25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ausbilder Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Ausbilder?

    Ihr Gehalt als Ausbilder (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 3.630 € bis 4.890 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Ausbilder?

    Als Ausbilder finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Pharmazie, Elektro, Fahrzeugbau, Rohstoffverarbeitung, Möbel, Hotel, Gaststätten, Tourismus, Computer, Forstwirtschaft, Gartenbau, Medien, Informationsdienste, Optik, Sozialversicherung, Druck, Textil, Leder

  • Welche Tätigkeiten hat ein Ausbilder?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Ausbilder voraussetzen, werden Sie u.a. bei der Ausführung der betrieblichen Berufsausbildung die rechtlichen, pädagogischen, psychologischen Grundlagen sowie die fachliche Erfordernis beachten, betriebliche Ausbildungspläne in Anlehnung an die sachliche und zeitliche Gliederung in Ausbildungsordnungen, gemäß Betriebsverfassungsgesetz sowie unter Berücksichtigung des Mitbestimmungsrechtes des Betriebsrates , erstellen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel betrieblichen Teil der Berufsausbildung ausführen, Ausbildungsverträge mit neuen Auszubildenden im Namen des Ausbildungsbetriebes abschließen oder beim Abschluss mitwirken.

Ihre Jobsuche nach Ausbilder auf Jobbörse.de ergab 17.679 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
AUSBILDER w|m|d IT

AUSBILDER w|m|d IT gesucht von SRH Holding in Dresden.
Sowie Erfahrungen mit Virtualisierungsumgebungen Berufspraktische Erfahrungen und vermittlungssichere Kenntnisse im Bereich Anwendungsentwicklung, insbesondere in…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Ausbilder / Trainer (m/w/d) Fachrichtung IT / Informatik

Ausbilder / Trainer (m/w/d) Fachrichtung IT / Informatik gesucht von Berufsförderungswerk Nürnberg gGmbH in Nürnberg.
Aufgabengebiet als Reha-Ausbilder (m/w/d) für die IT-Berufe umfasst: Durchführung und Organisation von Ausbildungsgruppen Handlungsorientierte (theoretische und…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Ausbilder im Bereich Elektrotechnik (w/m/d)

Ausbilder im Bereich Elektrotechnik (w/m/d) gesucht von TÜV Rheinland Group in Lauchhammer.
Berufserfahrung in dem genannten Berufsfeld Freude daran, Wissen an Anfänger und Berufseinsteiger weiterzugeben Zwingend erforderlich ist das Vorlegen eines erweiterten…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Ausbilder (m/w/d) Mechatronik und Elektrotechnik

Ausbilder (m/w/d) Mechatronik und Elektrotechnik gesucht von MAPAL Fabrik für Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG in Aalen.
Gute Kenntnisse und Fähigkeiten in der Metallbearbeitung sowie in der konventionellen Zerspanungstechnik zeichnen Sie aus Sie haben vermittlungssichere Kenntnisse…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

AUSBILDER w|m|d METALL

AUSBILDER w|m|d METALL gesucht von SRH Holding in Dresden.
Grundkenntnisse in CNC Technik Idealerweise abgeschlossene Ausbildereignungsprüfung bzw. Erfahrungen als Ausbilder/in für technische Berufe rehabilitationspädagogische…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Ausbilder im gewerblich-technischen Bereich (m/w/d)

Ausbilder im gewerblich-technischen Bereich (m/w/d) gesucht von Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG in Hannover.
Ihr Profil: Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik oder eine vergleichbare Qualifikation und verfügen zudem über…
weiterlesen   -   merken Vor 4 Tagen veröffentlicht

Ausbilder im Tiefbau (m/w/d)

Ausbilder im Tiefbau (m/w/d) gesucht von Bau Bildung Sachsen e.V in Leipzig.
Zu Ihren Aufgaben zählen weiterhin: zielgruppenorientierte Vermittlung von Fertigkeiten und Kenntnissen Durchführung der fachpraktischen Berufsausbildung auf der…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Aufgaben Ausbilder

Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen

Ausbilder/innen für Anerkannte Ausbildungsberufe führen Notwendige Maßnahmen der betrieblichen Ausbildung durch ferner perfektionieren Bildungsprozesse. Wenn sie Auszubildende bsp. im Rechnungswesen unterweisen, ihnen kaufmännische Grundlagen vermitteln oder unterschiedliche Arbeitstechniken zeigen, benötigen sie viel pädagogisches außerdem didaktisches Geschick. Doch sie anleiten nicht nur Auszubildende an, sondern arbeiten auch eng mit Personal- sowie Geschäftsleitung wie auch den Ausbildungsleitern respektive Ausbildungsleiterinnen zusammen. Bei gesonderten Aufgaben werden sie von kaufmännischen Büro- ferner Verwaltungsfachkräften, nämlich des Personalsektors, unterstützt. Zudem haben sie Kontakt zu den Mitarbeitern außerdem Mitarbeiterinnen der für Ausbildungsfragen zuständigen Stellen, vor allem der Industrie- sowie Handelskammern oder der Handwerkskammern.

Die Kooperation mit vielen unterschiedlichen Personengruppen verlangt von ihnen Kontaktbereitschaft ferner Kommunikationsstärke, um zum Beispiel auf Auszubildende zuzugehen außerdem sie fachgemäß anzuleiten. Einerseits sollten Ausbilder/innen für Anerkannte Ausbildungsberufe einfühlsam sein sowie auf die gesonderten Auszubildenden eingehen, andererseits müssen sie pädagogische Ziele erreichen ferner sich hierfür auch in angespannten Lehrsituationen durchsetzen können. Evtl. gilt es Konflikte zu lösen. Ein sicheres außerdem souveränes Auftreten sowie beharrliches Verfolgen der Lernziele trotz zeitweiliger Rückschläge sind außerdem wichtige Kernkompetenzen in ihrem Beruf.

Wenn Ausbilder/innen für Anerkannte Ausbildungsberufe mit einer rehabilitationspädagogischen Zusatzqualifikation junge Menschen mit Behinderung ausbilden, mit einbeziehen sie zudem behinderungsspezifische Belange im Ausbildungsverlauf. So gehen sie etwa gezielt auf die besonderen Lernerfahrungen ferner Lebenswelten der Auszubildenden ein.

Organisation

Ihre Ausbildungstätigkeit führen sie als Haupt- oder Teiltätigkeit aus. Die parallele Tätigkeit als Ausbilder/in wie auch bsp. als Mitarbeiter/in von kaufmännischen Abteilungen, Handwerks- oder Industriemeister/in verlangt ein hohes Maß an Flexibilität, Durchhaltevermögen außerdem organisatorisches Talent, um die verschiedenen Aufgaben zu vereinbaren.

Ihre Tätigkeiten

  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel jeweils dem Ausbildungsberuf entsprechende Maschinen, Geräte und Anlagen.
  • Ihre Tätigkeit besteht aus Handarbeit - Auszubildende in praktischen Unterweisungen unterrichten.
  • Ihre Arbeit findet überwiegend in Büroräumen statt.
  • Die Arbeit findet überwiegend in Werkstätten, Werk- oder Produktionshallen statt.
  • Sie arbeiten viel am Bildschirm - Schriftverkehr erledigen, den betrieblichen Ausbildungsplan konzeptionieren.
  • Bei Ihren Tätigkeiten besteht Unfallgefahr - bei der Unterweisung von Auszubildenden in Werkstätten.
  • Ihre Aufgaben erfordern die Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben, zum Beispiel Ausbildungsordnung, Ausbildungsrahmenplan, Stoffpläne und ggf. Rahmenlehrpläne des entsprechenden Ausbildungsberufes.
  • In Ihrem Beruf übernehmen Sie die Verantwortung für Personen, zum Beispiel Verantwortung für den Lernerfolg der Auszubildenden übernehmen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Ausbilder (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Pharmazie
  • Elektro
  • Fahrzeugbau
  • Rohstoffverarbeitung
  • Möbel
  • Hotel
  • Gaststätten
  • Tourismus
  • Computer
  • Forstwirtschaft
  • Gartenbau
  • Medien
  • Informationsdienste
  • Optik
  • Sozialversicherung
  • Druck
  • Textil
  • Leder

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Ausbilder sind z.B.

  • Arbeitserziehung
  • Arbeitsschutz
  • Unfallverhütung
  • Ausbildereignungsprüfung
  • Arbeitspädagogik
  • Berufsbildungsrecht
  • Didaktik
  • Lernzielkontrolle
  • Methodik
  • Psychologie
  • Schulpsychologie
  • Unterricht
  • Schulung
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.