Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Jobs nach Bundesland und Stadt finden:Jobs in Deutschland


Jobbörse Hessen



Hessen als Wirtschaftsstandort


Hessen ist nicht nur für Deutschland, sondern auch weltweit einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte, der Weltoffenheit, wirtschaftliche Stärke und Innovationskraft verbindet. In der Europäischen Union leben ungefähr 800 Millionen Konsumenten, wovon alleine 35 Millionen Verbraucher in einem Einzugsgebiet von 200 Kilometern rund um die wichtige Finanzmetropole Frankfurt am Main leben. Ungefähr 240.000 Studierende an den hessischen Hochschulen und Universitäten sind die Fachkräfte der Zukunft. Der Wirtschaftsstandort befindet sich regelmäßig unter den Top 10 der innovativstärksten Regionen Europas.

Infrastruktur


Zu den herausragenden Standortvorteilen Hessens gehört nicht nur der Frankfurter Flughafen Fraport als Drehkreuz für Reisende in aller Welt. Eine intelligente Vernetzung von Schiene, Luftfahrt, Straße und Schifffahrt macht dieses Bundesland zu einem attraktiven Standort für deutsche und internationale Unternehmen und zu einer Drehscheibe des internationalen Handels- und Personenverkehrs. Aufgrund der zentralen Lage sind alle Hauptstädte Europas innerhalb von zwei Stunden erreichbar. Das Autobahnkreuz Frankfurt ist die meistbefahrene Autobahn Europas. Hessen scheut sich nicht, seinen Wirtschaftsstandort für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und gut ausgebildete Menschen auf Jobsuche attraktiv zu gestalten und hält regelmäßig große Summen für Infrastrukturprojekte bereit.

Der attraktive Wirtschaftsstandort Hessen bietet viele Jobs und noch mehr Perspektiven


Das Rhein-Maingebiet besitzt die größte Industriedichte nach Nordrhein-Westfalen. Besonders viele Arbeitsplätze sind in der chemischen und pharmazeutischen Branche mit den großen Konzernen Evonik, Industriepark Höchst, Heraeus, Merck und SGL Carbon angesiedelt. Die Zahl der Erwerbstätigen steigt bereits seit mehreren Jahren in Folge. Die Wirtschaft zeichnet sich durch Innovationskraft und Bereitschaft zu großen Investitionen aus, denn der Zuwachs der Exporte bewegt sich bei 2,7 %, der Importe bei 1,9 %. Der weltweite Warenverkehr wird über Europas größtes Luftfrachtzentrum Cargo City in Frankfurt abgewickelt. Der Frankfurter Flughafen fertigt jede Woche 4.600 Flüge und 60 Millionen Fluggäste pro Jahr ab. Auch der Frankfurter Hauptbahnhof muss sein Licht nicht unter den Scheffel stellen, denn Europas größter Bahnhof fertigt 350.000 Reisende pro Tag ab.

Besonders beliebt ist das Bundesland bei ausländischen Investoren. 30 Unternehmen kommen aus den Vereinigten Staaten, 15 aus China und 12 aus Indien. Dass Hessen nicht nur für deutsche, sondern auch für ausländische Unternehmen so attraktiv ist, liegt an der überdurchschnittlich guten Wirtschaftsförderung, die im Verantwortungsbereich der Hessen-Agentur liegt. Mehr als 1.000 kleine und mittelständische Unternehmen haben sich in den letzten Jahren hier angesiedelt. Die hessische Wirtschaftsförderung geht regelmäßig neue Wege und zeigt Risikobereitschaft, Startups und Innovationen bestehender Unternehmen zu fördern, um neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende abzusichern.

Zu den größten und bekanntesten Unternehmen, die regelmäßig attraktive Stellenangebote ausschreiben, gehören die Deutsche Bank, Volkswagen, Adam Opel AG, Deutsche Telekom, Deutsche Lufthansa AG, Allianz Group, Deutsche Post AG, Continental, REWE Group, Commerzbank und die Deutsche Bahn AG. Wichtige Wirtschaftsstandorte sind Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Fulda, Kassel, Rüsselsheim und Offenbach. Auch wichtige Medien sind hier zuhause wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die Frankfurter Rundschau.

Hessen ist als Wirtschaftsstandort in jeder Hinsicht besonders

Das Finanz- und Wirtschaftszentrum Frankfurt am Main ist unter den führenden Metropolen Europas zu finden und einer der attraktivsten Standorte für Arbeitnehmer, die Karriere machen möchten. Zu den begehrten Arbeitgebern gehören die Deutsche Börse, die Europäische Zentralbank und 200 weitere renommierte Investmentgesellschaften und Banken aus dem In- und Ausland.

Auch das übrige Hessen hat viel zu bieten für innovative Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf Jobsuche. Das Bundesland ist bekannt als führender Veranstaltungsort für nationale und internationale Messen. Die wichtigsten Leitmessen sind die Internationale Automobilausstellung (IAA) und die Frankfurter Buchmesse. Auch die Internationale Sanitär- und Heizungsmesse (ISH) sowie die Automechanika sind hier zuhause.

Eine weitere standortspezifische Besonderheit ist, dass der international leistungsstärkste Internetknoten DE-CIX seinen Sitz in Hessen hat. Das Bundesland als Zentrum des nationalen und internationalen Datenverkehrs bietet Arbeitgebern eine digitale Infrastruktur auf höchstem Niveau, was längst noch nicht an allen Wirtschaftsstandorten Deutschlands selbstverständlich ist.

Die Bündelung der nationalen und internationalen Kommunikationsnetze für einen Datenverkehr auf höchstem Niveau zieht Unternehmen dieser Branche magisch an, denn fast alle großen Telekommunikationsanbieter, Datenvermittler und Netzbetreiber haben ihren Sitz in Hessen. 90 % des deutschen und 35 % des europäischen Datenverkehrs werden über diesen zentralen Standort abgewickelt.

Bad Homburg vor der Höhe Jobbörse Darmstadt Jobbörse Frankfurt Jobbörse Frankfurt am Main Jobbörse Friedrichsdorf Jobbörse Fulda Jobbörse Gießen Jobbörse Hanau Jobbörse Hessen Jobbörse Kassel Jobbörse Main-Taunus-Kreis Jobbörse Marburg Jobbörse Offenbach am Main Jobbörse Rüsselsheim Jobbörse Wanfried Jobbörse Wetzlar Jobbörse Wiesbaden Jobbörse