verfahren zur Produktauswahl und zur Bezahlung müssen leicht verständlich sein.

Im letzten Ausbildungsjahr werden dann die vertraglichen Grundlagen aufgearbeitet. Mit dem Kauf von Produkten und Dienstleistungen wird ein Vertrag abgeschlossen. Sie ermitteln zudem Produktnummern, die auf ein Sortiment bezogen sind. Diese sollen den Vertrieb erleichtern.

Im Berufsleben:

Ihre berufliche Tätigkeit ist eine Art Schnittstelle zwischen unterschiedlichen Bereichen im Vertrieb und Handel:

  • Werbung
  • Marketing
  • Einkauf
  • Buchhaltung
  • Logistik
  • IT-Bereiche
  • Social Media
  • Onlinedienstleistungen

Sie agieren in allen Bereichen, aber in erster Linie beschäftigen Sie sich mit einer Dienstleistung oder einem Produkt. Dabei kann es sich auch um ein ganzes Sortiment handeln oder um eine bestimmte Produktreihe.

Sie gestalten das Ganze und kümmern sich auch um den Einkauf. Sobald Sie diese Aufgabe abgeschlossen haben, arbeiten Sie an einer Vertriebsstrategie. Dabei müssen Sie sicherstellen, dass die Online-Präsentation auch die Kernelemente des Produktes anspricht.

Der Online-Auftritt bezieht sich auch auf Blogs und Onlinemarktplätzen. Mithilfe von Marktanalysen wird das Angebot an die Kundschaft angepasst.

Eines der wichtigsten Fachbereiche ist das Recht. Bei all Ihren Tätigkeiten müssen Sie die rechtlich geltenden Richtlinien beachten. Das gilt für die gesamte Abwicklung eines Geschäftes im Internet. Der Werbeerfolg kann nur unter Einhaltung des gesetzlichen Rahmens erfolgen.

Mit dem Verkauf wird ein Vertrag abgeschlossen. Der ist auch ausschlaggebend für spätere Reklamationen oder Garantieleistungen.

Wo arbeitet ein Kaufmann im E-Commerce?

Sie arbeiten fast immer in einem Büro. Die Büroumgebung kann dabei unterschiedlich sein. Entweder agieren Sie in einem eigenen Büro, teilen sich ein Büro mit Kollegen/innen oder arbeiten innerhalb eines Großraumbüros.

Für Ihre Arbeit nutzen Sie einen Computer mit Bildschirm. Hier erstellen Sie Präsentationen und arbeiten mit Webdesignsoftware und Anwendungsprogrammen. Sie beschäftigen sich auch mit diversen Online-Vertriebskanälen und unterhalten hier Konten.

In diesem Berufsbild können Sie auch im Schichtdienst oder am Wochenende tätig sein.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Kaufmann im E-Commerce?

Das Berufsbild basiert auf die digitale Entwicklung. Daher wird es auch zukünftig immer wieder neu angepasst. Dadurch ergeben sich immer neue Aufstiegschancen und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Voraussetzung dafür ist aber, dass Sie bereit sein müssen neue Themen zu lernen. Ihr Wissensstand sollte immer aktuell sein.

Generell sind die Karriereoptionen in dieser Branche ausgezeichnet. Über die örtlichen Kammern haben Sie Zugang zu zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten, die alle auf dem kaufmännischen Bereich basieren. Auch einige Weiterbildungseinrichtungen und Fernschulen haben kaufmännische Schulungen und Kurse im Angebot:

  • Fachwirt/in für E-Commerce
  • Fachwirt/in im Handel
  • Fachwirt/in für Marketing
  • Fachwirt/in im Bereich Tourismus
  • Fachwirt/in im Bereich Vertrieb
  • Fachwirt/in im Einzelhandel
  • Betriebswirt/in im Handel
  • Fachberater/in im Vertrieb
  • Fachkaufmann/-frau im Vertrieb
  • Betriebswirt/in für Marketing und Absatz

Sie können auch nach der Berufsausbildung oder nach dem Einstieg in den Beruf ein Studium beginnen. Dazu benötigen Sie die fachgebundene Hochschulreife für das Studium an einer Fachhochschule oder die allgemeine Hochschulreife für das Studium an einer Universität. Unter bestimmten Umständen können Sie auch an einer Akademie oder Fernlernschule studieren. Dazu reicht oft die abgeschlossene Berufsausbildung aus.

Unabhängig davon stehen Ihnen folgende Studienfächer offen, die alle berufsorientiert sind:

  • Betriebswirtschaft
  • Handelsbetriebswirtschaft
  • Internetbasierte Systemen und E-Services
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Werbung
  • Marketingkommunikation
  • Business Administration
  • Marktforschung
  • Kommunikationsforschung