25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

 

Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Beruf Konstruktionsmechaniker

5.754 Konstruktionsmechaniker Jobs auf Jobbörse.de

Zur Berufsorientierung als Konstruktionsmechaniker
Arbeitszeit
Homeoffice
Position
Anstellungsart
Funktionsbereich
Verwandte Berufe
Konstruktionsmechaniker (m/w/d) Übernahmeoption merken
Konstruktionsmechaniker (m/w/d) Übernahmeoption

ZAG Zeitarbeits-Gesellschaft | Nordhausen

Als Konstruktionsmechaniker in Nordhausen erwarten Sie eine übertarifliche Vergütung, Zusatzleistungen, Fahrtkostenzuschüsse und Auszahlung von Überstunden. Zudem gibt es Prämien für Mitarbeiterwerbung, Abschlagszahlungen und Mitarbeiterveranstaltungen. Langfristige Einsätze und gute Übernahmemöglichkeiten sind gegeben, ebenso Urlaubs- und Weihnachtsgeld nach 6 Monaten. Erforderlich sind eine abgeschlossene Ausbildung, Berufserfahrung, Flexibilität und die Bereitschaft zum 3-Schicht-System. Zu den Aufgaben gehören die Prüfung von Material und Teilen auf Vollständigkeit und Maßhaltigkeit, sowie das Zurechtschneiden von angelieferten Teilen. Profitieren Sie zudem von Corporate Benefits wie Mitarbeiterrabatten. +
Fahrtkosten-Zuschuss | Weihnachtsgeld | Corporate Benefit ZAG Zeitarbeits-Gesellschaft | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung Konstruktionsmechaniker:in 2024 merken
Ausbildung Konstruktionsmechaniker:in 2024

Deutsche Bahn AG | Erfurt

Für die 3,5-jährige Ausbildung zum:zur Konstruktionsmechaniker:in (w/m/d) für die DB Netz AG am Standort Erfurt, suchen wir eine motivierte Person zum 01.08.2024. Die Berufsschule befindet sich in Dessau. Bei längeren Anreisewegen unterstützen wir finanziell. In dieser Ausbildung erwarten dich Grundlagen der Metallbearbeitung wie Drehen, Bohren, Fräsen und Schleifen. Du lernst die Eigenschaften und die Beurteilung von Werkstoffen kennen und wirst Bauteile nach technischen Unterlagen fertigen. Außerdem wirst du in die Inbetriebnahme und Wartung von Anlagen, wie z.B. Brücken, eingewiesen. Kenntnisse in Mathematik sowie Interesse an Technik und Metallverarbeitung sind von Vorteil, ebenso wie handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen und eine zuverlässige Arbeitsweise. +
Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung Konstruktionsmechaniker:in 2024 merken
Ausbildung Konstruktionsmechaniker:in 2024

Deutsche Bahn AG | Köln

Die DB Netz AG in Köln sucht zum 1. September 2024 einen Konstruktionsmechaniker (w/m/d) für eine 3,5-jährige Ausbildung. Die Berufsschule befindet sich ebenfalls in Köln. In der Ausbildung erwarten dich Grundlagen der Metallbearbeitung wie Drehen, Bohren, Fräsen und Schleifen. Du lernst außerdem die Eigenschaften und Auswahl von Werkstoffen kennen und fertigst Bauteile und Werkstücke nach technischen Unterlagen. Zudem wirst du darin geschult, Anlagen (z.B. Brücken) in Betrieb zu nehmen und zu warten. Arbeitssicherheit und Umweltschutz sind weitere wichtige Themen. Voraussetzungen für die Ausbildung sind ein erfolgreich abgeschlossener Schulabschluss, gute Mathematikkenntnisse, Interesse an Technik und Metallverarbeitung, handwerkliches Geschick sowie eine engagierte, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise. +
Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung Konstruktionsmechaniker (m/w/d) - Münster 2024 merken
Ausbildung Konstruktionsmechaniker (m/w/d) - Münster 2024

Tepper Aufzüge GmbH - Ein TK Elevator Unternehmen | Münster

Werde als Konstruktionsmechaniker (m/w/d) zum Experten in der Arbeit mit Stahl und Edelstahl. In deiner 3,5-jährigen Ausbildung erwirbst du nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praktische Fähigkeiten. Du lernst verschiedene Fertigungsverfahren kennen und bedienst Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Aufzugskomponenten. Bei uns im Betrieb bekommst du einen genauen Einblick in die Arbeitsabläufe und führst eigenständig einzelne Schritte aus. Du bist handwerklich geschickt, hast technisches Verständnis und Interesse an metallischen Werkstoffen. Außerdem verfügst du über einen Realschulabschluss mit guten Noten in Mathe und Physik. Lern- und Einsatzbereitschaft sowie Zuverlässigkeit, Motivation, eigenständiges Arbeiten und Engagement sind für dich selbstverständlich. +
Weihnachtsgeld | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Konstruktionsmechaniker (m/w/d) merken
Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

ADECCO | Rostock

Abgeschlossene Ausbildung als Stahlbauschlosser, Metallbauer oder Konstruktionsmechaniker erforderlich. Gültige Schweißerpässe von Vorteil. Selbstständiges und gewissenhaftes Arbeiten sowie Teamfähigkeit gefragt. Unbefristeter Vollzeitvertrag mit Möglichkeiten zur Überstundenvergütung. Zusatzleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie Zuschläge und kostenfreie Arbeitskleidung geboten. Bis zu 30 Tage Urlaub und attraktive Vergünstigungen für Mitarbeiter. Bewerben Sie sich online oder per E-Mail, um von diesen Vorteilen zu profitieren und Ihren sicheren Arbeitsplatz zu sichern. +
Unbefristeter Vertrag | Weihnachtsgeld | Arbeitskleidung | Provisionen | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Konstruktionsmechaniker/-in (m/w/d) oder Metallbauer/-in Aluminiumbau (Vollzeit) merken
Konstruktionsmechaniker/-in (m/w/d) oder Metallbauer/-in Aluminiumbau (Vollzeit)

ALTEC Aluminium-Technik GmbH | Mayen

Als erfahrener Konstruktionsmechaniker/-in (m/w/d) oder Metallbauer/-in im Aluminiumbau (Vollzeit) gewährleisten Sie den Zusammenbau und die Vorfertigung von Bauteilen gemäß Zeichnungen und Planungsvorgaben. Durch die fachgerechte und sichere Umsetzung von technischen Zeichnungen, Stücklisten und Materialanforderungen tragen Sie zur erstklassigen Produktqualität bei. Ihre mehrjährige Berufserfahrung im Aluminiumbau, der Konstruktionstechnik oder im Tür- und Fensterbau ermöglicht es Ihnen, selbstständig nach Zeichnungen zu arbeiten und bietet Ihnen ein sicheres Stellungsfeld in einem expandierenden und zukunftsorientierten Unternehmen. Ihre Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit ermöglichen Ihnen eine engagierte Mitwirkung bei der Optimierung der Montageabläufe und Arbeitsprozesse. Neben attraktiven Verdienstmöglichkeiten und Zusatzleistungen bietet Ihnen das Unternehmen flache Hierarchien, schnelle Entscheidungswege und ein vertrauensvolles Miteinander, bei dem Ihre Ideen prämiert und Ihre persönliche Weiterentwicklung gefördert wird. Zeigen Sie Ihr Können in einer verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgabe in einem international aufgestellten Unternehmen. +
Gutes Betriebsklima | Urlaubsgeld | Dringend gesucht | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Rohr- und Anlagenbau Konstruktionsmechaniker (m/w/d) merken
Rohr- und Anlagenbau Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

meinestadt.de | Emlichheim

Für den Rohr- und Anlagenbau suchen wir einen Konstruktionsmechaniker (m/w/d) mit Erfahrung. Unser Fokus liegt auf Mechanik und Elektrotechnik sowie Rohrleitungsbau, Anlagenbau, Schaltanlagenbau und Automatisierung. Qualität und Kundenzufriedenheit stehen bei uns im Mittelpunkt. Unser Team besteht aus spezialisierten Mitarbeitern mit Freude an Technik. Aufgaben umfassen das Vorrichten, Schweißen, Montieren und Instandhalten von Bauteilen. Wir suchen motivierte Mitarbeiter mit abgeschlossener Ausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung im metallverarbeitenden Bereich für eine selbständige Tätigkeit auf Baustellen. +
Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Auszubildende zum Konstruktionsmechaniker (m/w/d) merken
Auszubildende zum Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Stöbich Holding GmbH & Co. KG | Goslar

Konstruktionsmechaniker fertigen Bauteile aus Blechen, Profilen und Rohren durch manuelle und maschinelle Verfahren. Sie montieren und fügen diese durch Schweißen oder Löten zusammen. Neben dem Schneiden von Stahlträgern und Blechen bringen sie Bohrungen an und verschrauben diese. Dabei arbeiten sie vermehrt mit CNC-gesteuerten Maschinen. Handwerkliches Interesse und die Liebe zum Arbeiten mit Metall machen diesen Beruf ideal. Außerdem ist technisches Planen und Konstruieren sowie das Interesse an Maschinen und Werkzeugen von Vorteil. Zu den Tätigkeiten gehören die Montage und Demontage von Metallbaukonstruktionen sowie die Anwendung unterschiedlicher Fügetechniken. Die Planung, Organisation und Vorbereitung von Arbeitsaufgaben im Team ist ebenfalls Teil des Aufgabenbereichs. Des Weiteren wird die Herstellung von Hilfskonstruktionen, Vorrichtungen und Schablonen sowie die Umformung und Trennung von Bauteilen und Metallkonstruktionen aus Blechen, Rohren oder Profilen, zum Beispiel durch thermische Verfahren, durchgeführt. Wartungs-, Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an Maschinen und Werkzeugen gehören ebenfalls zur Verantwortung des Konstruktionsmechanikers. +
Gutes Betriebsklima | Kantine | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik (m/w/d) mit Option zum Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker oder Konstruktionsmechaniker, Daimler Buses GmbH, Werk Neu-Ulm, Ausbildungsbeginn 15.09.2025 merken
Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik (m/w/d) mit Option zum Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker oder Konstruktionsmechaniker, Daimler Buses GmbH, Werk Neu-Ulm, Ausbildungsbeginn 15.09.2025

Daimler Buses GmbH | Neu-Ulm

Bewirb dich jetzt für eine Ausbildung als Fachkraft für Metalltechnik mit Option auf Weiterbildung als Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker oder Konstruktionsmechaniker. Unser Fleximodell im Buswerk Neu-Ulm bietet dir vielfältige Möglichkeiten. Erlerne handwerkliche Grundlagen in der Metallbearbeitung und maschinellen Fertigung während der zweijährigen Ausbildung. Entscheide gemeinsam mit deinem Ausbilder über den weiteren Verlauf deiner Karriere. Starte direkt ins Berufsleben oder mache eine weiterführende Ausbildung in einem der spannenden Fachbereiche. Werde Teil eines dynamischen Teams und bereite dich auf eine erfolgreiche Zukunft in der Metalltechnik vor. +
Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
Konstruktionsmechaniker / Schlosser (m/w/d) merken
Konstruktionsmechaniker / Schlosser (m/w/d)

meinestadt.de | München

Als Konstruktionsmechaniker / Schlosser (m⁠/⁠w⁠/⁠d) in der Montage von Bauwerkschutzsystemen sind Sie verantwortlich für den Zusammenbau von Komponenten, das Herstellen von Bau- und Anbauteilen sowie die Endmontage von Fahrbahnübergängen und Bauwerkslagern. Neben dem Zuschneiden und Bearbeiten von Profilen und Blechen gehört auch das Bedienen von Maschinen zur täglichen Arbeit. Nach der Qualitätskontrolle reinigen und warten Sie Arbeitsplätze, Hilfsmittel und Maschinen. Eine abgeschlossene Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker (m⁠/⁠w⁠/⁠d) oder einem vergleichbaren Metallberuf ist Voraussetzung, Schweißzeugnisse sind von Vorteil. Die Anforderungen sind hoch, aber die Aufstiegschancen vielversprechend. +
Dringend gesucht | Vollzeit | weitere Benefits mehr erfahren Heute veröffentlicht
1 2 3 4 5 nächste
Beruf Konstruktionsmechaniker

Beruf Konstruktionsmechaniker

Welche Ausbildung benötigt man als Konstruktionsmechaniker?

Den Beruf Konstruktionsmechaniker/in erlernen Sie über eine 3 ½ jährige Berufsausbildung. Es handelt sich dabei um eine anerkannte Ausbildung im Handwerk, die auf dualer Basis erfolgt. Sie können die Ausbildung auch alternativ in der Industrie absolvieren.

Die Berufsausbildung findet abwechselnd in einer Berufsschule und in einem Ausbildungsbetrieb statt. Der Ausbildungsbetrieb kann unterschiedlichen Fachbereichen zugeordnet sein:

  • Stahlbaubetriebe
  • Metallbaubetriebe
  • Konstruktionsunternehmen
  • Maschinenbauunternehmen
  • Betriebe im Anlagenbau
  • Werften
  • Schiffsbauunternehmen
  • Schienenbauunternehmen
  • Schienenfahrzeugbaubetriebe
  • Unternehmen im Flugzeugbau

Die Ausbildungsbetriebe entscheiden alleine über die Zugangsvoraussetzungen zur Berufsausbildung. Es gibt keine rechtlichen Bestimmungen. Der Zugang erfolgt aber in der Regel über den mittleren Bildungsabschluss. Einige Betriebe erlauben auch den Zugang über ein sogenanntes Berufsgrundbildungsjahr.

Welche Fähigkeiten braucht man als Konstruktionsmechaniker?

Sie können den Zugang zu dieser Berufsausbildung nur erreichen, wenn Sie handwerklich geschickt sind. Handwerkliches und technisches Verständnis ist eine Grundvoraussetzung. Sie arbeiten den ganzen Tag mit Maschinen und Werkzeugen.

Idealerweise besitzen Sie Grundkenntnisse in folgenden handwerklichen Bereichen:

  • Fräsen
  • Bohren
  • Schneiden
  • Feilen
  • Schweißen
  • Löten

Ein großer Vorteil ist, wenn Sie in der Schule die Fächer Werken oder Technik belegt haben. Sie sollten sich auch mit technischen Zeichnungen und Skizzen auskennen, diese verstehen und erstellen können.

Ausgezeichnete Noten im Fach Mathematik sind unerlässlich. Sämtliche Maßeinheiten sollten Sie kennen und problemlos umrechnen können. Ein Hauptaugenmerk liegt auf Längen und Flächen. Sie müssen auch Winkel bestimmen können.

Ferner benötigen Sie Grundkenntnisse im Fach Physik. Dadurch soll die Einschätzung von Materialien und die Wirkung von Kräften erleichtert werden.

Die Informatik spielt eine wichtige Rolle, da Sie auch mit informationstechnischen Geräten arbeiten. Auch bei der Arbeit mit CNC-Maschinen sind Informatik-Kenntnisse unerlässlich. Zudem sind Sie im späteren Berufsleben auch an Geräten zur Steuerungstechnik und an digitalen Diagnosesystemen tätig. Auch dafür brauchen Sie entsprechende IT-Kenntnisse.

Wie viel verdient ein Konstruktionsmechaniker?

Der Tariflohn für Konstruktionsmechaniker/innen schwankt zwischen ca. 3.000 und 3.360 € brutto im Monat. Die Höhe wird maßgeblich durch die einzelnen Bundesländer beeinflusst. In den ostdeutschen Bundesländern sind die Gehälter generell geringer als in allen anderen Bundesländern.

Während der Ausbildung:

Die Höhe der Ausbildungsvergütung hängt von der Branche ab. Das Metallhandwerk und die Elektroindustrie bilden die Orientierungswerte für die Vergütung:

Vergütungen im Metallhandwerk:

  • Im ersten Ausbildungsjahr zwischen ca. 585 und 964 € brutto im Monat
  • Im zweiten Ausbildungsjahr zwischen ca. 690 und 1.007 € brutto im Monat
  • Im dritten Ausbildungsjahr zwischen ca. 750 und 1.080 € brutto im Monat
  • Im vierten Ausbildungsjahr zwischen ca. 810 und 1.136 € brutto im Monat

Vergütungen in der Elektroindustrie:

  • Im ersten Ausbildungsjahr zwischen ca. 976 und 1.050 € brutto im Monat
  • Im zweiten Ausbildungsjahr zwischen ca. 1.030 und 1.100 € brutto im Monat
  • Im dritten Ausbildungsjahr zwischen ca. 1.100 und 1.190 € brutto im Monat
  • Im vierten Ausbildungsjahr zwischen ca. 1.140 und 1.270 € brutto im Monat

Als Berufseinsteiger:

Die Anfangsgehälter für Berufseinsteiger/innen sind im Vergleich zu ähnlichen Berufen gering. In Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg erzielen Sie ein Einstiegsgehalt zwischen ca. 1.700 und 2.000 € brutto im Monat. In allen anderen Landesteilen schwanken die Anfangsverdienste zwischen ca. 2.000 und 2.400 € brutto im Monat.

Mit Berufserfahrung:

Berufserfahrene Kräfte können in den ostdeutschen Bundesländern ein maximales Gehalt von ca. 2.400 € brutto im Monat erzielen. Im Bereich der Elektroindustrie bis ca. 2.600 € brutto im Monat.

In allen anderen Bundesländern schwanken die Gehälter für erfahrene Konstruktionsmechaniker/innen zwischen ca. 2.400 und 3.200 € brutto im Monat. Auch bei erfahrenen Kräften ist die Bezahlung in der Elektroindustrie höher.

Welche Aufgaben hat man als Konstruktionsmechaniker?

Konstruktionsmechaniker/innen bauen unterschiedliche Konstruktionen aus Metall und Stahl. Dazu nutzen sie manuelle und elektrische Maschinen und Geräte.

Während der Ausbildung:

Zu Beginn der Berufsausbildung lernen Sie die unterschiedlichen Werkstoffe kennen. Sie müssen diese beurteilen und entscheiden, für welche Konstruktionen die Werkstoffe geeignet sind.

Eines der wichtigsten Aufgaben ist die Sicherheit. Sie erfahren, wie Sie Maschinen und Arbeitsplätze unter Berücksichtigung der Sicherheitsbestimmungen einrichten. Sie müssen unter Umständen auch selbst Schutzbekleidung tragen.

Die Maschinen müssen nach dem Gebrauch gereinigt werden. Manchmal werden die Vorgänge und Arbeitsschritte an den Maschinen gespeichert. Sie unterliegen betrieblichen Datenschutzrichtlinien.

Sie erwerben Kenntnisse zum Umgang mit Datenträgern und die Datenweitergabe. Auch die Nutzung von Daten zur Arbeitsplanung und Verfolgung von Arbeitsschritten unterliegt strengen Regeln.

Im weiteren Verlauf Ihrer Berufsausbildung erlernen Sie Tätigkeiten innerhalb der Diagnoseerstellung und der Behebung von Fehlern. Diese sind notwendig, falls Maschinen mal nicht einwandfrei funktionieren.

Jede Maschine muss ordnungsgemäß gewartet und gepflegt werden. Dazu nutzen Sie Betriebsmittel. Auch die Steuerung muss regelmäßig kontrolliert werden. Diese basieren auf Probeläufe, die Sie auswerten. Die Analyse der Steuerungswerte dient zur Ausrichtung der Maschinen.

Sie konstruieren Bleche und Rohre oder fertigen Profile. Die Fertigung kann auch per Hand mit herkömmlichen Werkzeugen erfolgen. Ihre handwerklichen Kompetenzen bauen Sie immer weiter aus und perfektionieren sie.

Auch die Montage gehört zu Ihren Tätigkeiten während der Ausbildung. Dazu erwerben Sie Kenntnisse im Umgang mit Skizzen und technischen Zeichnungen.

Im Berufsleben:

Sie fertigen ständig neue Konstruktionen an. Die Fachbereiche sind völlig unterschiedlich. Sie arbeiten überwiegend in folgenden Fachbereichen:

  • Konstruktionen von Aufzügen
  • Konstruktionen von Werkhallen
  • Konstruktionen von Abfertigungshallen, meistens innerhalb von Flughäfen
  • Konstruktionen von Schiffsteilen und Schiffsrümpfen
  • Konstruktionen von Schiffsaufbauten

Sie nutzen dazu unterschiedliche Maschinen und Geräte. Gerade Bleche und Stahlträger müssen oft genau auf den Millimeter erstellt werden. Dann ist der Gebrauch von CNC-Maschinen unerlässlich.

Die Kanten werden entsprechend gebogen und zusammengefügt. Dazu ist es notwendig, dass Sie Bohrungen vornehmen und die Bleche verschrauben. Sollte eine Verschraubung nicht möglich sein, dann werden die Bleche mit Nieten zusammengehalten.

Es kann auch vorkommen, dass Sie die Bleche verschweißen oder mit Klebstoff zusammenfügen.

Manche Bleche dienen nur als Grundkonstruktion. Sie werden als Hülle von Antrieben, Motoren oder Steuerungssystemen genutzt. Die Montage kann entweder direkt in der Werkhalle erfolgen oder vor Ort notwendig sein.

Große Konstruktionen beim Bau von Gebäuden oder Brücken können ohnehin nur direkt vor Ort montiert werden. Dann nutzen Sie mobile Maschinen und Werkzeuge.

Wo arbeitet ein Konstruktionsmechaniker?

In der Regel arbeiten Konstruktionsmechaniker/innen in einer Werkstatt oder einer Werkhalle. Entscheidend für den Arbeitsort ist immer die Größe der Konstruktionen. Hier nutzen Sie eine Vielzahl an unterschiedlichen Werkzeugen, Geräten und Anlagen. Diese können elektrisch oder mechanisch angetrieben sein.

Einige Konstruktionen können immer nur direkt vor Ort eingebaut werden. Unter diesen Umständen kann Ihr Arbeitsort überall dort sein, wo Konstruktionen verarbeitet werden. Das können Baustellen und Gebäude oder eine Vielzahl an Orten im Freien sein.

Konstruktionsmechaniker/innen fertigen oft Schiffsteile an. Dann arbeiten Sie in Werften oder Produktionshallen von Werften.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Konstruktionsmechaniker?

Das Berufsbild bietet Ihnen zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten. Zu den beliebtesten und Erfolg versprechenden Weiterbildungen gehören Techniker/innen- und Meister/innen-Kurse. Diese Kurse können Sie über die örtlichen Handwerkskammern absolvieren. Folgende Kurse sind im Angebot:

  • Industriemeister/in für Metall
  • Techniker/in für Metallbautechnik
  • Techniker/in für Gebäudetechnik
  • Techniker/in für Konstruktion
  • Techniker/in für Maschinentechnik
  • Techniker/in für Metallbautechnik der Fachrichtung Leichtmetallbau
  • Techniker/in für Stahlbau
  • Metallbauermeister/in

Sie können auch an einer berufsorientierten oder kaufmännischen Weiterbildung teilnehmen. Viele Fernschulen und private Weiterbildungseinrichtungen haben unterschiedliche Kurse im Angebot:

  • Schweißer/in
  • Technische/r Fachwirt/in
  • Konstrukteur/in
  • Prozessmanager/in für Produktionstechnologie

Während der Berufsausbildung haben Sie die Möglichkeit, das Fachabitur nachzuholen. Das Fachabitur wird auch als fachgebundene Hochschulreife bezeichnet und berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule. Diese Studienfächer sind empfehlenswert:

  • Konstruktionstechnik
  • Maschinenbau
  • Schiffbau
  • Meerestechnik
  • Bauingenieurwesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen