Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Jobs nach Bundesland und Stadt finden:Jobs in Deutschland


Jobbörse Saarland


Das Saarland ist durch eine wechselvolle deutsch-französische Geschichte geprägt. In keinem anderen Bundesland ist der französische Einfluss so groß wie hier. Die deutsch-französische Freundschaft wird sowohl im wirtschaftlichen als auch im kulturellen Bereich praktiziert.

Ein deutsch-französischer Wirtschaftsstandort mit Zukunft


Die außergewöhnlichen deutsch-französischen Beziehungen in allen Bereichen spiegeln sich in einem europäischen Vorzeigeprojekt mit dem Namen „Eurozone Saarbrücken-Forbach“ wider. Es handelt sich um einen Gewerbe- und Dienstleistungspark diesseits und jenseits der Grenze. Deutschland und Frankreich haben gemeinsam das wirtschaftliche Potential in der Region entlang der Grenze erschlossen, um den Unternehmen den Einstieg in den jeweils anderen Markt zu erleichtern. Dieses deutsch-französische Vorzeigeprojekt wurde durch das EU-Programm „Interreg“ möglich. Dieser Fördertopf ist speziell für die Wirtschaftsförderung in Grenzregionen zuständig.

Die Landeshauptstadt verfügt über 611 Hektar Gewerbe- und Großflächen und legt den „Masterplan Gewerbe- und Industrieflächenentwicklung 2030“ auf. Verantwortlich zeichnet die Städtische Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung. Das Strategiepapier beinhaltet die kurz- und mittelfristige Entwicklung von Gewerbe- und Industrieflächen im Stadtgebiet. Die saarländische Innovationsstrategie geht von den sogenannten Kompetenz-Clustern der Zukunft aus, zu denen die Branchen Automobil, Logistik, Bio- und Gentechnologie, Information und Kommunikation gehören. In diesem Bereich werden viele Jobs erwartet. Wichtige Arbeitgeber sind die ZF-Friedrichshafen AG, die Deutsche Telekom, die Deutsche Bahn, die Caritas, verschiedene Kliniken und Banken sowie regionale Firmen aus dem Klein- und Mittelstand.

Kennzahlen


Das Saarland ist eines der Bundesländer mit der wirtschaftlich stärksten Dynamik und hat im Landesvergleich der Bundesländer mehrfach den ersten Platz belegt. Die Cluster-Kompetenzfelder bieten Arbeitsplätze für 57.000 Arbeitnehmer mit einem Wachstum von 3,5 Prozent seit 1998. Hier herrscht eine aktive Gründerszene mit vielen Neugründungen, die regelmäßig Stellenangebote für Menschen auf Jobsuche ausschreibt. Dieser positive Trend setzt sich im Bereich der Patentanmeldungen mit einem Anstieg von 10 Prozent seit 1999 fort. Die Automobilbranche ist Wirtschafts-und Wachstumsmotor, in der 42.000 Beschäftigte in 120 Unternehmen in den Bereichen Zulieferung, Dienstleistung, Ausrüstung und Produktion arbeiten. Die anteilige Wertschöpfung beträgt 35 bis 40 Prozent. Wer Karriere machen möchte, ist im Saarland an der richtigen Adresse.

Infrastruktur


Saarbrücken ist mit dem europäischen Fernstraßennetz über zahlreiche Autobahnen verknüpft. Die ICE-Anbindung Frankfurt-Saarbrücken-Paris garantiert eine schnelle Erreichbarkeit aller wichtigen deutschen und französischen Metropolen. Die zur Großschifffartsstraße ausgebaute Saar und der internationale Flughafen in Saarbrücken machen das Angebot komplett. Das Saarland als effizienter Verwaltungsstandort mit kurzen Genehmigungsverfahren ist für alle Unternehmer ein Standortvorteil.

Grenzenlose europäische Marktkompetenz

Die grenzüberschreitende wissenschaftliche Zusammenarbeit wird an allen Hochschulen, Universitäten und Schulen praktiziert. Schon die kleinsten Einwohner des Saarlands werden mit der Sprache ihres wirtschaftlich und kulturell wichtigen Nachbarn vertraut gemacht. Im ganzen Saarland gibt es bilinguale Kindergärten und Schulen. Das Deutsch-Französische Gymnasium ist ohne Beispiel in Deutschland, denn hier können Schüler aus dem Saarland und Frankreich ein Abitur machen, dass in beiden Ländern anerkannt wird.

Auf akademischer Ebene stehen die Deutsch-Französische Hochschule sowie das Deutsch-Französische Hochschulinstitut bereit, um die Fachkräfte von Morgen perfekt auf den europäischen Arbeitsmarkt vorzubereiten. Ergänzt wird dieses akademische Angebot durch verschiedene renommierte Forschungseinrichtungen wie dem Max-Plank- oder dem Leibnitz-Institut.

Einer der vielen Standortvorteile ist das Netzwerk „QuattroPole“, das Saarbrücken mit Trier, Metz und Luxemburg verbindet. Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit Eurodistricts SaarMoselle führt Kommunen des Regionalverbundes Saarbrücken und des Départments Moselle zusammen.

Die deutsch-französische Zusammenarbeit findet jedoch nicht nur im wirtschaftlichen, sondern auch im kulturellen Bereich statt. Grenzübergreifende Kulturprogramme wie das Festival de la Chanson, der Robert-Schuman-Kunstpreis und das Theaterfestival Perspectives sind positive Referenzen für europäisches Handeln und Denken. Ideal ergänzt wird diese kulturelle Vielfalt durch eine hohe Lebensqualität in einem weitläufigen Grüngürtel sowohl in den Städten als auch in den ländlichen Regionen.

Saarbrücken Jobbörse Saarland Jobbörse