Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Fachkraft Lagerlogistik Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient man im Bereich Fachkraft Lagerlogistik?

    Mit ein paar Jahren Berufserfahrung und der einen oder anderen Fortbildung verdient eine Fachkraft für Lagerlogistik bis zu 2.500 Euro brutto im Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote im Bereich Fachkraft Lagerlogistik?

    Als Fachkraft für Lagerlogistik finden Sie zum Beispiel Jobangebote: in Logistikunternehmen, in Speditionen, im Eisenbahnverkehr, bei Postverwaltungen, bei privaten Post- und Kurierdiensten, im Personalbereich verschiedener Unternehmen, in Versandhäusern oder in Produktionsstätten mit einer Vertriebsstelle.

  • Welche Tätigkeiten gehören zu Ihrem Aufgabengebiet im Bereich Fachkraft Lagerlogistik?

    Der Berufsalltag der Fachkraft für Lagerlogistik umfasst ein vielseitiges Aufgabenprofil: das Prüfen von Begleitpapieren hinsichtlich der Menge und Beschaffenheit von Gütern, die Planung von Auslieferungstouren, die Ermittlung von günstigsten Versandarten, die Zusammenstellung von Lieferungen, die Verpackung von Gütern, die Erstellung von Begleitpapieren wie Lieferscheinen oder Zollerklärungen, das Eruieren von Warenbezugsquellen, Angebotsvergleiche, Warenbestellungen, die Entladung und das Sortieren der Güter und Ähnliches.

Ihre Jobsuche nach Fachkraft Lagerlogistik auf Jobbörse.de ergab 6.244 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Fachkraft für Lagerlogistik (w/m/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (w/m/d) gesucht von Karlsruher Institut für Technologie in Eggenstein-Leopoldshafen, Baden-Württemberg.
Deine Bewerbung:. Innovativ und vielseitig Fachkraft für Das bringst Du mit: guter Hauptschulabschluss Organisationsgeschick Verantwortungsbewusstsein Zahlenverständnis…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) gesucht von Randstad Deutschland GmbH & Co. KG in Finnentrop.
Tätigkeiten bei unserem Kunden, ein Unternehmen mit Kernkompetenzen in der Herstellung von Mörteln, mineralischen Edelputzen und Bautenschutz-Produkten. Das dürfen…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) gesucht von Fritz Frieling GmbH in Lohne (Oldenburg).
Ihre Aufgaben: Verbuchen von Wareneingängen im Warenwirtschaftssystem, Einlagerung der Wareneingänge, Warenkommissionierung im Paletten- und Automatiklager, Be-…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Fachkraft für Lagerlogistik nahe Dresden (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik nahe Dresden (m/w/d) gesucht von NEXTIME Ges. für modernes Personalmanagement mbH in nahe Dresden.
Nebentätigkeit - wir nehmen uns Ihrer Wünsche an und bieten Ihnen individuelle und maßgeschneiderte Lösungen! Profitieren Sie von unserer Erfahrung, unseren…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) gesucht von Abax Personaldienstleistungen GmbH in Landau in der Pfalz.
von der Bewerbung bis zur Übernahme, Faire und pünktliche Bezahlung, Überdurchschnittliche Bezahlung, Bonuszahlungen wie z.B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld und…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) gesucht von STAIGER Nutzfahrzeuge GmbH in Karlsdorf-Neuthard, Baden-Württemberg.
Aufgaben Mitplanen und Gestalten Modernste IT-Systeme Azubiprojekte Garantierte Übernahme Ausbildung Cindy Staiger STAIGER Nutzfahrzeuge GmbH Im Ochsenstall 6 76689…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Gewerblich / Technische Ausbildung

Gewerblich / Technische Ausbildung gesucht von HYDRO in Biberach, Baden-Württemberg.
Konstruktionsmechaniker/in Fachkraft für Lagerlogistik HYDRO Systems KG Personalabteilung Ahfeldstr. 10 77781 Biberach Webseite hier klicken Kontakt hier klicken…
weiterlesen   -   merken Vor 4 Tagen veröffentlicht

Ausbildung 2019

Ausbildung 2019 gesucht von ADA Cosmetics International GmbH in Kehl, Baden-Württemberg.
(w/m) Fachinformatiker (w/m) Fachkraft für Lagerlogistik (w/m) ADA Cosmetics International GmbH Rastatter Strasse 2A 77694 Kehl Webseite hier klicken Kontakt hier…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Fachkraft für Lagerlogistik/Fachlagerist (m/w/d) 2021

Fachkraft für Lagerlogistik/Fachlagerist (m/w/d) 2021 gesucht von Albert Berner Deutschland GmbH in Künzelsau.
Ihre Aufgaben Entdecke deine persönlichen Fähig keiten und profitiere von einer individuell auf dich abge stimmten Förderung und vielen weiteren Entwicklungs…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welchen Herausforderungen stellt sich die Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) tagtäglich?

Jedes Jahr werden in Deutschland drei Milliarden Tonnen Güter zwischen verschiedenen Orten hin und her transportiert. Dazu kommt der Transport von zusätzlichen unzähligen Tonnen an Waren per Schiff, Flugzeug oder Bahn. Das alles ist nur möglich aufgrund der tatkräftigen Unterstützung von Fachkräften für Lagerlogistik.

Sie beherrschen das Chaos und bringen Ordnung in Großraumlager. Mit Ihrer Hilfe laufen logistische Prozesse reibungslos ab. Das ist nicht immer einfach – aber dank Ihres Organisationstalents kein Problem für Sie. Gerade bei der Lagerung und der Sortierung kommt es darauf an, immer den Überblick zu behalten. Darüber hinaus machen Sie Gebrauch von Ihrem technischen Know-how. Schließlich will die RFID-Technologie auch richtig angewendet werden. Mit ihr behalten Sie den Überblick und können genau ausmachen, wo sich ein bestimmtes Produkt im Lager befindet und ob die gelagerte Ware:

  • noch haltbar ist
  • gefährlich ist
  • empfindlich ist

Diese Informationen sorgen dafür, dass Waren nicht verderben oder kaputtgehen. Lebens- und Futtermittel müssen zum Beispiel sehr kühl gelagert werden, da sie leicht verderblich sind. Giftige Stoffe und Chemikalien dagegen müssen unter besonderen Sicherheitsbestimmungen gelagert werden. Für Sie bedeutet das, die Lagerungsrichtlinien genauestens zu kennen. Stehen Sie schon etwas länger im Beruf, kennen Sie diese aber aus dem Effeff .

Vielleicht beklagen sich manche Fachkräfte für Lagerlogistik über die etwas unausgewogene Work-Life-Balance. Nun gut, die Logistikbranche schließt die Arbeit an Sonn- und Feiertagen mit ein. Wer seinen Job liebt, für den sind solche Dinge meistens allerdings nicht relevant. Schichtdienste werden schließlich gut bezahlt und die Nachtschicht gehört sowieso zu den entspannteren Diensten.

Mit welchen Qualitäten punkten Sie als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) im Bewerbungsschreiben?

Neuorientierung und Unternehmenswechsel bedeuten in der Regel die Auseinandersetzung mit der eigenen Person. Ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben soll schließlich viel von Ihnen erzählen – aber bitte in wenigen Worten. Das kann zu einer echten Herausforderung werden, die sich aber in jeder Hinsicht lohnt. So bietet Ihnen der Arbeitgeberwechsel in erster Linie den Vorteil, aus gewohnten Routinen auszubrechen. Langeweile und Unmut werden schlagartig durchbrochen, sodass viele dadurch die Liebe zu Ihrem Beruf wiederentdecken. Neue Teams und Mitarbeiter bringen zusätzlichen Schwung in Ihr Berufsleben. Das macht Lust auf mehr und weckt bei Ihnen vielleicht wieder neuen Mut, sich Herausforderungen wie beispielsweise Weiterbildungen zu stellen.

Haben Sie also keine Panik vor dem Bewerbungsschreiben. Zeigen Sie, was in Ihnen steckt, und betonen Sie die besten berufsrelevanten Eigenschaften wie etwa:

  • eine abgeschlossene Schulausbildung
  • Organisationstalent
  • Kommunikationsstärke
  • Kalkulation
  • analytische Fähigkeiten
  • praktische Erfahrungen
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • mathematisches Verständnis

Was macht die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) interessant?

Wer gerade erst ein bis zwei Jahre als Fachkraft für Lagerlogistik arbeitet, kann sich vermutlich noch sehr gut an die Lehre erinnern. Sie dauert insgesamt drei Jahre und ist dual organisiert. Die Auszubildenden besuchen eine Berufsschule und arbeiten in einem Ausbildungsbetrieb. Die Berufsschule übernimmt hier überwiegend den Part der theoretischen Grundlagenvermittlung, der Ausbilder ist für das praktische Know-how zuständig.

Schule hört sich dabei für jeden Schüler wohl nie wirklich spannend an. Da die Lehre sich aber ausschließlich auf das Kernthema logistische Lagerung bezieht, fällt das Lernen in der Regel sehr leicht. Thematisch dreht sich also alles um:

  • die Datenerfassung
  • das Erstellen von Fehlerprotokollen
  • Zoll- und Gefahrgutvorschriften
  • Normen, Maße, Mengen- und Gewichtseinheiten
  • Einlagerungsvorschriften
  • die Wahl der richtigen Transportverpackung
  • und Ähnliches

Haben Sie gut aufgepasst, fiel Ihnen die Zwischen- und Abschlussprüfung sicher nicht schwer. Schließlich mussten Sie schon in vielen vorangegangenen Klausuren und Tests beweisen, dass Sie fleißig gelernt haben.

Wie steht es um die Finanzen einer Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)?

Was in der Ausbildung schon finanziell gut anfing, steigert sich danach noch umso mehr. Zwischen 1.800 und 2.300 Euro brutto im Monat können Newcomer in der Branche verdienen. Die Unterschiede ergeben sich durch Faktoren wie:

  • den Firmenstandort
  • die Unternehmensgröße
  • die Branche
  • die Berufserfahrung

Möchten Sie möglichst früh viel verdienen, sollten Sie sich einschlägigen Weiterbildungen widmen. Diese machen Sie zum Logistikexperten und erhöhen Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt enorm. Sie erweitern zudem Ihr Tätigkeitsprofil, was Ihnen die Tür zu verantwortungsvolleren Aufgaben öffnet. Führungspositionen können nur besetzt werden von Mitarbeitern, die sich auskennen. Professionalität ist an dieser Stelle der Schlüssel zum Erfolg.

Wie gelingt die Karriere als Fachkraft für Lagerlogistik (w/m)?

Sind Sie nicht zufrieden mit Ihrem alten Job, könnte Ihnen ein Arbeitgeberwechsel guttun. Das Beste daran ist: Der Bedarf an Fachkräften für Lagerlogistik ist so gut wie in allen Wirtschaftsbereichen hoch. Denn dank der Globalisierung ist die Bedeutung des Güter- und Warentransports enorm gestiegen. Als Fachkraft für Lagerlogistik arbeiten Sie also in einem Job, der Zukunft hat.

Berufsspezifische Weiterbildungen können Ihre Karriere zusätzlich ankurbeln. Sie machen Ihr Know-how für Arbeitgeber attraktiv und halten Sie selbst auf dem neusten Stand der Entwicklungen. Wie wäre es also zum Beispiel mit einer Weiterbildung zum:

  • Logistikmeister: Ablaufkontrolle in Lagerhallen, Auftragsdelegation, Überwachung des Warenein- und Ausgangs
  • Technischen Fachwirt: Einkauf, Verwaltungsaufgaben
  • Technischen Betriebswirt: Management-Tätigkeiten
  • Disponent: Arbeit in Speditionen, Einteilung und Überwachung der Touren für die Fahrzeugflotte

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild