Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Agrarbiologe Jobs und Stellenangebote

  • Was verdient ein Agrarbiologe?

    Ihr Gehalt als Agrarbiologe (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 3.420 € bis 5.410 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Agrarbiologe?

    Als Agrarbiologe finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Fachhochschulen, Landwirtschaftsämter, Fachbehörden, Naturschutz, Hochschulen, Anbau, Faserpflanzen, Getreide, Tabak, Landwirtschaftsämtern, Wirtschaftsverbänden, Berufsakademien, Fachakademien, Gesundheitswesens, Zuchtverbände, Pflanzenbau, Tierhaltung, Forschung, Biotechnologie, Landwirtschaft, Stickstoffverbindungen, Hochschulen, Forschungsinstituten, Naturschutzverbände, Ernte, Agrarwissenschaften, Medizin, Pharmazie, Saatgutaufbereitung, Universitäten, Arbeitgeberverbände, Bauernverbände, Gewerkschaften

  • Welche Tätigkeiten hat ein Agrarbiologe?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Agrarbiologe voraussetzen, werden Sie u.a. Möglichkeiten zur Verbesserung der Eigenschaften von Nutzpflanzen anhand von gen- und biotechnologischen Verfahren ermitteln. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Nutzbarkeit, Toxizität sowie Umweltverträglichkeit von Pflanzenschutzmitteln und Präparaten anhand von pflanzen- sowie tierphysiologischen Studien kontrollieren, biotechnologische bzw. gentechnische Versuche beaufsichtigen und wissenschaftlich begleiten.

...mehr Infos

Ihre Jobsuche nach Agrarbiologe auf Jobbörse.de ergab keine aktuellen Jobs und Stellenangebote:

Aufgaben Agrarbiologe

Alleine und im Team

Agrarbiologen außerdem -biologinnen gehen im Gebiet Forschung sowie Entwicklung selbstständig ferner eigenverantwortlich u.a. forschend-untersuchenden außerdem analysierenden Aufgabenstellungen nach. Dabei arbeiten sie häufig allein, im Labor oder im Büro am Schreibtisch. Wenn sie nämlich Bodenproben entnehmen oder gentechnische Feldversuche vor Ort beaufsichtigen. sind sie auch im Freien tätig sowie der Witterung ausgesetzt.

Ihre Team- ferner Kommunikationsfähigkeit ist gefragt, wenn es darum geht, optimale Lösungen für besondere Aufgabenstellungen zu entwerfen. Dann arbeiten Agrarbiologen außerdem -biologinnen oft mit Vertretern verwandter Fachdisziplinen zusammen - im Besonderen aus den der Landwirtschaft vor- sowie nachgeordneten Bereichen. Bei fachspezifischen Forschungs- ferner Entwicklungsaufgaben werden sie zudem von Laborfachkräften außerdem technischen Mitarbeitern sowie Mitarbeiterinnen unterstützt. Die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften ferner der Gebrauch von Sicherheitseinrichtungen außerdem Schutzkleidung sind für sie eine Selbstverständlichkeit.

Personalführung, Organisation sowie Planung

Führen Agrarbiologen ferner -biologinnen als Projektleiter/in ein Team, bsp. im Rahmen der Entwicklung eines neuen Düngemittels für die landwirtschaftliche Produktion, so gehören Organisation, Planung außerdem Personalführung zu ihren Aufgaben. Sie abstimmen die Kooperation sämtlicher Projektmitarbeiter, achten darauf, dass auch enge Terminpläne eingehalten werden sowie behalten stets den Überblick. Denn sie sind verantwortlich dafür, dass die Projektziele erreicht werden.

Zusammenarbeit mit Partnern im In- ferner Ausland

Bei international operierenden Firmen oder internationalen Projekten haben Agrarbiologen außerdem -biologinnen Kontakte zu Kollegen respektive Wissenschaftlern sowie Wissenschaftlerinnen aus weiteren Ländern. Dabei sind gute Fremdsprachenkenntnisse - zumindest in Englisch - für den Gedankenaustausch ferner die interdisziplinäre Kooperation unerlässlich. Im Gebiet Vertrieb, Verkauf außerdem Beratung sind Agrarbiologen sowie -biologinnen häufig unterwegs ferner stellen Klienten vor Ort die Produkte ihrer Firma vor.

Ihre Tätigkeiten

  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel Überwachungs- und Messgeräte oder Mischungs- und Zerkleinerungsapparaturen.
  • Sie arbeiten viel am Bildschirm - beim Erstellen von Datenpräsentationen und Simulationen am Computer.
  • Sie arbeiten meistens im Freien - auf landwirtschaftlichen Versuchsflächen.
  • Ihre Arbeit findet überwiegend in Büroräumen statt.
  • Der Arbeitsort sind Tierställe.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie oft wechselnde Arbeitsorte - je nach Einsatzgebiet Tätigkeiten in Labors, Versuchs-, Besprechungs- und Büroräumen sowie im Freien oder in Ställen.
  • Ihre Aufgaben erfordern den korrekten Umgang mit Chemikalien - bei Laborversuchen sowie Einsatz von Säuren, Laugen, Salzen und Lösungen.
  • Das Tragen von Schutzkleidung und Schutzausrüstung gehört zu den Bedingungen des Jobs.
  • Ihre Aufgaben erfordern die Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben, zum Beispiel gen- und biotechnologische Gesetze und Vorschriften.
  • Es erwartet Sie ein produktionsorientierter Umgang mit Tieren - Nutzbarkeit, Toxizität - Giftigkeit. und Umweltverträglichkeit von Präparaten anhand von tierphysiologischen Studien prüfen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt, zum Beispiel Anwender über Nutzen und Einsatzmöglichkeiten der Produkte beraten.
  • Bei Ihren Tätigkeiten in diesem Beruf haben Sie oft Umgang mit Pflanzen, zum Beispiel Durchführen von Versuchsreihen und Prüfungen bei Pflanzen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie die Verantwortung für Sachwerte, zum Beispiel Umweltverträglichkeitsgutachten und Stellungnahmen zu Planungen im Natur- und Landschaftsschutz erstellen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Agrarbiologe (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Fachhochschulen
  • Landwirtschaftsämter
  • Fachbehörden
  • Naturschutz
  • Hochschulen
  • Anbau
  • Faserpflanzen
  • Getreide
  • Tabak
  • Landwirtschaftsämtern
  • Wirtschaftsverbänden
  • Berufsakademien
  • Fachakademien
  • Gesundheitswesens
  • Zuchtverbände
  • Pflanzenbau
  • Tierhaltung
  • Forschung
  • Biotechnologie
  • Landwirtschaft
  • Stickstoffverbindungen
  • Hochschulen
  • Forschungsinstituten
  • Naturschutzverbände
  • Ernte
  • Agrarwissenschaften
  • Medizin
  • Pharmazie
  • Saatgutaufbereitung
  • Universitäten
  • Arbeitgeberverbände
  • Bauernverbände
  • Gewerkschaften

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Agrarbiologe sind z.B.

  • Agrarbiologie
  • Agrarinformatik
  • Bakteriologie
  • Biochemie
  • Biotechnologie
  • Bodenkunde
  • Botanik
  • Entwicklung
  • Enzymologie
  • Genetik
  • Gentechnologie
  • Gewässerüberwachung
  • Abwasserbiologie
  • Sachverständigentätigkeit
  • Kundenberatung
  • Laborarbeiten
  • Labortechnik
  • Lehrtätigkeit
  • Hochschule
  • Mikrobiologie
  • Naturschutz
  • Markenrecht
  • Pflanzenphysiologie
  • Pflanzenschutz
  • Pflanzenzucht
  • Phytopathologie
  • Pflanzenkrankheiten
  • Produktmanagement
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
  • Tierhaltung
  • Tierproduktion
  • Toxikologie
  • Umweltschutz
  • Umwelttechnik
  • Versuchsdurchführung
  • Versuchsplanung
  • Virologie
  • Vortragstätigkeit
  • Wissenschaftliche
  • Dokumentation
  • Zoologie
  • Ökologie