25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik?

    Ihr Gehalt als Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 2.800 € bis 3.080 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik?

    Als Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Luftwaffenstützpunkten, Bundeswehr, Triebwerksherstellern, Flughäfen, Landeplätzen, Luftfahrzeuge, Instandhaltungswerkstätten, Güterbeförderung, Luftfahrt, Fluggesellschaften, Fluggerätherstellern, Raumfahrzeugbau, Raumfahrzeuge, Personenbeförderung, Raumfahrzeugen, Luftwaffenstützpunkte

  • Welche Tätigkeiten hat ein Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik voraussetzen, werden Sie u.a. Triebwerke analysieren, zum Beispiel mithilfe von Videokameras , Einzelteile, Baugruppen und Anbauteile komplett demontieren, Teile reinigen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Triebwerke überholen, Testläufe von Triebwerkssystemen ausführen sowie beaufsichtigen, Testdaten auswerten.

Ihre Jobsuche nach Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik auf Jobbörse.de ergab 35 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Techniker (m/w/d) Luftfahrt

Techniker (m/w/d) Luftfahrt gesucht von umlaut in Hamburg.
Deinen Aufgaben Du bringst eigene Ideen ein und trägst zur kontinuierlichen Verbesserung von Arbeitsprozessen bei Du bringst eine abgeschlossene Ausbildung als…
weiterlesen   -   merken Vor 10 Tagen veröffentlicht

FLUGGERÄTELEKTRONIKER CAT B2 (M/W/D)

FLUGGERÄTELEKTRONIKER CAT B2 (M/W/D) gesucht von DHL Express in Schkeuditz.
Abgeschlossene Berufsausbildung zum Fluggerätmechaniker (m/w/d) in den Bereichen Instandhaltungs- oder Triebwerkstechnik Lizenz für „Certifying Staff“ nach…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

Fluggerätmechaniker - Triebwerkstechnik (m/w/d)

Fluggerätmechaniker - Triebwerkstechnik (m/w/d) gesucht von hanfried Personaldienstleistungen GmbH in Hamburg.
Ihre Aufgaben: - Arbeiten nach Job Cards - Ein- und Ausbau sowie Wartung von Triebwerken und Triebwerksteilen - Funktionstest, Fehlerprüfung und Störbehebung/Instandsetzung…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

1 2 3 4 nächste

Aufgaben Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik

Sie arbeiten überwiegend in Werkhallen oder auch auf dem Rollfeld unter freiem Himmel. Sie ausführen die ihnen zugeteilten Aufgaben selbstständig. Bei der Produktion oder kompletten Demontage eines Triebwerks wirken sie jedoch im Team zusammen mit weiteren Kollegen ferner Kolleginnen, zum Beispiel aus dem Flugzeugbau oder der Luftfahrttechnik.

Wenn sie Triebwerke montieren oder demontieren, brauchen Fluggerätmechaniker/innen der Fachrichtung Triebwerkstechnik viel Kraft, auch wenn Hebezeuge die Arbeit erleichtern. Fingerspitzengefühl ist dagegen gefragt, wenn sie Triebwerke auf Risse außerdem Verschleiß untersuchen oder Einzelkomponenten wie Propellerregler justieren. Mit handwerklichem sowie technischem Geschick bedienen sie Schweißgeräte, Niet- ferner Fräsmaschinen oder auch Bearbeitungsmaschinen mit CNC-Technik. Dabei arbeiten sie gelegentlich gebückt oder über Kopf. Wenn sie Metall bohren oder fräsen, entsteht Metallstaub, der die Atemwege reizen kann. Trotz Absauganlagen können sie beim Schweißen, Löten oder Kleben Dämpfen ausgesetzt sein. Um Verletzungen vorzubeugen, tragen sie Schutzkleidung: Sicherheitsschuhe, Schweißschutzschild, Schutzbrille oder auch Gehörschutz. Bei Einsätzen im Freien sind sie den Witterungsverhältnissen ausgesetzt, in den Werkhallen arbeiten sie meist bei künstlichem Licht.

Sie verfügen über gute Englischkenntnisse, besonders um sich mit ihren Kollegen außerdem Kolleginnen zu verständigen, die meist internationaler Herkunft sind. Fluggerätmechaniker/innen sicherstellen die Funktionsfähigkeit der Flugzeuge sowie sind daher mitverantwortlich für die Sicherheit der Passagiere. Deshalb arbeiten sie äußerst konzentriert ferner präzise außerdem halten sich nicht nur exakt an die strengen Sicherheitsvorschriften im Betrieb, sondern auch an die Arbeitsanweisungen sowie Richtlinien in den meist englischsprachigen Handbüchern. Damit die Arbeiten später nachvollzogen werden können, dokumentieren sie jeden ausgeführten Arbeitsschritt genau.

Die Arbeit ist meist in Schichten organisiert. Rund um die Uhr, auch unter Zeitdruck, führen Fluggerätmechaniker/innen ihre Aufgaben gewissenhaft aus, um die Einsatzbereitschaft der Fluggeräte zu garantieren. Damit die Flugpläne eingehalten werden können, führen sie Wartungsarbeiten oft in der Nacht durch. Bei Termindruck kommt es zu längeren Arbeitszeiten ferner gelegentlich auch zu Wochenendarbeit. Bei Montageeinsätzen an weiteren Standorten sind unregelmäßige Arbeitszeiten außerdem mehrtägige Einsätze nicht selten.

Ihre Tätigkeiten

  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel computergesteuerte Dreh-, Fräs- und Standbohrmaschinen.
  • Ihre Tätigkeit besteht aus Handarbeit, zum Beispiel Metall bohren, fräsen, schweißen, löten.
  • Ihre Arbeit erfordert teilweise, zum Beispiel größere Bauteile einbauen.
  • In Ihrer Tätigkeit erwartet Sie Präzisions-, Feinarbeit, zum Beispiel Einzelkomponenten justieren.
  • Sie arbeiten im Freien z. B. auf dem Rollfeld.
  • Die Arbeit findet überwiegend in Werkstätten, Werk- oder Produktionshallen statt.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie oft wechselnde Arbeitsorte, zum Beispiel Flugzeugtriebwerke am Rollfeld prüfen und Triebwerksteile in Fertigungshallen überarbeiten.
  • Bei Ihrer Tätigkeit arbeiten Sie bei Kälte, Hitze, Nässe, Feuchtigkeit, Zugluft, zum Beispiel Flugzeuge auf dem Rollfeld warten und überholen.
  • Sie arbeiten bei Rauch, Staub, Gasen, Dämpfen, zum Beispiel Dämpfe vom Schweißen, Kleben und Löten.
  • Sie arbeiten unter Lärm, zum Beispiel bei laufenden Triebwerken.
  • Ihre Arbeit erfordert das Tragen von Schutzkleidung, -ausrüstung, zum Beispiel Sicherheitsschuhe und -brille.
  • Bei Ihren Tätigkeiten besteht Unfallgefahr, zum Beispiel beim Arbeiten mit Hebezeugen.
  • Ihre Aufgaben erfordern die Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben - Sicherheitsvorschriften, Arbeitsanweisungen und Vorgaben genau einhalten, um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten.
  • Bei Ihrer Tätigkeit arbeiten Sie in Gruppen-, Teamarbeit , zum Beispiel mit anderen Fachkräften beim Demontieren größerer Bauteile zusammenarbeiten.
  • In Ihrem Beruf erwarten Sie häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen, zum Beispiel sich an Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie oft wechselnde Arbeitsorte und -bedingungen bei Montageeinsätzen anpassen.
  • Ihre Aufgaben erfordern die häufige Abwesenheit vom Wohnort - bei Montageeinsätzen, auch im Ausland.
  • In Ihrem Beruf übernehmen Sie die Verantwortung für Personen, zum Beispiel Sicherheitsvorschriften in der Luft- und Raumfahrttechnik strikt beachten, um die Sicherheit von Besatzung und Passagieren zu gewährleisten.
  • Es kommt bei Ihren Aufgaben oft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten - häufig bei Montageeinsätzen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Luftwaffenstützpunkten
  • Bundeswehr
  • Triebwerksherstellern
  • Flughäfen
  • Landeplätzen
  • Luftfahrzeuge
  • Instandhaltungswerkstätten
  • Güterbeförderung
  • Luftfahrt
  • Fluggesellschaften
  • Fluggerätherstellern
  • Raumfahrzeugbau
  • Raumfahrzeuge
  • Personenbeförderung
  • Raumfahrzeugen
  • Luftwaffenstützpunkte

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Fluggerätmechaniker Triebwerkstechnik sind z.B.

  • Aerodynamik
  • Aeromechanik
  • Arbeitsvorbereitung
  • Avionik
  • Fluggeräteelektronik
  • Fluggeräteelektrik
  • Blechbearbeitung
  • Blechschweißen
  • Brennschneiden
  • Flugzeugbau
  • Hydraulik
  • Kleben
  • Kunststoffverarbeitung
  • Löten
  • Messen
  • Montage
  • Metall
  • Anlagenbau
  • Nieten
  • Pneumatik
  • Qualitätsprüfung
  • Qualitätssicherung
  • Triebwerkstechnik
  • Wartung
  • Reparatur
  • Instandhaltung
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.