25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Notarzt Jobs und Stellenangebote

Ihre Jobsuche nach Notarzt auf Jobbörse.de ergab 320 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Notarzt (m/w/d)

Notarzt (m/w/d) gesucht von Malteser in Deutschland in Oestrich-Winkel.
Malteser sind eine internationale katholische Hilfsorganisation. Wir helfen Menschen in Notlagen, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung,…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Hauptamtlichen Notarzt (M/W/D)

Hauptamtlichen Notarzt (M/W/D) gesucht von Ruppiner Kliniken GmbH in Neuruppin.
Notarzttätigkeit Fachliche und strukturelle Betreuung der Zentralen Aufnahme Betreuung des Schockraumes Wir bieten Ihnen: Die Mitarbeit in einem dynamischen Team,…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Notärztin / Notarzt (m/w/d) für den Tagdienst

Notärztin / Notarzt (m/w/d) für den Tagdienst gesucht von Klinikum Landkreis Tuttlingen in Baden-Württemberg.
Ihr Aufgabengebiet Sicherstellung einer schnellstmöglichen und qualitativ hochwertigen Notfallversorgung im Tagdienst für den Landkreis Tuttlingen in Zusammenarbeit…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Notarzt (m/w/d) für ein akademisches Lehrkrankenhaus Berliner Charité mit Möglichkeit Kombination Notarzt- und Klinikdiensten - J3951

Notarzt (m/w/d) für ein akademisches Lehrkrankenhaus Berliner Charité mit Möglichkeit Kombination Notarzt- und Klinikdiensten - J3951 gesucht von HiPo Executive Ärztevermittlung in Dietenheim.
Ihre Aufgaben • Versorgung der Patienten mit akuten Erkrankungen und Verletzungen in der Notfallrettung • Begleitung und Überwachung der Patienten während…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Notarzt (m/w/d)

Notarzt (m/w/d) gesucht von Doc PersonalBeratung GmbH in Neu Gülze.
Die Tätigkeit als Notarzt (m/w/d/x) im Rettungsdienst Die jeweilige Dauer des Einsatzes richtet sich nach der jeweiligen Vereinbarung und werden durch die Einsätze…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Notarzt (m/w/d)

Notarzt (m/w/d) gesucht von Doc PersonalBeratung GmbH in Oberhausen.
Tätigkeit im Einsatzdienst (24 Stunden-Schichten) als Notarzt/ Notärztin Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt insgesamt 40 Stunden, . Die Beschäftigung…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

ASSISTENZARZT CHIRURGIE in Voll- oder Teilzeit (w|m|d)

ASSISTENZARZT CHIRURGIE in Voll- oder Teilzeit (w|m|d) gesucht von SRH Holding in Oberndorf am Neckar.
Auf Wunsch Ausbildung zum Notarzt und Teilnahme am Notarztdienst Profil: Gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten Hohes Engagement und menschliches Einfühlungsvermögen…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welche Ausbildung benötigt man als Notarzt?

Wer Notarzt/-ärztin werden möchte, muss zunächst ein Medizinstudium absolvieren. Das dauert in der Regel 12 Semester und setzt das Abitur voraus. Anschließend benötigen Sie in Deutschland 2 Jahre Berufserfahrung, um dann an einem Notarztkurs teilzunehmen. Der 80-stündige Kurs ist verpflichtend und endet mit einer Prüfung. Sie können wählen, ob Sie den Kurs in einer einwöchigen Fortbildung abhandeln wollen, oder berufsbegleitend.

Während der Weiterbildung wird Wissen aus dem Studium wiederholt und vertieft und praktisch geübt. Wenn Sie die Prüfung bestanden haben, kommt außerdem eine vorgeschriebene Anzahl an Notfällen auf Sie zu, die Sie mit einem erfahrenen Notarzt/ einer erfahrenen Notärztin absolvieren. Die Bundesländer haben hier verschiedene Regelungen, sodass die Zahl der Einsätze zwischen 10 und 50 liegt. Dabei muss ein bestimmter Prozentsatz notfall- bzw. intensivmedizinisches Handeln vorausgesetzt haben.

Achten Sie bei der Jobsuche darauf, ob Ihr künftiger Arbeitgeber die 800 € bis 1.000 € Kursgebühr für Sie übernimmt oder zumindest Sonderurlaub für die Kurswoche gewährt.

Gehalt: Welche Verdienstmöglichkeiten bieten sich als Notarzt?

Die meisten Notärzte/-ärztinnen arbeiten nicht ausschließlich im Notdienst, sondern nur tageweise, zusätzlich zu ihrem Job als Krankenhausarzt oder Facharzt in einer Praxis. Sie werden pro Einsatz mit 50 € bis 75 € bezahlt. Das Durchschnittsgehalt eines Notarztes/ einer Notärztin liegt bei ca. 5.600 € brutto im Monat. Je nach Grundausbildung und tariflicher Einstufung kann es hier starke Abweichungen geben. Die Spanne reicht von etwa 3.200 € bis 7.500 € brutto monatlich.

Welche Fähigkeiten sind als Notarzt besonders gefragt?

Stellenanzeigen für Notärzte/-ärztinnen beinhalten spezielle Voraussetzungen, da Sie in diesem Job stets mit dem Tod konfrontiert sind und Ihre Hauptaufgabe ist, Menschenleben zu retten. Das erfordert starke Nerven und die Fähigkeit, in stressigen Situationen Ruhe zu bewahren. Grundvoraussetzung ist ein weitreichendes medizinisches Fachwissen, doch Sie müssen auch in der Lage sein, dieses Wissen in Notsituationen schnellstmöglich anzuwenden.

Wochenendschichten dauern 24 Stunden und verlangen Ihnen viel ab, doch auch wenn Sie nicht gerade zu einem Notfall gerufen werden, haben Sie es mit anspruchsvollen Aufgaben zu tun. Es kann zum Beispiel sein, dass Sie Menschen im Endstadium einer Krankheit begleiten. Das setzt ein hohes Maß an Empathie voraus und verlangt mentale Robustheit. Bei Einsätzen sind Sie im Team unterwegs und müssen problemlos mit Ihren Kollegen als Einheit agieren, dafür ist Kommunikationsfähigkeit unerlässlich.

Weitere wichtige Fähigkeiten sind:

  • Ausdauer und Beharrlichkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Einsatzbereitschaft
  • Analytische Arbeitsweise und gute Beobachtungsgabe
  • Diskretion und souveränes Auftreten
  • Fingerfertigkeit und körperliche Fitness
  • Gute Menschenkenntnis und Sozialkompetenz
  • Multitasking und Einsatzbereitschaft

Welche Aufgaben und Tätigkeiten als Notarzt kommen auf Sie zu?

Notärzte/-ärztinnen werden gerufen, wenn ein Patient nicht mehr in der Lage ist, selbst ins Krankenhaus zu gelangen oder vor dem Transport stabilisiert werden muss. Das bedeutet, dass Sie zuerst zum Einsatzort gelangen müssen – idealerweise in unter 20 Minuten. Dort angekommen ist es Ihre Aufgabe, die Erstversorgung der Patienten zu übernehmen. Dafür stellen Sie lebenswichtige Funktionen wieder her und bereiten die Person auf den Transport in ein nahegelegenes Krankenhaus vor.

Während der gesamten Prozedur sind Sie für das Wohlergehen der Patienten zuständig und kontrollieren Atmung und Herzschlag sowie andere Vitalfunktionen. Erst, wenn es den Patienten besser geht oder Sie sie an Ihre Kollegen übergeben, widmen Sie sich der nächsten Aufgabe. Es gibt unzählige Notfälle, die Ihren Einsatz erfordern, zum Beispiel wenn jemand einen Erstickungsanfall hat, einen Schlaganfall erlitten hat oder an inneren Blutungen leidet.

Bei Unfällen an abgelegenen Orten, wie einem Skiunfall in den Bergen oder einem Autounfall fliegen Sie eventuell mit einem Rettungshubschrauber zum Einsatzort, um die Versorgung zu gewährleisten. In einer Situation mit mehreren Verletzten müssen Sie sich schnellstmöglich einen Überblick verschaffen und beurteilen, wer in Lebensgefahr schwebt und am dringendsten Hilfe braucht. Das bedarf starker Nerven und der Fähigkeit, das Geschehen sachlich und analytisch zu betrachten.

Weitere Tätigkeiten:

  • Lagerung der Notfallpatienten
  • Erstuntersuchungen
  • Depressivität, Suizidalität etc. beurteilen
  • Standardisierte Akutanamnese (Gespräch mit den Patienten, um Beschwerden und Leiden festzustellen)
  • Reposition bei Fraktur
  • Reanimation
  • Notfallnarkose
  • Blutungsmanagement und Blutstillung
  • Behandlung mit Medikamenten
  • Geburtshilfe
  • Neugeborenen-Erstversorgung
  • Schockraummanagement
  • Todesfeststellung und vorläufige Leichenschau
  • Nachbesprechung von Einsätzen

Karriere als Notarzt: Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten sich?

Jobs im medizinischen Bereich setzen voraus, dass Sie immer auf dem neusten Stand sind und Sie sollten regelmäßig Fortbildungen und Seminare besuchen. Zudem ist es hilfreich, wenn Sie auch die Grundlagen immer wieder auffrischen und zum Beispiel an Erste-Hilfe-Kursen oder Notarzt-Auffrischungskursen teilnehmen. Alle zwei Jahre ist ein solcher Auffrischungskurs übrigens vorgeschrieben.

Auf unserer Jobbörse finden Sie verschieden Stellenangebote für Notärzte/-ärztinnen und weitere Berufe im medizinischen Bereich.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild