25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Schiffselektriker Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Schiffselektriker?

    Ihr Gehalt als Schiffselektriker (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 4.170 € bis 4.520 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Schiffselektriker?

    Als Schiffselektriker finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Jachtbauunternehmen, Schifffahrtsunternehmen, Reedereien, Yachtbau, Güterbeförderung, Binnenschifffahrt, Küstenschifffahrt, Personenbeförderung, Schiffbau, Boote, Schifffahrt

  • Welche Tätigkeiten hat ein Schiffselektriker?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Schiffselektriker voraussetzen, werden Sie u.a. Anlagen zur Signalübertragung, nämlich Meldeeinrichtungen, kontrollieren, in Betrieb nehmen sowie Wartungsarbeiten ausführen, regelungstechnische Einrichtungen, Stromverbraucher und Steuerungssysteme einrichten, kontrollieren sowie anschließen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel elektromechanische, elektrische und elektronische Geräte sowie Anlagen an Bord von Schiffen, darüber hinaus Generatoren, Strom- und Spannungsverteiler) inspizieren, warten sowie reparieren, Leitungen und Tragsysteme verlegen, kontrollieren sowie in Betrieb nehmen.

Ihre Jobsuche nach Schiffselektriker auf Jobbörse.de ergab 7 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Elektroniker/Elektriker (m/w/d)

Elektroniker/Elektriker (m/w/d) gesucht von Sitte Elektrotechnik Unternehmensgruppe in Leer, Wilhelmshaven, Cloppenburg.
Schaltanlagen. Unsere Kunden schätzen uns für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - sie sind das Herzstück unseres Unternehmens. Und das seit nun mehr 50…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Elektroniker/Elektriker (m/w/d)

Elektroniker/Elektriker (m/w/d) gesucht von Sitte Elektrotechnik Unternehmensgruppe in Cloppenburg.
Sie sind das Herzstück unseres Unternehmens. Und das seit nun mehr 50 Jahren mit 1.200 Mitarbeitern, die sich im Schiff- und Schaltanlagenbau, in der Industrie…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Elektroniker/Elektriker (m/w/d)

Elektroniker/Elektriker (m/w/d) gesucht von Sitte Elektrotechnik Unternehmensgruppe in Wilhelmshaven.
Unternehmens. Und das seit nun mehr 50 Jahren mit 1.200 Mitarbeitern, die sich im Schiff- und Schaltanlagenbau, in der Industrie und im Handwerk, in der Offshore-Windenergie…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Aufgaben Schiffselektriker

Sind Schiffselektriker/innen auf einem Schiff tätig, leben ferner arbeiten sie während der Fahrt auf See in der Bordgemeinschaft. An Bord haben sie meist wenig Privatsphäre. In Werftbetrieben sind sie überwiegend in Werkhallen tätig, aber auch auf den Docks im Freien. Dann sind sie den Witterungseinflüssen, zum Beispiel Kälte, Hitze oder Nässe, ausgesetzt.

Bei ihren Tätigkeiten halten Schiffselektriker/innen stets die Sicherheitsvorschriften ein außerdem stellen sicher, dass die elektrischen sowie elektronischen Anlagen einwandfrei funktionieren. Installations- oder Wartungsarbeiten führen sie nach technischen Zeichnungen, Schaltunterlagen oder Einbauanweisungen aus. Teilweise wird ihre Arbeit durch starken Seegang erschwert, etwa wenn bei stürmischem Wetter dringende Reparaturarbeiten zu ausführen sind. Dann kann es auch zu unregelmäßigen Arbeitszeiten kommen. Für den persönlichen Arbeitsschutz tragen Schiffselektriker/innen evtl. auch Schutzhandschuhe, Ölzeug ferner Sicherheitsschuhwerk, gegebenenfalls auch einen Gehörschutz gegen Maschinenlärm.

In der Seefahrt wird eine besonders hohe Mobilitätsbereitschaft gefordert. Längere Aufenthalte auf See bedeuten auch eine temporäre Trennung von Familie außerdem Wohnort.

Ihre Tätigkeiten

  • Die Leistung der Arbeit erfolgt größtenteils im Gehen und Stehen.
  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel elektronische Bordanlagen oder Anlagen der Stromerzeugung und -verteilung inspizieren, pflegen und reparieren.
  • Die Arbeit fordert von Ihnen Fingerspitzengefühl, da es sich überwiegend um Handarbeiten handelt.
  • Arbeit im/am Wasser - auf Schiffen verschiedener Größe.
  • Bei Ihren Tätigkeiten arbeiten in Werkstätten, Werk-/Produktionshallen - bei Werftbetrieben.
  • Sie sind Witterungseinflüssen wie Kälte, Hitze, Feuchtigkeit und Zugluft nahezu ständig ausgesetzt und müssen entsprechend damit umgehen können.
  • Ihre Aufgaben führen zu Arbeiten mit starken Erschütterungen, Stößen, Schwingungen - Vibrationen. - Arbeiten bei starkem Seegang.
  • Die Arbeit findet unter teilweise starkem Lärm, wie z. B. dem Lärm von Maschinen statt.
  • Ihre Arbeit erfordert das Tragen von Schutzkleidung, -ausrüstung - Schutzhandschuhe, Ölzeug und Sicherheitsschuhwerk.
  • Ihr Arbeitsort ist nicht in unmittelbarer Nähe zu Ihrem Wohnort, eine häufige Abwesenheit von zu Hause sollten Sie einkalkulieren.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Schiffselektriker (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Jachtbauunternehmen
  • Schifffahrtsunternehmen
  • Reedereien
  • Yachtbau
  • Güterbeförderung
  • Binnenschifffahrt
  • Küstenschifffahrt
  • Personenbeförderung
  • Schiffbau
  • Boote
  • Schifffahrt

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Schiffselektriker sind z.B.

  • Arbeitsschutz
  • Unfallverhütung
  • Bordelektronik
  • Schiff
  • Flugzeug
  • Elektrische
  • Antriebstechnik
  • Elektroinstallation
  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Leistungselektronik
  • Energieverteilung
  • Energieversorgung
  • Generatoren
  • Instandhaltungsmanagement
  • Lichttechnik
  • Beleuchtung
  • Löten
  • Regeltechnik
  • Qualitätsprüfung
  • Qualitätssicherung
  • SPS-Programmierung
  • SPS-Technik
  • Schiffsbetriebstechnik
  • Schiffselektrik
  • Seediensttauglichkeit
  • Wartung
  • Reparatur
  • Instandhaltung
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.