Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Hauswirtschafter Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Hauswirtschafter?

    Ihr Gehalt als Hauswirtschafter (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 1.890 € bis 2.740 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Hauswirtschafter?

    Als Hauswirtschafter finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Altenheime, Behindertenwohnheime, Wohnheime, Pflegedienste, Versorgungsdienste, Caterer, Verpflegungsdienstleistungen, Catering-Unternehmen, Betriebskantinen, Schulküchen, Ferienheime, Gastronomie, Catering, Landwirtschaft, Landtourismus, Direktvermarktung, Gesundheitswesen, Hotellerie, Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Erholungsheimen, Jugendherbergen, Kindertagesstätten, Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Bildungshäusern, Pflegeeinrichtungen, Hostels, Kindergärten, Kinderbetreuung, Krankenhäuser, Hochschulkliniken, Rehabilitationskliniken, Pflegeheime, Haushalte, Hauspersonal, Familien, Privathaushalte, Restaurants, Gaststätten, Imbissstuben, Cafés, Eissalons, Beherbergungsstätten, Tagungshäuser, Heime, Tagesstätten, Tagesbetreuung, Kinderkrippen

  • Welche Tätigkeiten hat ein Hauswirtschafter?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Hauswirtschafter voraussetzen, werden Sie u.a. Eigenheiten sowie Notwendigkeiten der entsprechenden Situation beachten, etwa individuelle Bedürfnisse der zu versorgenden und zu betreuenden Personen, Wirtschaftlichkeit, Arbeits-, Gesundheits- sowie Umweltschutz, Qualitätssicherung, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Preisvergleiche durchführen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Arbeitsbereich oder Haushalt und Budgetverwaltung arrangieren, Budget ausarbeiten sowie prüfen, evtl. auch optimieren.

...mehr Infos

Ihre Jobsuche nach Hauswirtschafter auf Jobbörse.de ergab 968 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Hauswirtschafter/in (w/m/d)

Hauswirtschafter/in (w/m/d) gesucht von CBT - Caritas- Betriebsführungs- und Trägergesellschaft GmbH in Erkrath.
Ihre Aufgaben: Selbstständige Zubereitung aller angebotener Speisen Einhaltung von Qualitätsvorgaben und HACCP-Richtlinien Ansprechendes Anrichten der Speisen…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Hauswirtschafter*in (m/w/d) für den Bereich Sonstige Berufe

Hauswirtschafter*in (m/w/d) für den Bereich Sonstige Berufe gesucht von LWL-Pflegezentrum Warstein in Warstein.
Ihr Profil Abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum/r Hauswirtschafter/in Umfassende Kenntnisse der gesetzlichen Vorschriften im Bereich Hauswirtschaft Fähigkeit…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Hauswirtschafter (m/w/d)

Hauswirtschafter (m/w/d) gesucht von LWL-Wohnverbund Warstein in Warstein.
Kenntnisse der gesetzlichen Vorschriften im Bereich Hauswirtschaft, Fähigkeit Verantwortung wahrzunehmen, Organisationsfähigkeit, Soziale und persönliche Kompetenz…
weiterlesen   -   merken Vor 17 Tagen veröffentlicht

Hauswirtschafter (m/w/d)

Hauswirtschafter (m/w/d) gesucht von apetito catering in Wernigerode.
Ihrer Tätigkeit stellen Sie die Einhaltung des Reinigungsverfahrens, der Reinigungsrhythmen, die Bedarfsermittlung und die Beschaffung des Wäschesortiments als…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Hauswirtschafter/innen (m/w/d)

Hauswirtschafter/innen (m/w/d) gesucht von Seniorenresidenz Charlottenhof gGmbH in Esslingen/Neckar.
Betreutem Wohnen mit eigenem ambulanten Pflegedienst unterhalten wir ein vollstationäres Pflegeheim mit eingestreuten Kurzzeitpflegeplätzen. Mit unserer hauseigenen…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

Hauswirtschaftliche Hilfskraft (m/w/d) auf 450-€-Basis

Hauswirtschaftliche Hilfskraft (m/w/d) auf 450-€-Basis gesucht von Diakoneo in Büchenbach bei Nürnberg.
Gesundheits- und Sozialwesen Beruf: Hauswirtschafter / Hauswirtschafterin Referenznummer: DN2019337 Kontakt: DIAKONEO KdöR Weitere Infos und viele gute Gründe,…
weiterlesen   -   merken Vor 4 Tagen veröffentlicht

Haus/Co | Hauswirtschafter (m/w/d)

Haus/Co | Hauswirtschafter (m/w/d) gesucht von engelbert strauss in Biebergemünd.
Aufgaben in unterschiedlichsten Fachbereichen für kreative Köpfe mit einer Ausbildung oder einem Studium. Bei uns kannst du in einer lockeren Atmosphäre anpacken,…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Hauswirtschafter*in (m/w/d)

Hauswirtschafter*in (m/w/d) gesucht von LWL-Wohnverbund Warstein in Warstein.
Kenntnisse der gesetzlichen Vorschriften im Bereich Hauswirtschaft, Fähigkeit Verantwortung wahrzunehmen, Organisationsfähigkeit, Soziale und persönliche Kompetenz…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

Hauswirtschafter (m/w/d)

Hauswirtschafter (m/w/d) gesucht von JobImpulse GmbH in Mainz.
Erste Erfahrung in der Großküche wünschenswert, Schichtbereitschaft (Frühschicht und Spätschicht, Wochenende, Feiertage), Verhandlungssichere Deutschkenntnisse…
weiterlesen   -   merken Vor 4 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Hauswirtschafter (m/w): Der Mensch und seine Bedürfnisse im Fokus

Beschäftigte der Hauswirtschaft schmeißen nur den Staubsauger an und lassen das Badewasser ein? Auf keinen Fall! Als gelernter Hauswirtschafter wissen Sie, dass der Job sehr viel mehr bedeutet. So stehen vor allem die verschiedenen Bedürfnisse der Menschen im Vordergrund. Auf diese tagtäglich einzugehen, heißt beispielsweise:

  • Betreuung unterstützungsbedürftiger Menschen
  • Säuberung des Wohnraums
  • Umgang mit Reinigungsmitteln
  • Kochen unter Berücksichtigung von Allergien und Unverträglichkeiten
  • handwerkliche Arbeiten
  • Pflege von hilfebedürftigen Menschen
  • Unterstützung bei der Körperhygiene älterer Menschen
  • Unterstützung beim Ankleiden von Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung
  • Hilfe beim Toilettengang hilfebedürftiger Personen
  • Betätigung technischer Geräte wie Computer, Reinigungsgeräte, Waschmaschine
  • kreatives Arbeiten wie etwa beim Arrangieren von Blumengestecken
  • Organisation von Feierlichkeiten

Anders als im Beruf des Krankenpflegers sorgen Sie sich zudem in Ihrem Job als Hauswirtschafter auch um kaufmännische Angelegenheiten. Beispielsweise gilt es Haushaltspläne zu entwerfen. Manche Kunden – Privatpersonen oder Betriebe – benötigen Unterstützung dabei, das Geld richtig zu kalkulieren für den Kauf von Lebens- oder Reinigungsmitteln. Dabei Hilfestellung leisten zu können, erfüllt Sie mit Stolz, was sich vor allem in einer engagierten Arbeitsmoral auswirkt und Mitarbeiter, Arbeitgeber und Kunden sehr an Ihnen schätzen.

Der Weg zum Job des Hauswirtschafters (m/w)

Wer die duale Ausbildung als Hauswirtschafter schon durchlaufen hat, kennt den Ablauf der Lehrzeit. Zum einen unterstützen Sie Ihren Ausbildungsbetrieb tatkräftig, zum anderen besuchen Sie als angehender Hauswirtschafter ein- bis zweimal die Woche die Berufsschule. Dabei findet der Theorieunterricht an manchen Schulen auch in Blöcken statt, in denen Sie sich über mehrere Tage am Stück der Theorie widmen.

Wie viel können Sie als Hauswirtschafter (m/w) verdienen?

Da das Gehalt im sozialen Bereich generell nicht sonderlich hoch ausfällt, trifft das leider auch auf den Beruf als Hauswirtschafter zu. Wer sich jedoch für den Job des Hauswirtschafters entscheidet, dem geht es im Beruf auch eigentlich nicht primär um das Geld, sondern vielmehr um den Dienst am Menschen.

Im Vergleich zu anderen sozialen Pflegeberufen ist damit auch das Ausbildungsgehalt eines Hauswirtschafters geringer als beispielsweise das des Kranken- oder Altenpflegers. In der Regel verdienen angehende Hauswirtschafter durchschnittlich im Monat:

  1. Ausbildungsjahr: 600 bis 630 Euro brutto
  2. Ausbildungsjahr: 650 bis 660 Euro brutto
  3. Ausbildungsjahr: 710 bis 720 Euro brutto

Wie es danach weitergeht, ist stark davon abhängig, wo Sie arbeiten. In der Regel rangieren die Einstiegsgehälter zwischen 1.500 Euro und 2.000 Euro brutto im Monat – dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde sei Dank. Kommen dazu noch ein paar Jahre Berufserfahrung, kann der Monatslohn bis zu 2.500 Euro brutto ansteigen. Um seine Karriere anzukurbeln, lohnen sich Weiterbildungen wie etwa zum Meister oder Betriebswirt für Hauswirtschaft. Damit übernehmen Sie nicht nur mehr Verantwortung, sondern klettern auch die Gehaltsleiter mit ein paar hundert Euro brutto mehr hinauf. Ferner winkt nach der Ausbildung ein Hochschulstudium, das Ihnen in jedem Fall einen besser bezahlten Job als Hauswirtschafter garantiert.

In welchen Branchen finden Hauswirtschafter (m/w) Stellenangebote?

Als Hauswirtschafter können Sie an vielen unterschiedlichen Einsatzorten tätig werden. So stehen Ihnen einerseits die Türen in Pflege- und Wohnheimen offen, andererseits wären auch Kur- und Krankenhäuser durchaus denkbar. Dass es damit noch nicht endet, wissen Sie wahrscheinlich selbst schon aus beruflicher Erfahrung. So finden Hauswirtschafter beispielsweise Anstellungen in:

  • Jugendherbergen
  • Hotels
  • als private Hilfe bei Familien, Senioren oder Alleinstehenden
  • landwirtschaftliche Betriebe wie Bauernhöfe mit pädagogischen Freizeitangeboten

So machen Sie als Hauswirtschafter (m/w) Karriere

Sie wollen nach der Ausbildung noch sehr viel weiter auf der Karriereleiter hinauf? Dann stehen Ihnen zahlreiche Spezialisierungen und Weiterbildungen zur Verfügung wie beispielsweise:

  • Meister der Hauswirtschaft
  • Techniker der Fachrichtung Hauswirtschaft und Ernährung
  • Betriebswirt für Hauswirtschaft
  • Studium der Pädagogik, Sonderpädagogik, Ernährungswissenschaft oder Haushaltswissenschaft

Aufgaben Hauswirtschafter

Hauswirtschafter/innen arbeiten in Küchen, Aufenthalts- respektive Wohnräumen, Speisesälen, Hauswirtschafts- sowie Vorratsräumen, im Büro wie auch evtl. auch in Nutzgärten. Ihre Tätigkeit ist mit Aufgaben wie Schaffung von Ordnung ferner Hygiene im Haushalt, Einkauf, Vorratshaltung, Zubereitung der Mahlzeiten, Betreuung von Personen außerdem Mitarbeit in weiteren spezifischen Gebieten des entsprechenden Haushalts sehr vielfältig sowie verlangt von den Hauswirtschaftern ferner Hauswirtschafterinnen deshalb Vielseitigkeit außerdem in der Koordination der gesonderten Aufgaben Organisationstalent. Der häufige Wechsel von Arbeit sowie Arbeitsort setzt auch eine gewisse Flexibilität voraus. Versorgen sie einen kleinen Haushalt, sind sie meist eigenständig tätig. Arbeiten sie schwerpunktmäßig in Großküchen, sind sie Teil eines Teams. Hier gehören Hitze, Dämpfe ferner Küchengerüche zum Alltag. Der Umgang mit Reinigungs-, Putz- außerdem Desinfektionsmitteln kann die Haut belasten. Hauswirtschafter/innen halten sich gewissenhaft an lebensmittelrechtliche Vorschriften sowie hygienische Richtlinien. Sie tragen Arbeitskleidung wie Schürzen ferner Kittel. Auch Hauben außerdem Gummihandschuhe gehören bei bestimmten Tätigkeiten zu ihrer Ausstattung.

Hauswirtschafter/innen sind für die Versorgung von Personen jeden Alters zuständig, die unter Umständen ganz von ihrer Arbeit abhängig sein können. Deshalb ist ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein eine wichtige Grundvoraussetzung für ihre Tätigkeit. Meist sind sie bei der Arbeit in Bewegung: Sie assistieren gebrechlichen Menschen aus dem Bett, putzen Böden sowie Möbel in gebückter Haltung, tragen schwere Einkaufstaschen oder hängen Gardinen auf. Dafür benötigen sie eine gute Grundfitness. Einige Handarbeiten wie das Ausbessern von Kleidung setzen Fingerfertigkeit voraus.

Zu den zu beaufsichtigenden Personen ferner gegebenenfalls den Familienangehörigen sollten Hauswirtschafter/innen eine persönliche Beziehung entwerfen außerdem sich in sie einfühlen können. Sie kommen auch mit schwierigen Situationen zurecht, etwa, wenn sie für erkrankte Eltern einspringen sowie schnell ein Vertrauensverhältnis zu den Kindern aufbauen müssen. Wenn sie Personen bei der Körperpflege helfen, haben sie mit ihnen unter Umständen engen Körperkontakt. Dabei werden sie unter Umständen auch mit Körperausscheidungen ferner jeweiligen Gerüchen konfrontiert.

Im landwirtschaftlichen Gebiet beaufsichtigen sie zudem den Garten oder Kleinvieh. Hier leisten sie oft körperlich anstrengende Arbeit bei verschiedener Witterung: Sie graben Beete um, ernten Obst außerdem Gemüse, bereiten diese für den Verkauf vor oder füttern Tiere. Für diesen Gebiet benötigen sie Körperkraft sowie physische Ausdauer. Gibt es eine Direktvermarktung oder Gästeangebote, stellen sie sich auf die Wünsche der Klienten oder Feriengäste ein ferner begegnen diesen freundlich außerdem zuvorkommend.

Die Arbeitszeit wird von den Bedürfnissen des entsprechenden Haushaltes bestimmt. Hauswirtschafter/innen arbeiten daher oft schon frühmorgens sowie bis spät in den Abend, teilweise auch nachts ferner an Wochenenden.

Ihre Tätigkeiten

  • Ihre Aufgaben beinhalten die Arbeit unter Zwangshaltungen, zum Beispiel im Bücken, Knien, Hocken.
  • In Ihrem Beruf sollten Sie z. B. Wäsche und Kleidung reinigen, pflegen und ggf. instand setzen sowie Speisen zubereiten können.
  • Ihre Arbeit erfordert teilweise, zum Beispiel gebrechliche Menschen heben und stützen, schwere Einkaufstaschen tragen.
  • Ihre Aufgaben erfordern den korrekten Umgang mit Chemikalien - v.a. mit Pflege-, Reinigungs- und Desinfektionsmitteln.
  • In Ihrem Beruf erwarten Sie häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen - zwischen Aufgaben wie Schaffung von Ordnung und Hygiene im Haushalt, Einkauf, Vorratshaltung, Zubereitung der Mahlzeiten, Betreuung von Personen wechseln.
  • In Ihrer Tätigkeit erwartet Sie enger Körperkontakt mit Menschen, zum Beispiel Personen bei der Körperpflege unterstützen.
  • Je nach Einsatzort müssen Sie in Ihrem Beruf auch den Umgang mit alten Menschen pflegen.
  • Je nach Einsatzort stehen Sie auch im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.
  • Ihr Beruf erfordert den Umgang mit kranken und verletzten Menschen, auch abhängig vom Einsatzort.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Hauswirtschafter (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Altenheime
  • Behindertenwohnheime
  • Wohnheime
  • Pflegedienste
  • Versorgungsdienste
  • Caterer
  • Verpflegungsdienstleistungen
  • Catering-Unternehmen
  • Betriebskantinen
  • Schulküchen
  • Ferienheime
  • Gastronomie
  • Catering
  • Landwirtschaft
  • Landtourismus
  • Direktvermarktung
  • Gesundheitswesen
  • Hotellerie
  • Hotels
  • Gasthöfe
  • Pensionen
  • Erholungsheimen
  • Jugendherbergen
  • Kindertagesstätten
  • Krankenhäusern
  • Reha-Kliniken
  • Bildungshäusern
  • Pflegeeinrichtungen
  • Hostels
  • Kindergärten
  • Kinderbetreuung
  • Krankenhäuser
  • Hochschulkliniken
  • Rehabilitationskliniken
  • Pflegeheime
  • Haushalte
  • Hauspersonal
  • Familien
  • Privathaushalte
  • Restaurants
  • Gaststätten
  • Imbissstuben
  • Cafés
  • Eissalons
  • Beherbergungsstätten
  • Tagungshäuser
  • Heime
  • Tagesstätten
  • Tagesbetreuung
  • Kinderkrippen

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Hauswirtschafter sind z.B.

  • Abrechnung
  • Ambulante
  • Wohnbetreuung
  • Belehrung
  • Infektionsschutzgesetz
  • Gesundheitszeugnis
  • Dekorieren
  • Diätetik
  • Einkauf
  • Beschaffung
  • Grünflächenpflege
  • Grundpflege
  • Familienpflege
  • Hauswirtschaft
  • Haushaltsführung
  • Lebensmittelhygiene
  • Reinigen
  • Servieren
  • Familienhilfe
  • Speisekarten
  • Vorratshaltung
  • Kleiderpflege

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild