Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Kauffrau Gesundheitswesen Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient eine Kauffrau Gesundheitswesen?

    Ausgelernte Kauffrauen im Gesundheitswesen steigen mit einem monatlichen Brutto von etwa 2.400 Euro ein.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Kauffrau Gesundheitswesen?

    Kaufleute im Gesundheitswesen werden in erster Linie in Krankenhäusern sowie Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen gebraucht. Außerdem finden Sie interessante Einsatzmöglichkeiten in medizinischen Labors, Arztpraxen, Krankenversicherungen, Rettungsdiensten, Altenpflegeheimen oder in der ambulanten Alten- und Krankenpflege. Manchmal sind sie sogar in Einzelhandelsgeschäften mit medizinischen und orthopädischen Artikeln zu finden.

  • Welche Tätigkeiten hat eine Kauffrau Gesundheitswesen?

    Wer den Job der Kauffrau im Gesundheitswesen erlernt hat, der widmet sich im Berufsleben insbesondere folgenden Aufgaben: dem Patientenempfang, dem Prüfen von Überweisungsscheinen, der Hilfestellung beim Ausfüllen der Aufnahmeformulare, der Erfassung der Patientendaten, dem Anlegen von Patientenmappen, der Abrechnung von Leistungen, der Beschaffung von Materialien wie Spritzen, Skalpellen und Kanülen, der Kundenberatung, der Entwicklung von Marketingstrategien, allgemeinen kaufmännischen Tätigkeiten wie der Aufstellung von Personalstatistiken, der Bearbeitung von Urlaubsanträgen und der Gehaltsabrechnung.

Ihre Jobsuche nach Kauffrau Gesundheitswesen auf Jobbörse.de ergab 868 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Kaufleute im Gesundheitswesen (m/w/d)

Kaufleute im Gesundheitswesen (m/w/d) gesucht von Storch und Beller & Co. GmbH in Karlsruhe, Baden-Württemberg.
Tätigkeit Eine fundierte Ausbildung Und vieles mehr! Ausbildung 2020 Storch und Beller & Co. GmbH Personalabteilung Nördliche Uferstraße 11 76189 Karlsruhe Webseite…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Sekretär*in (m/w/d) des Instituts für Pathologie

Sekretär*in (m/w/d) des Instituts für Pathologie gesucht von Charité - Universitätsmedizin Berlin in Berlin Mitte.
Sekretär*in (m/w/d), Kaufmann*frau im Gesundheitswesen (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung als Sekretär*in (m/w/d) oder in vergleichbarer…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Bioinformatician (m/f/d)

Bioinformatician (m/f/d) gesucht von Universitätsklinikum Bonn in Bonn.
Computing Informatikkauffrau EDV- EDV-Kauffrau IT-Systemkauffrau Datenintegration Datenspeicherung Datensicherung Data Management Datenmanagement Windows Server…
weiterlesen   -   merken Vor 4 Tagen veröffentlicht

Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (w/m/d)

Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (w/m/d) gesucht von LWL - Bernhard-Salzmann-Klinik in Gütersloh.
Aufgabengebiet mit konzeptioneller Gestaltungsmöglichkeit, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine Vergütung nach TVöD sowie die üblichen sozialen Leistungen…
weiterlesen   -   merken Vor 12 Tagen veröffentlicht

Auszubildende (m/w/d) 2020

Auszubildende (m/w/d) 2020 gesucht von KVWL, Dortmund in Dortmund, Nordrhein-Westfalen.
faire, tarifgebundene Vergütung Gesundheitswesen (m/w/d) - Mindestens einen guten Realschulabschluss - Eine schnelle Auffassungsgabe - Teamfähigkeit und Spaß…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Referenten (m/w/d) Stationäre Krankenhausabrechnung

Referenten (m/w/d) Stationäre Krankenhausabrechnung gesucht von Bayerische Krankenhausgesellschaft in München.
Die Veränderungen im Gesundheitswesen sehen wir als Herausforderung und Pflicht, mit unseren Mitgliedern zukunftsorientierte Strategien zu entwerfen und als Teil…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

Kaufmann | Kauffrau | Teamleiter als Objektmanager (m/w/d) Gebäudereinigung | Gesundheitswesen in Vollzeit

Kaufmann | Kauffrau | Teamleiter als Objektmanager (m/w/d) Gebäudereinigung | Gesundheitswesen in Vollzeit gesucht von WISAG Job & Karriere GmbH & Co. KG in Leipzig.
Ä. ✓ Erfahrung als Führungskraft in der Gebäudereinigung, idealerweise im Rehazentrum, Krankenhaus o. Ä. ✓ Kenntnis der einschlägigen Hygiene- und Reinigungsvorschriften…
weiterlesen   -   merken Vor 4 Tagen veröffentlicht

Kundenberater Leistungen (m/w/d)

Kundenberater Leistungen (m/w/d) gesucht von Betriebskrankenkasse (BKK) Mobil Oil in Hamburg.
(m/w/d) oder Kaufmann (m/w/d) im Gesundheitswesen mit Berufserfahrung bei einer Krankenkasse. Der Umgang mit Kunden macht Ihnen Spaß. Dabei sind Sie sowohl in der…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Sachbearbeiter Arzneimittelversorung (m/w/d)

Sachbearbeiter Arzneimittelversorung (m/w/d) gesucht von Betriebskrankenkasse (BKK) Mobil Oil in Celle.
Ausbildung oder Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w/d). Erfahrungen im Bereich der Arzneimittelversorgung, in der gesetzlichen Krankenversicherung, sind von Vorteil.…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Sachbearbeiter Arzneimittelversorung (m/w/d)

Sachbearbeiter Arzneimittelversorung (m/w/d) gesucht von Betriebskrankenkasse (BKK) Mobil Oil in Hannover.
Ausbildung oder Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w/d). Erfahrungen im Bereich der Arzneimittelversorgung, in der gesetzlichen Krankenversicherung, sind von Vorteil.…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Wie sieht der Berufsalltag einer Kauffrau im Gesundheitswesen (m/w) aus?

Kaufleute im Gesundheitswesen genießen in den meisten Fällen das Privileg familienfreundlicher Arbeitszeitmodelle. Wer sich für 40 Stunden die Woche entscheidet, leistet sie tagsüber von Montag bis Freitag. Wochenenddienste oder Schichtarbeit sind in dieser Branche nicht üblich.

Was die restlichen Arbeitsbedingungen angeht, werden Sie bestätigen können, dass die Arbeit der Kauffrau im Gesundheitswesen zu den klassischen Bürojobs gehört. An Ihrem Schreibtisch entwickeln Sie Marketingstrategien, rechnen Leistungen ab oder empfangen Patienten. Letzteres bedeutet, dass Sie also in Ihrer beruflichen Tätigkeit auch viel Kontakt zu Kunden haben. Darum ist es wichtig, dass sich Kaufleute im Gesundheitswesen gut zu kleiden wissen. Schließlich repräsentieren Sie das Unternehmen, für das Sie arbeiten. Das typische Outfit besteht aus einer Stoffhose und einem Hemd. Eine Krawatte zählt nicht dazu. Dieser Kleidungsstil wird auch als Business-casual-Style bezeichnet.

Auf welche Qualitäten kommt es im Beruf der Kauffrau im Gesundheitswesen (m/w) an?

Kauffrauen im Gesundheitswesen überzeugen im Berufsleben durch verschiedene Qualitäten. Zu den wichtigsten gehören:

  • ein gutes Verständnis für Tabellen und Zahlen
  • ein starkes Interesse an wirtschaftlichen und medizinischen Themen
  • eine aufgeschlossene Grundhaltung
  • Kreativität
  • Teamfähigkeit

Sollten Sie sich irgendwann noch einmal auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber machen, kann Ihnen diese Liste weiterhelfen. So sollte das Anschreiben nämlich vor allem die berufsrelevanten Informationen enthalten. Vorerst irrelevante Fakten können Sie dagegen weggelassen. Alle weiteren Fragen können Sie dann im Bewerbungsgespräch klären.

Wie gestaltet sich die Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen (m/w)?

Wenn Sie schon fest angestellt als Kauffrau im Gesundheitswesen arbeiten, muss Ihnen vermutlich niemand mehr erklären, wie die Ausbildung abläuft. Die zahlreichen Umstrukturierungen des kompletten Ausbildungsapparates in den letzten Jahren könnten jedoch trotzdem die eine oder andere unbekannte Veränderung mit sich gebracht haben. Was sich nicht geändert hat, ist die Dauer der Lehre. Wie viele andere Berufsgruppen investieren angehende Kaufleute im Gesundheitswesen immer noch insgesamt drei Jahre in Ihre Ausbildung. Was sich außerdem nicht geändert hat, ist die duale Organisation. Auch heutzutage besuchen Auszubildende also parallel zur Arbeit im Betrieb eine Berufsschule. Letzterer trägt vor allem die Verantwortung für den praktischen Teil der Ausbildung. In der Berufsfachschule erlernen die Azubis im Klassenverband den theoretischen Teil des Handwerks. Inhaltlich dreht sich dabei natürlich alles rund um das Aufgabengebiet einer Kauffrau im Gesundheitswesen. Der aktuelle Lehrplan enthält unter anderem Fächer und Themen wie:

  • Deutsch und Englisch
  • Kommunikation
  • Marketing
  • Unternehmensorganisation
  • Personalwirtschaft
  • Geschäftsprozesse
  • Ausformulierung kundenorientierter Texte
  • Gesprächsführung
  • Analyse von Kundenwünschen
  • Umgang mit Datenbanken
  • Kostenermittlung
  • Statistik

Die Gesundheitsbranche muss vonseiten der Politik immer wieder angepasst und mit neuen Regeln versehen werden. Folglich befindet sich die Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen stetig im Wandel. Neueinsteigern kommt das sehr zugute. Schließlich gehen Arbeitgeber davon aus, dass eine frisch ausgelernte Gesundheitskauffrau auch auf dem aktuellen Stand der Dinge ist.

Bevor der Arbeitsvertrag jedoch unterschrieben werden kann, muss jeder Azubi die Zwischen- und die Abschlussprüfung bestehen. Wie gut, dass Sie diesen Teil schon hinter sich haben!

Wie steht es um die Finanzen einer Kauffrau im Gesundheitswesen (m/w)?

Kauffrauen im Gesundheitswesen verdienen zu Beginn ihrer Karriere im Durchschnitt etwa 2.400 Euro brutto im Monat. Nach oben und unten kann es aber dennoch ein wenig variieren. Das liegt daran, dass Faktoren wie der Standort des Arbeitgebers, die Branche, das Bundesland und die Option auf eine Tarifgebundenheit das Einkommen stark beeinflussen. Deshalb bezieht sich das oben genannte Gehalt auch nur Kaufleute im Gesundheitswesen, die nach einem tarifgebundenen Arbeitsvertrag für den öffentlichen Dienst bezahlt werden. Sollten Sie dieser Gruppe angehören und schon ein paar Jahre im Beruf tätig sein, sollte Ihr monatlicher Gehaltscheck bei 2.700 Euro liegen.

Wie geht es nach der Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen (m/w) weiter?

Kaufleute im Gesundheitswesen können, was ihre berufliche Zukunft betrifft, durchatmen. Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind gut bis sehr gut vor dem Hintergrund, dass unsere Gesellschaft immer älter zu werden scheint. Die Medizin und ihre Versorgung haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert, sodass Sie als Kauffrau im Gesundheitswesen immer zu tun haben werden.

Wem solche Aussichten noch nicht rosig genug sind, der kann sich über einschlägige Weiterbildungen weitere Einsatzbereiche erarbeiten. Besonders interessant dürften hier wohl die Fortbildung zum Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen sowie die Qualifikation des Betriebswirts für Management im Gesundheitswesen sein. Ersteres befähigt Sie dazu, noch mehr Verantwortung zu übernehmen und zum Beispiel bei der Erstellung von Finanzierungsplänen oder der Optimierung von Arbeitsabläufen aktiv mitwirken zu können. Als Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen arbeiten Sie dagegen der Geschäftsführung zu. Sie sind dann an der Entwicklung von neuen Erfolgskonzepten beteiligt. Am weitesten schauen Sie womöglich über den beruflichen Tellerrand hinaus, wenn Sie ein aufbauendes Studium angehen. Das eröffnet Ihnen die Aussicht auf eine Karriere in der Führungsebene. Wie wäre es also zum Beispiel mit einem Studium im Bereich:

  • Gesundheitsmanagement
  • Gesundheitsökonomie