Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Jobs nach Bundesland und Stadt finden:Jobs in Deutschland


Jobbörse Mecklenburg-Vorpommern


Die strategisch vorteilhafte Lage an der Ostsee und die unmittelbare Nähe zu den Nachbarländern Osteuropas, Polen und Russland, macht dieses Bundesland für innovative Unternehmer und kapitalstarke Investoren so attraktiv.

Kompetenzpartner Russland


Die Wirtschaftsfördergesellschaft „Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH“ arbeitet regelmäßig mit der deutsch-russischen Auslandshandelskammer zusammen, um die Wirtschaftsbeziehungen mit Russland noch weiter auszubauen, so dass eine Win-Win-Situation für beide Seiten entsteht.

Die hochmodernen Seehäfen wie Sassnitz-Mukran sind mit der russischen Breitspur ausgestattet, ein unverzichtbarer Faktor für die Außenwirtschaft und die Handelsbeziehungen zu Russland, mit denen sich Mecklenburg-Vorpommern als wichtiger Logistik- und Verkehrsstandort etabliert hat.

Metropolregionen und Ostseepipeline Nordstream


Der Wirtschaftsraum Greifswald ist für energieintensive Branchen besonders interessant, da die Ostseepipeline Nordstream am Energiestandort Lubmin anlandet. Dynamische Cluster verbinden über weitreichende Netzwerke Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen, um Wachstumsprozesse zu fördern.

Die Metropolregionen Hamburg und Berlin wirken direkt in das Land hinein. Weitere Einflusshemisphären sind Öresundregion sowie der grenzüberschreitende Ballungsraum Stettin in Polen, die innerhalb weniger Stunden mit dem Auto oder Zug zu erreichen sind. Die Anbindung an die Autobahnen A 20 und A 24 verschafft Unternehmen einen strategisch wichtigen Vorteil der kurzen Wege. Die Entscheidungsträger in der Landesregierung wissen, dass ein passender Unternehmensstandort nicht alleine von der geeigneten Gewerbefläche abhängt, sondern auch von einer ansprechenden Umgebung, denn niemand kommt nur zum Arbeiten.

Leben und arbeiten in Mecklenburg-Vorpommern


Schwerin zeichnet sich durch ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitangebot, wassernahe Wohngebiete, günstige Mieten und Grundstückspreise sowie moderate Gewerbesteuern aus. Auf diese ausgewogene Mischung achtet die Landespolitik jedoch nicht nur in Schwerin, sondern auch in den weiteren wirtschaftlichen Ballungszentren Rostock, Wismar, Greifswald, Güstrow und Neubrandenburg sowie in den ländlichen Gebieten.

Ein vielseitiger Branchenmix

Traditionelle Produktsparten sind die Lebensmittelindustrie und Kunststoffindustrie. Unterstützt werden diese Unternehmen durch Leistungsträger aus den Bereichen Maschinen- und Metallbau sowie Mikrotechnik. Entlang der Ostseeküste ist die maritime Wirtschaft zuhause. Mehrere große Werften sind in Rostock-Warnemünde, Stralsund, Wolgast und Wismar ansässig. Der Schiffsbau ist mit vielen mittelständischen Unternehmen als Weltmarktführer in Lauterbach, Marlow, Barth, Plate, Greifswald, Wiek und Sassnitz zuhause. Der maritime Sektor bietet ungefähr 30.000 Stellenangebote und Jobs.

Spitzentechnologien

Nach der Wiedervereinigung hat sich der Luft- und Raumfahrtsektor hier erneut angesiedelt. Mehrere Airbus-Zulieferer und mittelständische Unternehmen von Weltrang sichern auf lange Sicht Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze. Zahlreiche Kompetenz- und Forschungszentren aus dem Bereich der Spitzentechnologien ziehen gut ausgebildete Fachkräfte an. Auch Unternehmen aus dem Sektor der erneuerbaren Energien ist unter den Spitzenreitern zu finden. Die unmittelbare Lage an der Ostsee bietet Unternehmen aus den Bereichen Windkraft, Fotovoltaik, Biogasanlagen und Offshore-Windparks beste Standortvoraussetzungen.

Tourismus

Eine der wichtigsten Branchen ist der Tourismus und das damit verbundene Gastgewerbe, denn Mecklenburg-Vorpommern ist aufgrund seiner vielfältigen Kulturlandschaften ein Urlaubsland. Die zwei größten deutschen Inseln Usedom und Rügen gehören zu diesem Flächenland. In keinem anderen Bundesland befinden sich so viele Nationalparks, Naturparks sowie Landschafts- und Naturschutzgebiete. 2000 Kilometer Küstenlinie und mehr als 2.000 Seen, Schlösser und Burgen machen diese Landschaft so einmalig. Aufgrund dieser guten Ausgangslage haben Menschen auf Jobsuche hier die besten Voraussetzungen, einen Arbeitsplatz zu finden.

Die beiden Universitäten in Rostock und Greifswald gehören zu den ältesten Hochschulen Europas. Weitere Wissenschafts- und Forschungsstandorte im ganzen Land sind Anziehungspunkte für Starups, Unternehmen aus dem Bereich der Spitzentechnologien und Menschen, die Karriere machen möchten.

Infrastruktur

Im Bereich der Infrastruktur sind die Flughäfen Heringsdorf und Rostock-Lage von Bedeutung. Die Autobahnen A 24, A 20 und A 19 sowie die Bundesstraßen, Wasserstraßen und Schienenwege sind für Unternehmen von Bedeutung, die darauf angewiesen sind, ihre Produkte auf kürzestem Wege in den Kunden zu bringen. Die Seehäfen Sassnitz, Wismar und Rostock sind aufgrund ihrer Lage an der Ostsee von überregionaler Bedeutung.

Greifswald Jobbörse Mecklenburg-Vorpommern Jobbörse Neubrandenburg Jobbörse Rostock Jobbörse Schwerin Jobbörse Stralsund Jobbörse