Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

PKA Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient man im Bereich PKA?

    Ihr Gehalt im Bereich PKA liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 1.790 € bis 2.100 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote im Bereich PKA?

    Im Arbeitsbereich PKA finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Apotheken, Medikamentendisposition, Lagerhaltung, Kaufmännische, Marketing, Einzelhandel, Gesundheitswesen, Handelsvermittlung, Hochschulkliniken, Klinikapotheken, Krankenhäuser, Pharmazie

  • Welche Tätigkeiten gehören zu Ihrem Aufgabengebiet im Bereich PKA?

    In Berufen, die eine Ausbildung im Bereich PKA voraussetzen, werden Sie u.a. Warenbedarf ermitteln, Angebote einholen, vergleichen und beurteilen, Arzneimittel sowie übrige apothekenübliche Produkte bestellen bzw. einkaufen, Rechnungen kontrollieren und überarbeiten, Buchhaltungsarbeiten ausführen , Belege für die Buchführung erfassen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Warenwirtschaft sowie Büroverwaltung, bestellte Produkte annehmen wie auch nach Beschaffenheit, Art, Menge und Preis kontrollieren sowie erfassen; dabei Datenverarbeitungssysteme nutzen.

Ihre Jobsuche nach PKA auf Jobbörse.de ergab 171 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
PTA/PKA (m/w/d) Telefonische Kundenbetreuung

PTA/PKA (m/w/d) Telefonische Kundenbetreuung gesucht von Awinta GmbH in Mannheim.
bei der awinta GmbH – dem deutschen Marktführer, wenn es um Warenwirtschaftssysteme im Apothekenumfeld geht! Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen sich…
weiterlesen   -   merken Vor 8 Tagen veröffentlicht

Gesundheitsberater (m/w/d) Servicekampagnen

Gesundheitsberater (m/w/d) Servicekampagnen gesucht von KKH Kaufmännische Krankenkasse in Halle (Saale).
uns Ihre Bewerbung zukommen zu lassen. Persönliche Vorstellungsgespräche finden unter sorgfältiger Berücksichtigung der RKI-Empfehlungen statt. Somit beachten…
weiterlesen   -   merken Vor 22 Tagen veröffentlicht

Junior Consultant (m/w/d) Spezialversorgungslösungen

Junior Consultant (m/w/d) Spezialversorgungslösungen gesucht von Awinta GmbH in Bietigheim-Bissingen, Home-Office.
Ausbildung, idealerweise als PTA oder PKA, und bringen bereits erste Berufserfahrung in einer Apotheke mit. Sie besitzen PROKAS-Kenntnisse sowie einen sicheren Umgang…
weiterlesen   -   merken Vor 8 Tagen veröffentlicht

PKA (m/w/d)

PKA (m/w/d) gesucht von ABF in Fürth.
Berufserfahrung im Backoffice einer Apotheke sammeln, Durch Ihre Freundlichkeit und Ihr Organisationsgeschick behalten Sie stets die Bedürfnisse der Kunden im Blick,…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

PTA / PKA / Pharmareferent (m/w/d) im Außendienst für Apotheke

PTA / PKA / Pharmareferent (m/w/d) im Außendienst für Apotheke gesucht von Jade.team GmbH in Bundesweit, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Stuttgart, München.
die Sachkenntnisse gemäß §75 Arzneimittelgesetz, Ihre Affinität zu OTC- und Kosmetikprodukten ist ausgeprägt und Sie bringen in diesem Bereich idealerweise…
weiterlesen   -   merken Vor 15 Tagen veröffentlicht

Sachbearbeiter Patientenversorgung (m/w/d) – befristet

Sachbearbeiter Patientenversorgung (m/w/d) – befristet gesucht von Fresenius Kabi in Neufahrn bei Freising.
B. PKA, Arzthelfer, Erfahrung in der Auftragsbearbeitung und in der Kundenbetreuung auch telefonisch, Gute MS-Office-Kenntnisse, SAP-R3-Kenntnisse wünschenswert,…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w/d)

Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w/d) gesucht von Stadt-Apotheke Heppenheim in Heppenheim.
PKA (m/w/d), Steuerfachangestellte (m/w/d), Kauffrau für Büromanagement (m/w/d), Bankkaufmann (m/w/d)) oder Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung und Rechnungsstellung…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Pharmazeutisch-technischer Assistent / PTA (m/w/d) - Bereich Softwarelösungen für Vertragsmanagement

Pharmazeutisch-technischer Assistent / PTA (m/w/d) - Bereich Softwarelösungen für Vertragsmanagement gesucht von NGDA - Netzgesellschaft Deutscher Apotheker mbH in Eschborn.
Berufsausbildung zur PTA, PKA, Kenntnisse im Bereich Anforderungsdokumentation für Software & Grundverständnis von Softwareentwicklungsprozessen sind wünschenswert,…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Customer Care & Sales Agent (w/m/d) (office-based)

Customer Care & Sales Agent (w/m/d) (office-based) gesucht von FUTRUE GmbH in Gräfelfing bei München.
zum Arzthelfer (w/m/d), PTA / PKA (w/m/d) oder Pharmareferenten (w/m/d) bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit. Idealerweise hast Du schon Erfahrung in der Kundenberatung…
weiterlesen   -   merken Vor 9 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was ist ein PKA (m/w)?

Nicht selten blicken pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte in fragende Gesichter, wenn Sie erklären, welchen Beruf sie ausführen. Wer in diesen Situationen nicht lange erklären will, greift einfach auf die folgende Definition zurück: PKAs sorgen dafür, dass in Apotheken und Drogerien immer ausreichend Medikamente vorhanden sind. Das ist beispielsweise wichtig, wenn plötzlich eine Grippewelle einbricht.

Die meisten Fragenden geben sich mit dieser Erklärung zufrieden. Wer es genauer wissen will, dem werden Sie vermutlich etwas über Arzneimittelbestellungen und große Lagerräume gefüllt mit Medikamenten erzählen. In diesen Einsatzbereichen sind Sie nämlich beruflich zu Hause. Außerdem sind Sie ein echter Experte, was Büroarbeit und Buchhaltung angeht. Im Verkauf treffen Sie auch auf Kunden, die über freiverkäufliche Arzneimittel beraten werden wollen. Sie arbeiten allerdings auch im Marketing-Bereich beispielsweise an der Gestaltung von Werbemitteln. In besonderen Fällen unterstützen PKAs auch Apotheker und pharmazeutisch-technische Assistenten bei der Herstellung von Medikamenten.

Welche Eigenschaften sind im Job des PKA (m/w) gefragt?

Als PKA arbeiten Sie manchmal allein, aber auch viel gemeinsam mit Ihren Kollegen zusammen. Meint: Teamfähigkeit ist eine wichtige Eigenschaft, die PKAs im Berufsleben brauchen. Zudem müssen Sie freundlich und höflich auf Kunden zugehen können. Das gelingt Ihnen nur mit einer offenen und selbstbewussten Haltung. Können Sie zudem gut mit Zahlen umgehen, verfügen über organisatorisches Geschick und arbeiten präzise, steht dem beruflichen Erfolg als PKA nichts mehr im Weg.

Wie wird man PKA (m/w)?

Als pharmazeutisch-kaufmännischer Assistent haben Sie wie die meisten Berufsanwärter eine duale Ausbildung absolviert. Im Wechsel pendelten Sie in dieser Zeit zwischen dem Betrieb und der Berufsschule hin und her. In der Regel gefallen den Auszubildenden dabei die praktischen Phasen am meisten. Doch ohne theoretisches Grundlagenwissen geht es eben auch nicht. Bis heute erlernen Azubis einen Beruf am effektivsten, wenn Sie Theorie und Praxis miteinander verbinden.

Zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres absolviert jeder angehende PKA eine schriftliche Zwischenprüfung. Ist diese bestanden, wartet am Ende des dritten Lehrjahres die Abschlussprüfung. In dieser mussten Sie insgesamt drei Prüfungsteile durchlaufen: Geschäfts- und Leistungsprozesse in der Apotheke, Warensortiment, Wirtschafts- und Sozialkunde. Der praktische Teil besteht aus zwei Prüfungen, die den Schlusspunkt vor dem Examen setzen.

Was können Sie als PKA (m/w) verdienen?

Das Einstiegsgehalt von pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten liegt zwischen 1.600 und 1.800 Euro brutto im Monat. Haben Sie schon ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt, sollte Ihr Gehaltscheck bei ein paar Hundert Euro mehr im Monat liegen. Den Gehaltsschub nach vorn erreichen Sie durch Weiterbildungen. So verdienen Sie als Handelsfachwirt zum Beispiel je nach Tätigkeit zwischen 2.500 und 3.500 Euro brutto.

Wie machen Sie Karriere als PKA (m/w)?

Manchmal schleicht sich nach ein paar Jahren die Routine ein. Sichere Handgriffe und umfangreiche Kenntnisse über alle Prozessabläufe eines Unternehmens haben viele Vorteile. Arbeitgeber sehen es gern, wenn Mitarbeiter vielseitig einsetzbar sind. Andernfalls können immer gleichbleibende Arbeitsabläufe aber auch zu Langeweile führen. Der Spaß an der Arbeit fällt ab, was zu Demotivation und einer unsauberen Arbeitsweise führen kann.

Sollten Sie eine ähnliche Einstellungsveränderung feststellen, wird es höchste Zeit, wieder frischen Wind in die Berufssegel zu bringen. Eine Umschulung ist nämlich in den seltensten Fällen der Schlüssel zur beruflichen Zufriedenheit. Vielmehr sollten Betroffene darauf vertrauen, dass Sie sich für den richtigen Job entschieden haben und es aktuell nur an beruflichen Herausforderungen mangelt. Schauen Sie sich dazu gern einmal die typischen Weiterbildungsoptionen eines PKA an.

Kosmetiker: Heutzutage findet man kaum mehr eine Apotheke, in der es nicht eine große Auswahl an Kosmetikprodukten zu kaufen gibt. Die Überlegung, sich zum Kosmetiker ausbilden zu lassen, ist für Sie als PKA also naheliegend. Mit diesem Abschluss machen Sie sich für Arbeitgeber interessant, die besonderen Wert auf den Verkauf und die Beratung von Kosmetikprodukten legen.

Studium – Pharmazie, Ernährungswissenschaften: Mit dem Abitur in der Tasche steht Ihnen die Tür zu einem Hochschulstudium offen. Ein Abschluss in Pharmazie und Ernährungswissenschaften wäre nach dem PKA-Abschluss sicher interessant. Der Bachelor beziehungsweise Master ebnet Ihnen dann den Weg in Führungspositionen.

PTA: Sie möchten der Pharma-Branche nicht ganz den Rücken kehren, suchen aber nach einem anderen Aufgabenspektrum? Dann ist die Umschulung zum PTA eine Option für Sie. In dieser Ausbildung dreht es sich eher um technische und nicht um kaufmännische Inhalte. Als Pharmazeutisch-Technischer Assistent dürfen Sie Rezepte entgegennehmen und mehr Verantwortung übernehmen.

Aufgaben PKA

Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte halten sich in Büro- ferner Verkaufsräumen wie auch im Lager auf. Im Besonderen im Verkauf stehen sie viel. Im Büro dagegen sitzen sie am Computer, um zum Beispiel den Bedarf für gesonderte Produkte zu ausmachen oder mit Krankenkassen abzurechnen. Sind Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte in Online-Apotheken tätig, spielt der Computer eine besonders große Rolle, denn auch der Kundenkontakt funktioniert elektronisch.

Sorgfältiges außerdem konzentriertes Arbeiten ist stets wichtig, ob sie Produkte auszeichnen, im Lager auf Leitern steigen oder im Labor die Zusammensetzung von Salben dokumentieren. Hier haben sie auch mit Säuren, Laugen sowie weiteren Chemikalien zu tun. Beim Verkauf von Pflanzenschutzmitteln ferner Insektengiften halten Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte besondere gesetzliche Richtlinien genau ein.

Über das umfangreiche Sortiment sind Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte immer auf dem Laufenden. Aufgrund ihres Fachwissens können sie Klienten individuell außerdem fachgemäß beratschlagen. Dabei sind Freundlichkeit sowie gutes Einfühlungsvermögen wie auch ein gepflegtes Erscheinungsbild benötigt. Medikamente abgeben dürfen sie jedoch nicht. Wenn Arzneimittel hergestellt ferner geprüft werden, geben sie Apothekern/Apothekerinnen außerdem Pharmazeutisch-technischen Assistenten respektive Assistentinnen lediglich Hilfestellung.

Sie nehmen morgens Lieferungen an sowie räumen die Ware ein. Nach Ladenschluss rechnen sie noch die Kasse ab, kontrollieren Belege ferner verbuchen sie oder säubern Laborgeräte. Da die meisten Apotheken zumindest auch am Samstagvormittag geöffnet sind, arbeiten Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte auch samstags. Gegebenenfalls haben sie dafür an einem weiteren Wochentag frei. Manche Apotheken sind über die Mittagsstunden geschlossen. Gelegentlich arbeiten Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte auch sonntags, etwa bei Messebesuchen beziehungsweise in Flughafen- oder Bahnhofsapotheken. Teilweise lassen sich bei Online-Apotheken die Arbeitszeiten freier organisieren.

Ihre Tätigkeiten

  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel Mikroskope, Apothekerwaagen und Gaskocher.
  • Ihre Tätigkeit besteht aus Handarbeit, zum Beispiel Substanzen zur Arzneimittelherstellung mischen.
  • In Ihrer Tätigkeit erwartet Sie Präzisions-, Feinarbeit, zum Beispiel die Ingredienzien mit - Analysen-.Waagen oder Messbechern abmessen.
  • Sie arbeiten im Labor - Apotheker/innen bei der Prüfung und Herstellung von Arzneien unterstützen.
  • Ihre Arbeit findet vorwiegend in Büroräumen statt, zum Beispiel Arzneimittel bestellen, Rechnungen kontrollieren.
  • Hauptarbeitsort der Tätigkeit sind Verkaufsräume.
  • Der Umgang mit und das Wissen über Chemikalien sind in diesem Beruf eine Grundvoraussetzung.
  • Ihre Arbeit erfordert das Tragen von Schutzkleidung, -ausrüstung, zum Beispiel Laborkittel und Arbeitshandschuhe.
  • Ihre Aufgaben erfordern die Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben, zum Beispiel ärztliche Verordnungen, Arzneibücher, Stofflisten oder Herstellungsvorschriften.
  • In Ihrem Beruf erwarten Sie häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen, zum Beispiel schnelles Wechseln zwischen Kundenberatung im Verkaufsraum und Tätigkeiten im Labor oder Lager.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt, zum Beispiel Pflaster, Kosmetika oder Säuglingspflege-Artikel verkaufen.
  • Die meiste Zeit wird die Arbeitsleistung unter den Augen von Kunden und Gästen ausgeführt.
  • In Ihrem Beruf übernehmen Sie die Verantwortung für Personen, zum Beispiel sorgfältig und vorschriftsgemäß Arzneimittel an Stationen und Abteilungen in einem Krankenhaus herausgeben, um Gesundheitsgefahren für Patienten zu vermeiden.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Berufsfeld PKAoft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Apotheken
  • Medikamentendisposition
  • Lagerhaltung
  • Kaufmännische
  • Marketing
  • Einzelhandel
  • Gesundheitswesen
  • Handelsvermittlung
  • Hochschulkliniken
  • Klinikapotheken
  • Krankenhäuser
  • Pharmazie

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse im Aufgabenbereich PKA sind z.B.

  • Abrechnung
  • Apothekenbetriebslehre
  • Arzneimittelrecht
  • Bestandskontrolle
  • Lagerwirtschaft
  • Buchführung
  • Buchhaltung
  • Verwaltungsarbeiten
  • Einkauf
  • Beschaffung
  • Gesundheitsvorsorge
  • Kundenberatung
  • Arzneimittel
  • Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
  • Schaufenstergestaltung
  • Sortimentsgestaltung
  • Verkauf
  • Verkaufsförderung
  • Warenannahme
  • Wareneingangskontrolle
  • Warenauszeichnung
  • Warenpräsentation
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Werbung