25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Buchhalter Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Buchhalter?

    Ihr Gehalt als Buchhalter (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 3.210 € bis 3.480 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Buchhalter?

    Als Buchhalter finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Fahrzeugbau, Finanzdienstleistungen, Immobilien, Hotel, Gaststätten, Tourismus, Computer, Recht, Medien, Informationsdienste, Optik, Genussmittelherstellung, Textil, Leder

  • Welche Tätigkeiten hat ein Buchhalter?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Buchhalter voraussetzen, werden Sie u.a. bei periodischen Inventuren und bei Soll-Ist-Vergleichen mitarbeiten, evtl. auch die monatlichen Abschlussbuchungen sowie den Jahresabschluss vorbereiten bzw. durchführen, Buchhaltung arrangieren, nämlich in den Bereichen Debitoren-, Kreditoren-, Anlagen- und Hauptbuchhaltung. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel steuernde sowie kontrollierende Funktionen im Bereich Buchhaltung und Rechnungswesen durchführen, Entscheidungshilfen für die Geschäftsleitung bereitstellen, Zahlen, Berichte, Analysen aus der Geschäfts- sowie Betriebsbuchhaltung besorgen, zusammenstellen und erläutern.

Ihre Jobsuche nach Buchhalter auf Jobbörse.de ergab 14.643 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatum
Buchhalter/in (m/w/d)

Plasto Textil GmbH | Möhnesee
Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit langfristiger Perspektive in einem Familienunternehmen mit über 100 Jahren erfolgreicher Firmengeschichte. Diese Aufgaben erwarten Sie bei uns: Buchung sämtlicher Geschäftsvorfälle; Umsatzsteuervoranmeldung; Schriftwechsel mit Steuerberater; Buchungen von Zahlungsein- und ausgang; Mitarbeit bei der Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen; Vorbereitung von Banküberweisungen; Rechnungskontrolle; Vorbereitung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

(Bilanz-)Buchhalter (m/w/d) in Teilzeit

enua Pharma GmbH | Köln
Qualifikation: Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und idealerweise die Zusatzqualifikation als Bilanzbuchhalter (m/w/d); Sie können eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Finanz- und Rechnungswesen vorweisen; Sie haben idealerweise fundierte und praxiserprobte Kenntnisse im Handels- und Steuerrecht; Mit MS Office (Word, Excel etc.) kennen Sie sich gut aus und der Umgang mit Standardbuchhaltungssystemen ist Ihnen vertraut; Sie haben eine Zahlenaffinität gepaart mit einer strukturierten und analytischen Arbeitsweise; Sie arbeiten sorgfältig, zuverlässig und haben Teamgeist.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Buchhalter (m/w/d) ID 217237

DIS AG | Steinach
Wir suchen für unseren Kunden in Lahr/Schwarzwald einen Buchhalter (m/w/d). Diese Stelle ist ab sofort im Rahmen einer direkten Personalvermittlung zu besetzen. Ihre Aufgaben: Verantwortlich für die laufende Buchhaltung einschließlich Kontenabstimmung; Bearbeitung des Anlagevermögens; Erstellung der Umsatzsteuer-Voranmeldungen; Durchführung der Zahlläufe; Unterstützung bei Monatsberichten und Jahresabschlüssen; Erstellung von Auswertungen und Statistiken.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Buchhalter (m/w/d) ID: 227086

DIS AG | Teningen
Unser Kunde, ein familiengeführtes Unternehmen der Medizintechnikbranche, sucht im Großraum Freiburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt Buchhalter (m/w/d). Diese tolle Position ist im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung mit der Möglichkeit einer anschließende Übernahme zu besetzen.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Sachbearbeiter / Buchhalter Kreditoren m/w/d

SPIE Deutschland & Zentraleuropa GmbH | Langen
Ihre Aufgaben: Kontierung und Buchung von Eingangsrechnungen mit und ohne Bestellbezug gemäß gesetzlicher und interner Vorschriften in SAP S4/HANA im Rahmen des Tagesgeschäftes; Ansprechpartner für interne Fachbereiche und Lieferanten. Ihr Profil: Kaufmännische Ausbildung (z.B. Industriekaufmann / Bankkaufmann) oder ähnliche Ausbildung oder Studium sowie vergleichbare Kenntnisse durch Berufserfahrung; Mindestens 2 Jahre Berufserfahrungen in der Kreditorenbuchhaltung – vorzugsweise eines Shared Service Centers; Anwenderkenntnisse in MS-Office und fundierte Kenntnisse in SAP S4/HANA, möglichst Kenntnisse auch im technischen Bereich des Systems.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Buchhalter Debitoren- Kreditorenbuchhaltung (m/w/d)

Oberbank AG | Esslingen
MY MISSION: Sie bearbeiten Kreditanträge und geben Ihre qualifizierte Einschätzung an die Kompetenzträger. Innen weiter; Sie treffen Kreditentscheidungen im Rahmen Ihrer eigenen Kompetenzen; Sie sind verantwortlich für die Abwicklung von Ratings, erstellen Bonitätsbeurteilungen auf Basis von Einzel- und Konzernjahresabschlüssen und prüfen Liegenschaftsbewertungen sowie Einkommens- und Vermögensverhältnisse; Sie kontrollieren richtlinienkonforme Auflagen aus Kreditbewilligungen und die Einhaltung der Oberbank-Kreditstandards.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Buchhalter (m/w/d) Lohn und Gehalt DATEV

Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. | Schwerin
Ihre Aufgaben: Selbstständige Erledigung von Lohn- und Finanzbuchhaltungen; Vorbereitung und selbstständiges Durchführen von Jahresabschlüssen, E-Bilanzen und Steuererklärungen; Betreuung von Mandanten bei verschiedensten Fragestellungen im Zusammenhang mit den oben genannten Tätigkeiten; Steuerliche Auskünfte für Mandanten in Zusammenarbeit mit den Steuerberatern; Vorbereitung und Begleitung von Betriebsprüfungen.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Buchhalter (m/w/d) Verbuchung

Bestattungshaus Kurz Feuerstein | Heidelberg
Als familiengeführtes Traditionsunternehmen suchen wir einen Buchhalter für unser Team. Ihre Vorteile bei uns: Flexible Arbeitszeiten; Gutes Arbeitsklima in einem Familienunternehmen; Eigenverantwortliches Arbeiten; Getränke und frisches Obst. Ihre Aufgaben: Abwicklung der Kreditoren-, Debitoren- und Sachkontenbuchhaltung; Verbuchung von Geschäftsvorfällen; Prüfung und Verbuchung von Zahlungsein- und ausgängen sowie von Eingangsrechnungen; Durchführung von Überweisungen; Führen des Kassenbuchs; Vorbereitung der Unterlagen für das Steuerbüro.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Der breitgefächerte und anspruchsvolle Job des Buchhalters (m/w)

Fleißig, belastbar, genau und zuverlässig – ob Sie als „geprüfter Buchhalter“ arbeiten oder ohne Zertifikat tätig sind: Sie wissen, worauf es ankommt im Job und verlieren selbst in stressigen Zeiten nicht Ihre Professionalität. Dass Sie dabei zweifellos einen der anspruchsvolleren Berufe ausüben, macht Sie besonders stolz.

Schon zu Schulzeiten verfügten Sie über gute bis sehr gute Mathematikkenntnisse und konnten mit besten Noten in den Fachbereichen Wirtschaft und Recht glänzen. Vor allem haben es Ihnen aber die Zahlen angetan. Als ewiger Begleiter helfen sie Ihnen dabei, das Finanz- und Rechnungswesen unter Kontrolle zu behalten. Dass Sie im Berufsalltag überwiegend im Büro am Computer sitzen, macht Ihnen dabei nichts aus. Umso breitgefächerter sind Ihre Aufgaben, die Sie als Buchhalter Tag für Tag erledigen wie zum Beispiel:

  • Erstellen von Rechnungen
  • Prüfen von Zahlungseingängen und Eingangsrechnungen
  • Vorgänge im Mahn- und Inkassowesen bearbeiten
  • steuerliche Fragen klären
  • Steuererklärungen abfassen
  • Überwachung von Konten
  • finanzwirtschaftliche Vorgänge steuern
  • Organisation des Finanz- und Rechnungswesens
  • Erfassung aller Geschäftsvorgänge
  • Erstellung von Bilanzen und Monats-, Quartals- oder Jahresabschlüssen
  • Erfassung des Gesamtergebnisses eines Unternehmens

Vor allem Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein sind Qualitäten, die Arbeitgeber sehr an Ihnen schätzen. So gelten die von Ihnen erstellten Bilanzen und Rechnungsaufstellungen meistens als Basis für betriebswirtschaftliche Unternehmensentscheidungen. Nicht zuletzt sind firmeninterne Daten in der Regel streng geheim, sodass Sie sich bestens mit Datenschutzbestimmungen auskennen müssen. Im Klartext: Über Ihre Lippen kommen garantiert keine sensiblen Informationen in die Hände der Konkurrenz.

Buchhalter (m/w): Viele Wege führen zum Beruf

Obgleich der Job als Buchhalter nicht geschützt ist und gesetzlich jeder diesen Titel tragen darf – Karriere macht in diesem Bereich deshalb niemand ohne Weiteres. Vielmehr wissen Sie aus persönlicher Berufserfahrung, dass es für etablierte Buchhalter unabdingbar ist, über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung zu verfügen wie beispielsweise:

  • Industriekaufmann
  • Bankkaufmann
  • Kaufmann für Büromanagement
  • auch Verwaltungsangestellte

Da Sie Ihren Job als Buchhalter ernst nehmen, standen Sie wahrscheinlich wie jeder „Geprüfte Buchhalter“ nach einigen Jahren Berufserfahrung als Berufsanwärter endlich vor den Industrie- und Handelskammern (IHK) und legten die Prüfung ab. Ferner zeichnet dieses Zertifikat nicht nur Ihr fundiertes buchhalterisches Wissen aus, sondern allem voran Ihren hohen Ehrgeiz und Lerneinsatz.

Wer den Job des Buchhalters ausüben möchte, dem steht die Option offen, Lehrgänge zu absolvieren, welche auf das IHK-Zertifikat vorbereiten. Häufig berufsbegleitend angeboten, können Sie sich zwischen verschiedenen Unterrichtsformen wie Wochenendseminaren, Abendschulungen oder Fernlehrgängen entscheiden. Die Vorbereitungsphase ist dabei rein schulischer Natur und wird aus eigener Tasche finanziert. Insgesamt dauert die Ausbildung je nach Anbieter 15 bis 18 Monate und kostet zwischen 1.800 Euro 3.100 Euro – Lehrmaterialien und Prüfungsgebühren sind hier nicht inbegriffen.

Was können Sie als Buchhalter (m/w) verdienen?

Bildung zahlt sich aus: Ist die Prüfung geschafft und der Titel des „geprüften Buchhalters“ in der Tasche, winkt das erste offizielle Einstiegsgehalt. Durchschnittlich steigen Sie mit einem Monatsbrutto von 1.900 Euro ein. Wenn Sie schon lange den Job des Buchhalters ausüben, beläuft sich Ihr Einkommen im Schnitt auf etwa 2.700 Euro brutto im Monat. Zusätzlich unterliegt der Verdienst eines Buchhalters stark dem Einfluss verschiedener Faktoren wie zum Beispiel:

  • Arbeitsort
  • Größe des Arbeitgebers
  • Berufserfahrung

Als Buchhalterin haben Sie vielleicht zusätzlich bemerkt, dass leider selbst im Hinblick auf das Geschlecht die Höhe des Einkommens stark variieren kann. So liegen Frauen im Durchschnitt bei einem Bruttolohn von 2.600 Euro, wohingegen Männer indessen knapp 400 Euro brutto mehr pro Monat verdienen.

Jedoch brauchen Sie sich dessen nicht erlegen fühlen. So sehen Arbeitgeber Lernbereitschaft und Engagement sehr gern. Wer also gehaltstechnisch aufsteigen möchte, dem seien Weiterbildungen ans Herz gelegt. So kann die Position des Bilanzbuchhalters oder Finanzbuchhalters Sie dahingehend unterstützen und Ihnen darüber hinaus ein noch breiteres Feld an Bewerbungsmöglichkeiten sichern.

Welche Arbeitgeber bieten Jobs für Buchhalter (m/w)?

Heutzutage kommt kein Unternehmen mehr ohne eine funktionierende Finanzabteilung aus – könnte man sagen. Folglich ergibt sich mit Ihrer Weiterbildung eine große Bandbreite an Stellenangeboten für Buchhalter. Selbst eine Selbstständigkeit wäre denkbar. Zudem gilt Ihr Berufsprofil aktuell als gefragter denn je auf dem Arbeitsmarkt. Die beste Basis also, sich beruflich frei zu entfalten. Entscheiden Sie sich deshalb ganz nach Ihrem Interesse für eine dieser Branchen:

  • Fahrzeugbau
  • Finanzdienstleistungen
  • Immobilien
  • Hotel
  • Gaststätten
  • Tourismus
  • Computer
  • Recht
  • Medien
  • Informationsdienste
  • Optik
  • Genussmittelherstellung
  • Textil
  • Leder

Aufgaben Buchhalter

Bilanzbuchhalter/innen arbeiten hauptsächlich im Büro am PC, wo sie eigenständig zum Beispiel Betriebsabrechnungen ausführen. Bilanzen sowie Abschlüsse erstellen, Kontierungsfälle im Sachkontenbereich aufarbeiten oder anderweitige steuerliche Aufgaben ferner Schwierigkeiten lösen. Gegebenenfalls stehen sie dabei in Kontakt mit internen außerdem externen Fachkräften wie etwa Wirtschaftsprüfern sowie Wirtschaftsprüferinnen.

Stets arbeiten sie sorgfältig ferner gewissenhaft, denn die von ihnen erstellten Bilanzen gelten in der Regel als Basis für betriebswirtschaftliche Entscheidungen des Unternehmens. Im Umgang mit firmenbezogenen Informationen berücksichtigen Bilanzbuchhalter/innen die Datenschutzbestimmungen. Um fachlich immer auf dem neuesten Stand zu sein, halten sie ihr Wissen über steuerrechtliche Richtlinien stets aktuell.

Bilanzbuchhalter/innen sind gefordert, selbst unter Zeitdruck Ruhe außerdem Überblick zu bewahren sowie die anstehenden Aufgaben konzentriert abzuarbeiten.

Ihre Tätigkeiten

  • Die Arbeit am Bildschirm ist eine zentrale Tätigkeit.
  • Ihre Arbeit findet überwiegend in Büroräumen statt.
  • Die meiste Zeit wird die Arbeit im Sitzen verrichtet.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Buchhalter (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Fahrzeugbau
  • Finanzdienstleistungen
  • Immobilien
  • Hotel
  • Gaststätten
  • Tourismus
  • Computer
  • Recht
  • Medien
  • Informationsdienste
  • Optik
  • Genussmittelherstellung
  • Textil
  • Leder

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Buchhalter sind z.B.

  • Anlagenbuchhaltung
  • Bilanzierung
  • Buchführung
  • Buchhaltung
  • Controlling
  • Debitorenbuchhaltung
  • Finanzplanung
  • Finanzwirtschaft
  • Gewerbesteuer
  • Handelsrecht
  • Kreditorenbuchhaltung
  • Körperschaftsteuer
  • Gehaltsbuchhaltung
  • Einkommensteuer
  • Klagewesen
  • Plankostenrechnung
  • Rechnungslegung
  • Sachkontenbuchhaltung
  • Steuererklärungen
  • Steuerrecht
  • Umsatzsteuer
  • Vorkontierung
  • Zahlungsverkehr
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.