Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Tischler Jobs und Stellenangebote

  • Was verdient ein Tischler?

    Ihr Gehalt als Tischler (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei ca. 2.550 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Tischler?

    Als Tischler finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Bautischlerei, Türen, Holzkonstruktionsteilen, Büromöbeln, Möbel, Küchenmöbeln, Ladenmöbeln, Objektmöbeln, Fenster, Tischlerhandwerk, Bautischlereien, Zimmerei, Ingenieurholzbau, Baubetriebshöfen

  • Welche Tätigkeiten hat ein Tischler?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Tischler voraussetzen, werden Sie u.a. Gegenstände gestalten, Skizzen sowie Entwürfe erarbeiten, auch unter Einsatz von branchenspezifischer Software, Modelle herstellen und die technische Umsetzbarkeit prüfen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Entwürfe sowie Muster erarbeiten, technische Zeichnungen erarbeiten, vor allem mit Angaben über Maße, Schnittbreiten und optimale Werkstoffausnutzung.

...mehr Infos

Ihre Jobsuche nach Tischler auf Jobbörse.de ergab 4.467 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Tischler (m/w/d)

Tischler (m/w/d) gesucht von ZAG Personal & Perspektiven in Großbeeren.
Ihr Profil Abgeschlossene Ausbildung im Holzbereich Eine saubere, kundenorientierte Arbeitsweise Pkw von Vorteil, aber nicht Bedingung Ihre Perspektiven Professionelle…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Tischler/in in der Oberflächenbearbeitung

Tischler/in in der Oberflächenbearbeitung gesucht von Bucher GmbH in Jettingen.
Ihre Aufgaben: Veredelung von Holzoberflächen, Bauteile auf Maß anfertigen, Bedienen / Verantwortung für diverse Holzverarbeitungsmaschinen, Flexible Rotation…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

Tischler (m/w/d)

Tischler (m/w/d) gesucht von MASCHINEN-KAUL GmbH & Co. KG in Düsseldorf.
Kenntnisse von Office-Anwendungen Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit Das erwartet Sie: Anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb vermittelt seit über 40 Jahren:…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Schreiner (m/w)

Schreiner (m/w) gesucht von Möbel Grammlich GmbH & Co in Buchen, Baden-Württemberg.
Deine Bewerbung zu. Wir freuen uns auf Dich! Mehr als ein Möbelhaus. Schreiner (m/w) Du möchtest wichtig sein im Team, Dir macht Verantwortung und kundenorientiertes…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Schreiner / Tischler (m/w/d)

Schreiner / Tischler (m/w/d) gesucht von M&M Bauelemente GmbH in Hessisch Lichtenau.
suchen wir zum nächstmöglichen Termin in unbefristeter Festeinstellung: Schreiner/Tischler m/w/d (Vollzeit). Neben dem üblichen Festgehalt bieten wir eine attraktive…
weiterlesen   -   merken Vor 12 Tagen veröffentlicht

Tischler / Schreiner (m/w/d) als Gruppenleitung

Tischler / Schreiner (m/w/d) als Gruppenleitung gesucht von Ev. Johanneswerk gGmbH in Lüdenscheid.
einer Tätigkeit in unseren Einrichtungen ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Dieses ist dem Arbeitgeber vor Dienstbeginn kostenlos zur Einsicht vorzulegen.…
weiterlesen   -   merken Vor 17 Tagen veröffentlicht

Tischler (w/m/d) zur Küchen- und Möbelmontage

Tischler (w/m/d) zur Küchen- und Möbelmontage gesucht von Nemann GmbH in Vechta.
Zu Ihren Aufgaben zählen: Fachgerechte Verladung und Auslieferung von hochwertigen Möbeln, Montage von Möbeln, Küchen und elektronischen Geräten bei unseren…
weiterlesen   -   merken Vor 22 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Leidenschaft für Holz als Tischler (m/w) ausleben

Handwerkliches Geschick, Vorstellungsvermögen und Kreativität sind einige Eigenschaften, die ein Tischler im Job braucht. Das technische Verständnis für Werkzeuge und Maschinen bietet dabei die Grundbasis für alle Produkte, die aus Holz und Kunststoff entstehen können. Welche Fachrichtung Sie einschlagen, liegt ganz bei Ihnen und Ihrem Wunsch, Möbel oder Spielzeuge herzustellen oder doch lieber Fenstern und Türen den richtigen Schliff zu geben.

Grundsätzlich verarbeiten Tischler Holz und Holzwerkstoffe und übernehmen dabei auch die Oberflächenbehandlung. Welche Produkte daraus entstehen, kann ganz unterschiedlich sein. So gibt es zwei grobe Fachrichtungen, in der ein Tischler handwerklich tätig werden kann.

  • Möbeltischler: Kleine oder große Möbel, mit oder ohne Verzierungen – als Möbeltischler treffen Sie auf eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Hierbei geht es um die Herstellung sowie die Reparatur von Möbeln. Tische, Stühle, Bänke sind dabei immer gefragt und können selbst auf Kundenwunsch individuell gefertigt werden.
  • Bautischler: Als Bautischler kümmern Sie sich um alle verbauten Objekte in einem Gebäude. Das können Fenster, Türen und Treppen sein, die nach Maß verarbeitet werden müssen. Nach der Herstellung der Bauteile werden diese vor Ort montiert und weiterbehandelt.

Ihre Ausbildung: So werden Sie Tischler (m/w)

Die 3-jährige Ausbildung zum Tischler beinhaltet den theoretischen sowie praktischen Teil. Beide Bereiche decken im Wechsel das Fachwissen über Holz und andere Werkstoffe sowie deren Verarbeitung ab. In einer staatlich anerkannten Berufsschule haben Sie die Theorie als Basis gelernt und in der Praxis in einer Tischlerwerkstatt umgesetzt.

Zum Ende des zweiten Lehrjahres steht eine schriftliche und praktische Zwischenprüfung an. Mit einer erfolgreich abgelegten Gesellenprüfung zum Ende des dritten Lehrjahres kann der staatlich anerkannte Abschluss als Tischler erreicht werden.

Wie viel verdienen Sie im Job als Tischler (m/w)?

Die Vergütung während der Ausbildung richtet sich nach dem jeweiligen Arbeitgeber, dessen Branche und dem Unternehmenssitz im jeweiligen Bundesland. Ist der Ausbildungsbetrieb tarifgebunden, so können Sie mit einem Durchschnittsgehalt von etwa 530 Euro brutto im ersten Ausbildungsjahr, 640 Euro brutto im zweiten und 750 Euro brutto im dritten rechnen.

Auch nach der Ausbildung orientiert sich das Gehalt eines Tischlers an den Voraussetzungen des Arbeitgebers. Hierbei werden Tarifverträge, Arbeitsort sowie die Branche berücksichtigt. Als ausgelernter Tischler kann im Job ein Einstiegsgehalt von durchschnittlich 1.500 Euro bis 2.700 Euro brutto gezahlt werden. Dabei werden die einzelnen Branchen unterteilt:

  • Einzelhandel (Werkstätten und Baumärkte): 1.500 Euro bis 2.200 Euro
  • Industrie (Holz und Kunststoff): 1.900 Euro bis 2.700 Euro
  • Transport und Verkehr: 1.600 bis 2.200 Euro

Mit Weiterbildungen oder Studium Ihre Tischler-Karriere ankurbeln

Der Job des Tischlers ist besonders vielseitig und die Leidenschaft für Holz unterstreicht diese Tätigkeit. Weiterbildungen können einen wichtigen Teil dazu beitragen, dass Sie Ihre Kreativität noch mehr ausleben können, sich für spezielle Stellenangebote als Tischler qualifizieren und auf dem neuesten Stand der Technik und Verarbeitung sind.

Anpassungsweiterbildungen geben die Möglichkeit, Fähigkeiten und Kenntnisse effektiver zu nutzen und sich den Entwicklungen anzupassen.

Lernen Sie mehr über:

  • Holzbau
  • Fensterbau
  • Türenbau
  • Treppenbau
  • Holzschutz

Besondere Aufstiegsmöglichkeiten als Tischler haben Sie, wenn Sie bereits über die abgeschlossene Ausbildung verfügen und je nach Bundesland und dessen Voraussetzungen das Abitur haben. Sie können diese Möglichkeiten nutzen, um sich für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren, im Betrieb verantwortungsvolle Tätigkeiten zu übernehmen und ein Team anzuleiten.

Werden Sie Tischlermeister und übernehmen Sie überwachende und koordinierende Aufgaben, dazu gehören Montage und Reparatur von Produkten sowie deren Vermarktung. Als Meister haben Sie außerdem die Berechtigung, Auszubildende auf ihrem Weg zum Gesellen auszubilden.

Weiterbildungen zum Industriemeister, Techniker in der Holz- und Bautechnik sowie in der Baudenkmalpflege und für Restaurierungsarbeiten sind ebenso gefragt und tragen ein hohes Maß an handwerklichem Geschick.

Mit einem Studium zum Innenarchitekten oder in den Bereichen Holztechnik (unterschiedliche Fachbereiche mit Bachelorabschluss) und Restaurierung entstehen neue Möglichkeiten in der beruflichen Laufbahn. Auf diese Weise können Sie sich holz- und ingenieurswissenschaftliche Fähigkeiten aneignen oder sich auf den kreativen Bereich spezialisieren.

Weiterbildungen und Studiengänge sind in der Regel auch nebenberuflich möglich und können nach Rücksprache mit dem Arbeitgeber nach oder während der Arbeitszeit erfolgen. Welche Qualifikation für Sie infrage kommt, hängt von Ihren eigenen Berufszielen ab und kann ebenso auf die Branche und Ihre Voraussetzungen abgestimmt werden.

Aufgaben Tischler

Betriebstischler/innen sind sowohl in der Werkstatt tätig als auch überall dort, wo Holzarbeiten wie Reparaturen an Möbeln oder Türen durchzuführen sind. Ihre Aufträge ausführen sie eigenständig, jedoch in Vereinbarung ferner Kooperation mit Fachleuten für Innenausbau außerdem -design oder ihren Vorgesetzten. Teilweise entwerfen sie Ausbaukomponenten auch selbst. Meist übernehmen sie handwerkliche wie auch organisatorische Aufgaben.

Sie sorgen dafür, dass alle Materialien sowie Werkzeuge für die Herstellung ferner Montage von Bauteilen bereitstehen. Bei der Herstellung respektive Montage bedienen sie bsp. Sägen, Bohr-, Schleif- außerdem Hobelmaschinen oder führen gesonderte Arbeiten in Handarbeit aus. Dabei sind sie meist im Stehen tätig. Betriebstischler/innen benötigen eine gute körperliche Kondition, da sie teilweise schwere Bauteile tragen müssen. Bei komplexen Einbauten sind sie über eine längere Zeit in gebückter oder hockender Stellung tätig.

Betriebstischler/innen richten computergesteuerte Holzbearbeitungsmaschinen ein sowie steuern ferner beaufsichtigen diese. Sie benötigen also sowohl handwerkliches Geschick wie auch technisches Verständnis. Stets halten sie die Sicherheitsvorschriften ein außerdem tragen evtl. auch Schutzkleidung, etwa Gehörschutz bei Arbeiten an oder mit lauten Maschinen, Schutzbrille bei spanenden Tätigkeiten oder Mundschutz bei Schleifarbeiten. Auf Schwierigkeiten - wenn etwa vorgefertigte Bauteile nicht exakt passen - reagieren sie flexibel sowie versuchen, situationsgerechte Lösungen zu finden.

Ihre Tätigkeiten

  • Die Leistung der Arbeit erfolgt größtenteils im Gehen und Stehen.
  • Zu Ihren Tätigkeiten gehört u. a. die Arbeit mit Säge- und Fräsmaschinen sowie mit weiteren technischen Geräten, Anlagen und Maschinen.
  • Ihre Tätigkeit besteht aus Handarbeit, zum Beispiel Werkstücke durch Hobeln, Raspeln oder Schleifen nachbearbeiten.
  • Die Arbeit findet überwiegend in Werkstätten, Werk- oder Produktionshallen statt.
  • Sie arbeiten bei Rauch, Staub, Gasen, Dämpfen - Holzstaub, Dämpfe von Lacken, Verdünnern, Holzschutz-, Beiz- und Bindemitteln.
  • Die Arbeit findet unter teilweise starkem Lärm, wie z. B. dem Lärm von Maschinen statt.
  • Schutzbrille, Arbeitshandschuhe und Gehörschutz: Bei Ihrem Job ist das Tragen von spezieller Schutzkleidung und Schutzausrüstung unabdingbar.
  • Bei Ihren Tätigkeiten besteht Unfallgefahr - Verletzungsrisiko an laufenden Maschinen.
  • In Ihrem Beruf erwarten Sie häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen - ständiger Wechsel zwischen unterschiedlichen Tätigkeiten wie sowie Reparaturarbeiten an Möbeln, Einstellen von Tür- oder Fensterscharnieren und Neuanfertigen von Lagerregalen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Tischler (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Bautischlerei
  • Türen
  • Holzkonstruktionsteilen
  • Büromöbeln
  • Möbel
  • Küchenmöbeln
  • Ladenmöbeln
  • Objektmöbeln
  • Fenster
  • Tischlerhandwerk
  • Bautischlereien
  • Zimmerei
  • Ingenieurholzbau
  • Baubetriebshöfen

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Tischler sind z.B.

  • Arbeitsvorbereitung
  • Aufmaß
  • Bautischlerei
  • Betriebstischlerei
  • CNC-Kenntnisse
  • CNC-Programmieren
  • Entwurf
  • Türenbau
  • Furnierverarbeitung
  • Hobeln
  • Holzkunde
  • Holzmöbelbau
  • Holzoberflächenbearbeitung
  • Holzschutz
  • Holzpflege
  • Innenausbau
  • Kundenberatung
  • Kunsttischlerei
  • Lackieren
  • Maschinenführung
  • Anlagenführung
  • Montage
  • Möbel
  • Raumausstattung
  • Messebau
  • Qualitätsprüfung
  • Qualitätssicherung
  • Schleifen
  • Sägen
  • Tischler-/Schreiner-Maschinenlehrgang
  • Treppenbau

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild