Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Jobs nach Bundesland und Stadt finden:Jobs in Deutschland


Jobbörse Brandenburg



Leben und arbeiten, wo andere Urlaub machen


Brandenburg profitiert von seiner unmittelbaren Nähe zu Berlin, denn oft werden diese beiden Bundesländer in einem Atemzug genannt. Im Westen ist die Nähe zu Berlin ein strategisch wichtiger Vorteil. In Richtung Osten gilt Brandenburg als Drehscheibe für die Verkehrs- und Handelsströme nach Warschau und Moskau. In Richtung Süden bestehen regelmäßige Verkehrs- und Handelsanbindungen nach Wien und Prag. Weitere wichtige Metropolen wie Paris, Stockholm und München sind innerhalb weniger Stunden zu erreichen.

Bildungs- und Wissenschaftslandschaft Brandenburg


Die Hauptstadtregion ist auch Forschungs- und Wissenschaftsstandort mit einem hohen Potential für Fachkräfte, die Karriere machen möchten. Brandenburgs Universitäten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Technologiezentren ergänzen die Berliner Angebote in der Fläche. Brandenburg weist die dichteste Forschungslandschaft Deutschlands mit anwendungsbezogener Kompetenz in den Branchen Energie und Bautechnik, Verkehrstechnik, Elektronik, Optik und erneuerbare Energien auf. Ergänzt wird dieser Forschungsbereich durch die Zukunfts-Cluster Life Sciences, Chemie und Umwelttechnik.

Wirtschaftliche Kennzahlen


Mehr als 200 Millionen Konsumenten leben im Bereich einer Pkw- oder Lkw-Tagesfahrt. Flächendeckende Kooperationen bestehen mit den Unternehmen im Nachbarland Polen, die Chancen für Jobs, Rohstoffbezug, Lohnveredelung und Absatz für beide Seiten eröffnen.

Wirtschaftliche Ballungszentren sind Cottbus, Frankfurt Oder, Oranienburg, Potsdam, Brandenburg an der Havel, Neuruppin, Schönefeld und Fürstenwalde. Die 1.200 Industriebetriebe setzen einen Umsatz von 23 Milliarden Euro um. In Eisenhüttenstadt, Hennigsdorf und Brandenburg an der Havel produzieren große Stahlwerke ihre Produkte für den internationalen Markt. Rolls Royce unterhält eine Produktionsfabrik für Triebwerke in Dahlewitz. Südlich von Berlin befindet sich das Industriegebiet Ludwigsfelde, wo MTU Aero Engines, Mercedes Benz und ein VW-Ersatzteilwerk ansässig sind.

Innovative Wirtschaftszweige aus den Bereichen Biotechnologie, Kommunikations-, Informations- und Medientechnologie sowie Umwelttechnik sind in Brandenburg zuhause. Traditionell ansässige Wirtschaftszweige sind die Kreativwirtschaft, Holzwirtschaft, Ernährungsindustrie, Chemie, Handwerk, Optik sowie die Automobilindustrie. Mehr als 300 ausländische Unternehmen wie Coca Cola und Vattenfall investieren in Brandenburg, das als Wiege der modernen Luftfahrt gilt.

Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat Brandenburg eine dynamische Wirtschaftsentwicklung attestiert und zum Dynamiksieger gekürt. Das Bundesland ist ferner Europäische Unternehmerregion und Exzellenz-Region in mehreren bundesdeutschen Vergleichen.

„Neue Perspektiven entdecken“

Mit diesem Werbeslogan begrüßt Brandenburg die Menschen an den Landesgrenzen. Um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, bietet die Landesregierung gute Rahmenbedingen für Investoren, Unternehmer, Fachkräfte und Menschen auf Jobsuche. Chancengleichheit bedeutet Lebensqualität, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Leben in einer intakten Umwelt. Zu den weichen Standortfaktoren gehört ein flächendeckendes Netz von Kindertagesstätten und Familienbetreuungsangeboten, die sich über dem EU-weiten Durchschnitt bewegen.

Brandenburg hat mehr als 5.000 Schlösser und Herrenhäuser sowie 23.000 archäologische Fundplätze, die für die Tourismusbranche eine wichtige Bedeutung haben. Die reizvolle Landschaft mit 300 Seen, dichten Wäldern, vielen Naturparks und ursprünglichen Dörfern bietet ein großes Potential für das Hotel- und Gastronomiegewerbe, das viele Arbeitsplätze bietet und regelmäßig Stellenangebote ausschreibt.

Groß angelegte Infrastrukturmaßnahmen zur Aufwertung der Innenstädte und der ländlichen Regionen sowie der Ausbau des Wohnungsmarktes, gekoppelt mit Kultur- und Freizeitangeboten sind weiche Standortfaktoren, die diesen Wirtschaftsstandort so attraktiv machen. Die Modernisierung des Straßen- und Schienennetzes, die Umwidmung vorhandener Gebäude und die Revitalisierung von Brach- und Industrieflächen tragen ihren Teil dazu bei, dass die Menschen gerne in Brandenburg leben und arbeiten.

Infrastruktur

Die wichtigsten Hauptverkehrswege über Straßen, Wasserwege und Schienen laufen sternenförmig auf die Hauptstadt zu. Ein Großteil der Brandenburger Eisenbahnstrecken ist durch den Berliner Außenring verbunden. In der Fläche beginnen fast alle Autobahnen auf dem „Berliner Ring“, der Bundesautobahn 10. Mehrere Bundes- und Europastraßen verlaufen durch das Land, die alle wichtigen Hauptstrecken innerhalb Deutschlands und in Richtung Nachbarländer abdecken. Von Bedeutung ist die Bundeswasserstraße Havel-Oder. Aufgrund der Nähe zu Berlin ist der Flughafen Berlin-Schönefeld der wichtigste Luftfahrtstandort des Bundeslandes.

Brandenburg Jobbörse Brandenburg an der Havel Jobbörse Cottbus Jobbörse Frankfurt (Oder) Jobbörse Potsdam Jobbörse