25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Altenpflegehelfer Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Altenpflegehelfer?

    Ihr Gehalt als Altenpflegehelfer (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 2.120 € bis 2.310 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Altenpflegehelfer?

    Als Altenpflegehelfer finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Altenheime, Behindertenwohnheime, Altenbetreuungsdienste, Sozialstationen, Diakonien, Altenbetreuungsdiensten, Gesundheitswesen, Krankenhäusern, Hospizen, Rehabilitationskliniken, Krankenhäuser, Pflegeheime, Hospize, Haushalte, Hauspersonal, Seniorenwohngemeinschaften, Privathaushalte, Kurzzeitpflegeeinrichtungen, Hauskrankenpflegedienste, Pflegedienst, Seniorenberatungsstellen, Selbsthilfeorganisationen, Pflegeberatung, Soziale, Altenbegegnungsstätten

  • Welche Tätigkeiten hat ein Altenpflegehelfer?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer voraussetzen, werden Sie u.a. bei der Körperpflege behilflich sein, nämlich Waschen, Duschen, Zahnpflege, Darm- oder Blasenentleerung, im Bereich Mobilität, darüber hinaus beim An- sowie Auskleiden, Aufstehen oder Zubettgehen helfen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel ältere Menschen im Rahmen der Grundpflege versorgen, bei der Ernährung unterstützen, etwa Nahrung mundgerecht zubereiten.

Ihre Jobsuche nach Altenpflegehelfer auf Jobbörse.de ergab 7.907 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Altenpfleger/in Altenpflegehelfer/in m/w/d

Altenpfleger/in Altenpflegehelfer/in m/w/d gesucht von Altenpflegeheim Haus Marianne in Reichelsheim.
Bieten: Eine offene und herzliche Arbeitsatmosphäre in eine, professionellen Team, individuelle Einarbeitung durch erfahrene Pflegefachkräfte, mitarbeiterorientierte…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in oder Altenpfleger/in bzw. Altenpflegehelfer/in (m/w/d)

Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in oder Altenpfleger/in bzw. Altenpflegehelfer/in (m/w/d) gesucht von GLG Fachklinik Wolletzsee GmbH in Eberswalde.
Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team. Sie erhalten die Möglichkeit, Ihren beruflichen Bildungsstand durch Fort- und Weiterbildungsangebote vielfältig…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

exam.Altenpfleger/in und Altenpflegehelfer/in M/W/D

exam.Altenpfleger/in und Altenpflegehelfer/in M/W/D gesucht von Altenpflegeheim Haus Marianne in Reichelsheim.
Und herzliche Arbeitsatmosphäre in eine, professionellen Team, individuelle Einarbeitung durch erfahrene Pflegefachkräfte, mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung,…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

Pflegehilfskraft / Krankenpflegehelfer / Altenpflegehelfer (w/m/d)

Pflegehilfskraft / Krankenpflegehelfer / Altenpflegehelfer (w/m/d) gesucht von GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gGmbH in Rüsselsheim am Main.
Tochterunternehmen bieten wir für nahezu 1.700 Beschäftigte einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz. . Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Pflegehelfer / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w/d)

Pflegehelfer / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w/d) gesucht von muk PERSONAL OHG in München.
Innen Erfahrung oder Qualifizierung zum Pflegehelfer / Pflegehelferin (m/w/d) oder einjährige Ausbildung zum Pflegefachhelfer / Pflegefachhelferin (m/w/d) Altenpflegehelfer…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Altenpflegehelfer (m/w/d)

Altenpflegehelfer (m/w/d) gesucht von Randstad Deutschland in Magdeburg.
Ihre Aufgaben Betreuung und Pflege älterer Menschen Hilfestellung bei der Körperpflege Zubereitung von Mahlzeiten und Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme Ausführung…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Altenpflegehelfer (m/w/d)

Altenpflegehelfer (m/w/d) gesucht von pluss Personalmanagement GmbH Care People in Bad Hersfeld.
Unsere Anforderungen an Dich (m/w/d): abgeschlossene Ausbildung als Altenpflegehelfer (m/w/d) oder ähnliche Qualifikation Berufserfahrung wünschenswert, aber auch…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welchen Herausforderungen muss man sich im Beruf des Altenpflegehelfers (m/w) stellen?

Für gewöhnlich entscheiden sich Menschen für den Beruf des Altenpflegehelfers, weil Sie gern etwas Gutes tun wollen. Genau das Richtige für jemanden mit einer starken sozialen Ader. Zudem müssen Sie sich um Ihre Zukunft keine Sorgen machen, da es immer eine Generation gibt, die auf Pflege angewiesen ist.

Die Dankbarkeit der Menschen ist in Ihrem Beruf wohl die wertvollste Entlohnung. Sie gibt Ihnen die Kraft dafür, Wochenenddienste, Nachtschichten und Feiertagsarbeit locker zu überstehen. Da Sie ohnehin kein Mensch der Langeweile sind, können Ihnen auch wechselnde Arbeitszeiten und frühes Aufstehen nichts anhaben.

Welche Qualitäten sind im Beruf des Altenpflegehelfers (m/w) geplant?

Um glücklich im Job des Altenpflegehelfers zu sein, brauchen Sie eine ganz bestimmte Kombination von Eigenschaften. Vielleicht werden Sie nicken, aber in erster Linie müssen Altenpflegehelfer Freude am Umgang mit Menschen haben. Ob im Umgang mit den pflegebedürftigen Menschen oder im Zusammenspiel mit den Kollegen – ohne Empathie läuft hier gar nichts. Zusätzlich ist der Altenpflegehelfer aber noch einiges mehr, nämlich:

  • Teamplayer
  • Helfer
  • Künstler

Die beiden ersten Begriffe sind vielleicht noch einfach nachzuvollziehen. Der dritte Begriff ist nicht gleich verständlich. Wenn Sie allerdings Ihren Berufsalltag betrachten, werden Sie feststellen, dass es schon viel Kreativität braucht, um Senioren und gehandicapte Menschen zum Beispiel zu mehr Bewegung zu animieren. Begeisterung fordert ungewöhnliche, neue Ideen. Glücklicherweise sind Sie mit Ideenreichtum gut ausgestattet, sodass Ihre Heimbewohner sich nie langweilen müssen.

Wie wird man Altenpflegehelfer (m/w)?

Nur ein bis zwei Jahre und schon ist die Ausbildung zum Altenpflegehelfer geschafft. Ein vermeintlicher Nachteil: Die Ausbildung ist schulisch organisiert. Anders als viele Ihrer Ausbildungsgenossen haben Sie also viel an der Berufsschulbank gesessen. Das ist allerdings nicht tragisch – schließlich thematisiert dieser Lehrplan nur die wirklich spannenden Inhalte. Außerdem wird der Schulalltag ja auch regelmäßig durchbrochen. Die mehrwöchigen praktischen Phasen in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen sorgen damals wie heute für die angenehme Abwechslung zum Theorieunterricht.

Welche finanzielle Perspektive haben Altenpfleger (m/w)?

Leider kommen auch Sie als Altenpflegehelfer nicht um den Gehaltsstreit in sozialen Berufen drum herum. Unterbezahlung ist keine Seltenheit – glücklicherweise greift da die Mindestlohngrenze.

Wer dem entkommen möchte, dem stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Eine Option könnte sein, sich nach einem zahlungsfreudigeren Arbeitgeber umzusehen. Dabei können Sie auf ein paar grundlegende Abhängigkeiten vertrauen wie zum Beispiel:

  • Je größer ein Unternehmen ist, desto zahlungsfreudiger ist es.
  • Je mehr Mitarbeiter ein Betrieb beschäftigt, desto höher fällt der Verdienst aus.

Im Klartext: Sind Sie auf der Suche nach einer angemessen entlohnten Beschäftigung, schauen Sie sich die Stellenangebote genau an. Neben dem Betrieb selbst sollten Sie auch den Standort des Unternehmens berücksichtigen. Die Mitarbeiter in Firmen ländlicher Regionen verdienen meistens weniger als ihre Kollegen in Großstädten. Arbeitgeber in Metropolen dagegen können sich die Mietpreise leisten und haben demnach genug Geld über, um ihre Angestellten wertschätzend zu entlohnen. Nutzen Sie diesen Unterschied gern für sich und werfen Sie einen Blick in die umliegenden Großstädte.

Nicht zuletzt bringen Sie natürlich auch Berufserfahrung und Weiterbildungen voran. Mit erweitertem Wissen können Sie in gutbezahlte Positionen aufsteigen.

Wie machen Sie Karriere als Altenpflegehelfer (w/m)?

Die Zahl an alten Menschen in Deutschland steigt und die Lebenserwartung ist höher denn je. Folglich steigt auch der Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal. Gut für Sie! An Stellenangeboten wird es Ihnen nie mangeln.

Die Kehrseite der Medaille sind leider die Kosten, die mit dem Anstieg pflegebedürftiger Personen einhergehen. Der soziale Bereich kann kaum noch die Finanzlöcher stopfen. Dadurch entstehen für Beitragszahler, Pflegedienste, Behörden und alle anderen Betroffenen finanzielle Probleme. Sie als Altenpflegehelfer haben da neben den Betroffenen wohl mit den größten Hürden zu kämpfen. Die Löhne sind niedrig und es fehlt überall an Personal. Überstunden sind keine Seltenheit.

Was ist die Rettung? Durch die Teilnahme an Weiterbildungen treiben Sie Ihre Karriere am effektivsten voran. Als Altenpflegehelfer stehen Sie noch am Anfang Ihrer Karriere. Der nächste Schritt ist die Weiterbildung zum Altenpfleger. Sie haben aber auch noch weitere Alternativen. Der soziale Sektor bietet viele spannende Berufe – schauen Sie sich bei der Suche aber am besten direkt auch die üblichen Durchschnittsgehälter an. Wenn Sie nach einer einjährigen Weiterbildung nur 50 Euro mehr verdienen, sollten Sie genau abwägen, ob sich die Weiterbildung überhaupt für Sie lohnt. Im folgenden finden Sie ein paar branchentypische Berufsprofile:

  • Physiotherapeut
  • Ergotherapeut
  • Logopäde
  • Heilerziehungspfleger
  • medizinischer Fachangestellter
  • Hauswirtschafter
  • Rettungsassistent

Aufgaben Altenpflegehelfer

Altenpflegehelfer/innen pflegen ferner beaufsichtigen hilfs- außerdem pflegebedürftige ältere Menschen in stationären Einrichtungen oder bei ambulanten Pflegediensten. Sie richten ihren Arbeitsablauf nach den Pflege- sowie Behandlungsplänen wie auch dem Wohl der Patienten. Manche ihrer Patienten begleiten sie nur wenige Tage, doch nicht wenige pflegen sie über einen längeren Zeitraum.

Ihre Aufgaben erfüllen sie unter Aufsicht von Altenpflegern ferner -pflegerinnen wie auch nach Anweisungen der behandelnden Ärzte außerdem Ärztinnen. Dabei arbeiten sie häufig im Team mit Kollegen. Jede Pflegemaßnahme muss genau dokumentiert werden, damit die Kollegen sowie Ärzte ferner Ärztinnen wissen, was zu tun ist. Meist sorgen Altenpflegehelfer/innen für mehrere Patienten außerdem sind fast den ganzen Tag auf den Beinen. Manche Tätigkeiten, wie das Umbetten Bettlägeriger, sind zum Teil mit hohem Körpereinsatz verbunden. Wenn sie den Patienten bei der körperlichen Grundpflege helfen, sind sie in unmittelbarem körperlichem Kontakt mit ihnen, unterstützen sie beim Toilettengang sowie versorgen ihre Wunden. Neben der körperlichen Belastung sind Altenpflegehelfer/innen oft auch seelischen Belastungen ausgesetzt, etwa wenn sie Sterbende begleiten oder Verstorbene versorgen.

Trotz Zeitdruck sollten sich Altenpflegehelfer/innen neben ihrer pflegerischen Arbeit immer wieder Zeit für ein Gespräch, ein Spiel oder einen Spaziergang mit den alten Menschen nehmen. Manche Senioren sind sehr einsam, weitere haben keinen Lebensmut mehr. Hier ist vor allem Einfühlungsvermögen gefragt. Im Besonderen im Umgang mit dementen oder geistig verwirrten Patienten muss viel Geduld aufgebracht werden.

Um sich vor Infektionen zu schützen, berücksichtigen sie Arbeitsvorschriften ferner tragen evtl. auch Schutzkleidung. Der häufige Umgang mit Desinfektions- außerdem Hautpflegemitteln kann zu Hautreizungen führen.

Da Patienten oder Bewohner häufig rund um die Uhr betreut beziehungsweise beobachtet werden müssen, sind Altenpflegehelfer/innen im Besonderen in Heimen sowie Krankenhäusern im Schichtdienst auch nachts ferner am Wochenende tätig.

Ihre Tätigkeiten

  • Die Leistung der Arbeit erfolgt größtenteils im Gehen und Stehen.
  • Ihre Tätigkeit besteht aus Handarbeit, zum Beispiel bei der Zubereitung von Mahlzeiten und der Nahrungsaufnahme helfen.
  • Ihre Arbeit fordert von Ihnen eine zum Teil starke körperliche Belastung, da sie z. B. bettlägerige Patienten umbetten können müssen.
  • Ihre Arbeit findet in medizinischen Einrichtungen bzw. Praxen statt, darunter Krankenhäuser, Altenheime, Pflegeheime oder andere soziale Einrichtungen.
  • In Ihrer Tätigkeit erwartet Sie enger Körperkontakt mit Menschen - alten Menschen bei der Körperpflege assistieren oder diese ganz übernehmen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit in diesem Beruf erwarten Sie gefühlsmäßig belastende Situationen und Tätigkeiten, zum Beispiel Sterbende begleiten oder Verstorbene versorgen.
  • Ihr Beruf bringt ein vielseitiges Aufgabengebiet mit sich. Dazu zählen z. B. wechselnde Tätigkeiten wie die der Körperpflege, dem Zubereiten von Mahlzeiten sowie dem An- und Auskleiden.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt - bei der Angehörigenarbeit mitwirken, helfende, informierende Gespräche führen.
  • Im Fokus der Arbeit steht der ständige Umgang mit Menschen.
  • Der Umgang mit Menschen mit Behinderung steht im Fokus Ihrer Arbeit.
  • Mit intensiven Körpergerüchen und Ausscheidungen dürfen Sie keine Probleme haben.
  • In Ihrem Beruf arbeiten Sie mit problembelasteten Menschen wie z. B. einsamen und alten Menschen, denen Sie neuen Lebensmut schenken.
  • Pflegeanweisungen beispielsweise müssen Sie genau einhalten, um lebensgefährdende Stürze oder Wundliegen anderer Personen zu vermeiden.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Altenpflegehelfer (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Altenheime
  • Behindertenwohnheime
  • Altenbetreuungsdienste
  • Sozialstationen
  • Diakonien
  • Altenbetreuungsdiensten
  • Gesundheitswesen
  • Krankenhäusern
  • Hospizen
  • Rehabilitationskliniken
  • Krankenhäuser
  • Pflegeheime
  • Hospize
  • Haushalte
  • Hauspersonal
  • Seniorenwohngemeinschaften
  • Privathaushalte
  • Kurzzeitpflegeeinrichtungen
  • Hauskrankenpflegedienste
  • Pflegedienst
  • Seniorenberatungsstellen
  • Selbsthilfeorganisationen
  • Pflegeberatung
  • Soziale
  • Altenbegegnungsstätten

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Altenpflegehelfer sind z.B.

  • Altenarbeit
  • Seniorenarbeit
  • Altenpflege
  • Ambulante
  • Wohnbetreuung
  • Pflege
  • Diätetik
  • Freizeitgestaltung
  • Geriatrie
  • Gerontologie
  • Assistenz
  • Gesundheitsvorsorge
  • Grundpflege
  • Hauswirtschaft
  • Pflegehilfe
  • Behindertenpflege
  • Rehabilitation
  • Rettungsmaßnahmen
  • Sterbebegleitung
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.