25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Kranführer Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Kranführer?

    Ihr Gehalt als Kranführer (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei ca. 3.210 € pro Monat. Im Durchschnitt arbeiten Kranführer für einen Stundenlohn von 20,95 Euro brutto.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Kranführer?

    Kranführer arbeiten in Bauunternehmungen, Kranbetrieben, Betrieben des Straßen- und Spezialtiefbaus, Zimmereien, Sägereien, Produktionsbetrieben sowie in Betrieben des Hoch- und Tiefbaus.

  • Welche Tätigkeiten hat ein Kranführer?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Kranführer voraussetzen, werden Sie u.a. Funktion der Krane kontrollieren, evtl. auch Baustellen mit Absperrungen und Schutzzäunen sichern. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Kranarbeiten vorbereiten, Betriebssicherheit der Krane sicherstellen. Kranführer kümmern sich um: die Wartung und den Unterhalt der Kräne, die Erkennung von Mängeln und Schäden, die Berichterstattung über Mängel, die Beseitigung der Mängel, die Inbetriebnahme des Krans, die Kransteuerung, den Transport von Lasten und Ähnliches.

Ihre Jobsuche nach Kranführer auf Jobbörse.de ergab 512 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Kranführer, Lademeister, Umfuhrfahrer (w/m/d)

Kranführer, Lademeister, Umfuhrfahrer (w/m/d) gesucht von Deutsche Bahn AG in Göttingen.
Gute Kenntnisse und Erfahrungen im kombinierten Verkehr Freundliches, verbindliches Auftreten im Umgang mit den Kunden gehören zu Deinen Stärken Das Arbeiten im…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Kranfahrer / Kranführer (m/w/d)

Kranfahrer / Kranführer (m/w/d) gesucht von COLONIA Spezialfahrzeuge Gottfried Schönges GmbH & Co. KG in Düsseldorf, Mönchengladbach, Köln, Bonn, Siegburg.
Ihre Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, letzten Zeugnissen, Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins) bei uns im Postfach zu haben:…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Kranführerin / Kranführer (m/w/d)

Kranführerin / Kranführer (m/w/d) gesucht von Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Weser-Jade-Nordsee in Wilhelmshaven.
Erfahrungen als Kranführer/in Die Eingruppierung für Tarifbeschäftigte erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

Kranführer (m/w/d)

Kranführer (m/w/d) gesucht von Neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH in Duisburg.
Tätigkeiten im Lagerbereich (Verpacken/Bearbeiten von Mineralien, Erzen und Eisenlegierungen) Gültiger Kranschein Staplerführerschein Erfahrungen im Führen von…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Kranführer, Lademeister, Umfuhrfahrer (w/m/d)

Kranführer, Lademeister, Umfuhrfahrer (w/m/d) gesucht von Deutsche Bahn AG in Lehrte.
Deine Aufgaben: Du bewegst bis zu 40 Tonnen durch die Bedienung unserer Portalkräne sowie Mobil- und Umfuhrgeräte Dabei beachtest Du sicherheitsrelevante Vorschriften…
weiterlesen   -   merken Vor 10 Tagen veröffentlicht

Kranführer, Lademeister, Umfuhrfahrer (w/m/d)

Kranführer, Lademeister, Umfuhrfahrer (w/m/d) gesucht von Deutsche Bahn in Göttingen.
Deine Aufgaben: Du bewegst bis zu 40 Tonnen durch die Bedienung unserer Portalkräne sowie Mobil- und Umfuhrgeräte Dabei beachtest Du sicherheitsrelevante Vorschriften…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Kranführer, Lademeister, Umfuhrfahrer (w/m/d)

Kranführer, Lademeister, Umfuhrfahrer (w/m/d) gesucht von Deutsche Bahn in Lehrte.
Und Erfahrungen im kombinierten Verkehr Freundliches, verbindliches Auftreten im Umgang mit den Kunden gehören zu Deinen Stärken Das Arbeiten im Schichtdienst…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was ist ein Kranführer (m/w/d)?

Das Wichtigste vorab: Ihre Berufsbranche teilt sich in zwei Kategorien: Kranführer mit Kranführerausweis B und Kranführer mit Kranführerausweis A. Trifft auf Sie Ersteres zu, führt Sie der Berufsalltag vorwiegend in den Hochbau. Hier steuern Sie Kräne mit Kabel- oder Funkfernsteuerung. Sie steuern den Kran vom Boden aus oder sitzen in der Kabine. Das Besondere: Es handelt sich um fest installierte Turmdrehkräne.

Als Kranführer mit Kranführerausweis A sind Sie dagegen für die Bedienung von Fahrzeugkränen verantwortlich. Der Kran, den Sie steuern, bewegt sich also. Die Mobilität des Krans ist also das entscheidende Kriterium in der Unterscheidung der beiden Kategorien.

Welche Tätigkeiten übernehmen Sie als Kranführer (m/w/d)?

Der wohl wichtigste Faktor am Arbeitsplatz ist: Sicherheit. In diesem Zusammenhang kümmern Sie sich um die fachgerechte Befestigung sowie das Zubringen verschiedener Lasten. Dafür wählen Sie das richtige Anschlagmittel aus und sorgen dafür, dass die Lasten während des Transports nicht um- oder abstürzen, indem Sie sie angemessen befestigen. Wenn alles gesichert ist, kann die eigentliche Arbeit beginnen – die Kransteuerung. Diese Aufgabe führen Sie in der Regel allein aus. Zuerst sprechen Sie sich allerdings mit dem Bauleiter ab. Während der Arbeit sitzen Kranführer meistens hoch oben über den Köpfen Ihres Teams. Hier halten Sie regelmäßig Kontakt zu Mitarbeitenden über Funk und Handzeichen. Klare Anweisungen sind unerlässlich. Zeit für umständliche Beschreibungen ist nicht vorhanden. Hier kommt es auf präzise Anweisungen an.

Nach getaner Arbeit und vor der Inbetriebnahme des Krans steht die Überprüfung des Arbeitsgeräts an. Die zugehörige Checkliste kennen Sie als erprobter Kranführer wahrscheinlich im Schlaf. Mithilfe dieser Liste ist es möglich, das Gerät einer sachgemäßen Funktionskontrolle zu unterziehen, ohne wesentliche Details zu vergessen. So treten Mängel frühzeitig zutage.

Welche Eigenschaften benötigt ein Kranführer (m/w/d) in seinem Job?

Als Kranführer sind Sie beruflich oft in luftiger Höhe aktiv. Hier dem starken Leistungsdruck standzuhalten, das schafft wirklich nicht jeder. Deshalb ist es wichtig, die berufstypischen Stärken mitzubringen wie beispielsweise:

  • körperliche Fitness
  • Schwindelfreiheit
  • ein gutes Sehvermögen
  • keine Angst vor engen Räumen

Vor allem der letzte Punkt ist besonders wichtig. So verbringen Kranführer teilweise bis zu zehn Stunden am Tag in ihrer kleinen Kabine.

Denken Sie gerade über eine Weiterbildung zum Kranführer nach, sollten Sie außerdem Folgendes beachten:

  • Kranführer müssen vor dem Antritt der Weiterbildung das 18. Lebensjahr erreicht haben.
  • Sie müssen im Besitz des Führerscheins der Klasse C/CE sein.

Wie gestaltet sich die Ausbildung zum Kranführer (m/w/d)?

Wer Kranführer werden will, kann dieses Ziel über verschiedene Wege erreichen. Einerseits könnten Sie Ihren Beruf zum Beispiel über die dreijährige Ausbildung zum Baugeräteführer ergriffen haben. Diese Lehre ist dual organisiert und findet sowohl im Ausbildungsbetrieb sowie in der Berufsschule statt.

Andere steigen in den Beruf des Kranführers über eine Weiterbildung ein. Typische Qualifikationen sind:

  • Baumaschinenführer
  • Geräteführer Hochbau
  • Kranexperte

Bei den Anbietern dieser Fortbildungen handelt es sich meistens um Fach- und Berufsfachschulen oder Fachverbände. Auch Kranhersteller bieten einschlägige Seminare an.

Was können Sie als Kranführer (m/w/d) verdienen?

Laut Statistik verdienen Kranführer 20,95 Euro brutto in der Stunde. Berufserfahrung und zusätzliches Wissen ebnen Ihnen den Weg in neue Positionen und zu einem höheren Verdienst. Wer finanziell noch mehr herausholen will, der sollte die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • In den neuen Bundesländern werden in der Regel geringere Löhne gezahlt.
  • Je größer das Unternehmen ist, desto höher steigt die Chance auf ein hohes Einkommen.
  • In ländlichen Regionen verdienen Arbeitnehmer meistens weniger als die Kollegen in den Städten.

Sie sehen: Flexibilität kann sich auszahlen. Sollten Sie ohnehin mit einem Umzug in ein anderes Bundesland liebäugeln, könnten Sie diesen auch nach Ihrem neuen Arbeitgeber richten. Schauen Sie sich alle Möglichkeiten an. Je größer der Umkreis ist, in dem Sie sich bewerben, desto besser sind Ihre Chancen auf ein höheres Gehalt.

Welche Perspektiven haben Kranführer (w/m/d)?

Haben Sie schon viel Berufserfahrung als Kranführer sammeln können, ist es an der Zeit, über weitere Karriereziele nachzudenken. Weiterbildungen ermöglichen Ihnen, mehr Verantwortung zu übernehmen und mehr zu verdienen. Gehören diese Ziele auch zu Ihren Zukunftsvorstellungen, schauen Sie sich unbedingt einmal die Weiterbildung zum Baumaschinenmeister oder zum Techniker im Bereich Maschinentechnik an.

Wer das Abitur vorweisen kann, kann sich natürlich auch an der Universität einschreiben. Ein Studium wirkt sich positiv auf Ihre Karriere aus. Studienfächer wie Maschinenbau und Bauingenieurwesen bauen thematisch auf Ihre Vorkenntnisse auf. So haben Sie in Klausuren und Prüfungen einen kleinen Vorteil.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Kranführer (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Abbrucharbeiten
  • Abfallwirtschaft
  • Frachtumschlagsbahnhöfen
  • Fertigteilbau
  • Baugewerbe
  • Hochhausbau
  • Müllverbrennungsanlagen
  • Bergbau
  • Braunkohlenbergbau
  • Dachdeckerei
  • Baukräne
  • Eisengießereien
  • Brückenkränen
  • Aluminiumhütten
  • Stahl
  • Stahlwerken
  • Hafenkränen
  • Gerüstbau
  • Mobilkräne
  • Erden
  • Beton
  • Betonfertigbauteilen
  • Holzspanplatten
  • Walzwerkseinrichtungen
  • Tanks
  • Kranhersteller
  • Stahlbetonb
  • Schornst
  • Abbau
  • Rohstoffen
  • Entsorgung
  • Holzindustrie
  • Metallindustrie
  • Lagerei
  • Werkzeugbau
  • Metallbearbeitung
  • Metallbau
  • Metallerzeugung
  • Gießerei
  • Metallerzeugnissen
  • Holzimprägnierwerke
  • Industrieofenbau
  • Eisen
  • Kaltwalzwerke
  • Spedition
  • Logistik
  • Leichtmetallbau
  • Steinkohlenbergbau
  • Baustellenarbeiten

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Kranführer sind z.B.

  • Arbeitsschutz
  • Unfallverhütung
  • Baugeräteführung
  • Baumaschinenführung
  • Baumaschinensachkunde
  • Kranführung
  • Kranschein
  • Wartung
  • Reparatur
  • Instandhaltung
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.