25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Rinderhaltung Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient man im Bereich Rinderhaltung?

    Ihr Gehalt im Bereich Rinderhaltung liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 2.350 € bis 2.530 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote im Bereich Rinderhaltung?

    Im Arbeitsbereich Rinderhaltung finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Tierhaltung, Besamungsstationen, Mastprüfanstalten, Landwirtschaft, Rinderhaltung, Milchkühen, Milchviehhaltung, Forschungsanstalten, Rindermastbetrieben, Agrarwissenschaften, Medizin, Forschung, Tierzucht

  • Welche Tätigkeiten gehören zu Ihrem Aufgabengebiet im Bereich Rinderhaltung?

    In Berufen, die eine Ausbildung im Bereich Rinderhaltung voraussetzen, werden Sie u.a. tiergerechte Haltungsformen einrichten und die Haltung der Tiere ökonomisch sowie zweckmäßig ausführen, bei der gesundheitlichen Betreuung wie auch bei der Fütterung und Haltung der Tiere die Auswirkung auf die Qualität der erzeugten Produkte unter Einhaltung der rechtlichen Vorschriften beachten. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Nutzungsziele der Herstellung bestimmen sowie Tierrassen bestimmen, die gehalten werden sollen, die Entwicklung der Tiere beobachten und prüfen, Gesundheitszustand der Tiere laufend überwachen.

Ihre Jobsuche nach Rinderhaltung auf Jobbörse.de ergab 21 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatum
Referenten (m/w/d) für die Rinderhaltung

Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein | Blekendorf
Die Rinderhaltung ist im Lehr- und Versuchszentrum ein tragender Bereich. Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein – Körperschaft des öffentlichen Rechts – sucht für ihr Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen. Referenten (m/w/d) für die Rinderhaltung.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Tierwirt/-in Rinderhaltung

Agrargenossenschaft Naundorf-Niedergoseln eG | Naundorf
Für die; 3-jährige Ausbildung zum Tierwirt/-in bieten wir: Moderne Technik in Stallanlagen; gute Arbeitsbedingungen und persö;nliche Entwicklungsmö;glichkeiten; Vielfältige Arbeitsplätze nach erfolgreicher Ausbildung sowie Weiterentwicklungs-, Weiterbildungsmö;glichkeiten je nach Interesse; Voraussetzungen für die Ausbildung zum Tierwirt/-in: Großes; Interesse an der Arbeit und dem Umgang mit Tieren (Rindern); technisches Verständnis; Interesse an der Natur und biologischen Vorgängen; Durchhaltevermö;gen und Belastbarkeit bei Arbeit in unseren Stallanlagen; guter Hauptschulabschluss oder besser; gesundheitliche Eignung Ausbildungsinhalte: Betriebliche Abläufe und Organisation, wirtschaftliche Zusammenhänge; Tierproduktion, Tierschutz, Kälber- und Jungrinderaufzucht, Rinderhaltung; Produktion von Milch, Zucht- und Schlachttieren; Berufsschule am Berufschulzentrum Wurzen (erfolgt im Blockunterricht); Überbetriebliche Lehrgänge zur Vertiefung und Ergänzung der im Betrieb erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse (im Lehr- und Versuchsgut Kö;llitzsch und beim Bauernverband Oberlausitz eV in Lö;bau) Wir bieten euch freiwillige Praktika während der Ferien oder Paktikumsplätze für vorgeschriebene Schulpraktika an.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Referent (m/w/d) für die Rinderhaltung

Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein | Schleswig-Holstein
Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein; Körperschaft des öffentlichen Rechts; sucht für ihr Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) für die Rinderhaltung mit der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit eines Vollbeschäftigten.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Tierwirt/in - Rinderhaltung

Agrargesellschaft Griesheim mbH | Stadtilm
Voraussetzungen: Abgeschlossene Berufsausbildung als Tierwirt/in Rinderhaltung oder Berufserfahrung in diesem Bereich. Ergänzende Informationen: Anforderungen an den Bewerber: Grundkenntnisse: Milchwirtschaft, -erzeugung, Tiere füttern, Tierunterkünfte einrichten und instand halten, Aufzucht (Tierwirtschaft).
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Futtermischwagenfahrer (w/m/d) (Tierwirt/in - Rinderhaltung)

Osterland Agrar GmbH | Leipzig
Zu Ihren Aufgaben gehört u.a. die Fütterung unserer Milchviehherde und eines Jungtierstandortes, die Futterkontrolle incl. des Austausch Herdenmanagement und die Maschinenpflege. Erfahrungen im Bereich Landwirtschaft sollten vorhanden sein. Grundkenntnisse: Rinderzucht, -haltung, Herdenmanagement, Tiere füttern.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Fütterer (d/m/w) (Tierwirt/in - Rinderhaltung)

agt Agrar GmbH Trebbin | Trebbin
Erforderlich sind erste praktische Erfahrungen im Bereich Fütterung von Rindern und Milchkühen, sie sollten keine Scheu im Umgang mit großen Tieren haben. Sie verfügen über eine positive Einstellung zur Arbeit und hohe Leistungsmotivation. Darüber hinaus sollten Sie über eine verantwortungsbewusste und qualitätsgerechte Arbeitsweise verfügen.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Versuchstechnikerin/Versuchstechniker (w/m/d)

Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg Milchwirtschaft - Wangen | Aulendorf
STELLENBESCHREIBUNG; Beim Landwirtschaftlichen Zentrum für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Wild und Fischerei Baden-Württemberg (LAZBW) ist im Referat 23 "Management und Digitalisierung, Lehr- und Versuchsbetrieb" eine Stelle zum nächst möglichen Zeitpunkt als.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Landwirt (w/m/d)

Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg Milchwirtschaft - Wangen | Aulendorf
STELLENBESCHREIBUNG; Beim Landwirtschaftlichen Zentrum für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Wild und Fischerei Baden-Württemberg (LAZBW) ist im Referat 23 "Management und Digitalisierung, Lehr- und Versuchsbetrieb" ab 01.04.2023 eine Stelle als. Landwirt/-in (w/m/d).
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Tierwirt m/w/d (Tierwirt/in - Rinderhaltung)

Agrargenossenschaft Lößnitz-Stollberg eG | Beierfeld
Profil: Interesse für Landwirtschaft. sorgsamer Umgang mit Tieren. technisches Verständnis. Auch Quereinsteiger sind willkommen! Anforderungen an den Bewerber: Grundkenntnisse: Tierhaltung, Tierproduktion, Stallhaltung. unbefristetes Arbeitsverhältnis in Voll- und Teilzeit.
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

1 2 3 nächste

Aufgaben Rinderhaltung

Je nach Tätigkeitsbereich arbeiten Helfer/innen im Gebiet Nutztierhaltung im Freien, wo sie Nässe, Kälte, Hitze ferner Zugluft ausgesetzt sind, oder in Tierställen, oft bei künstlicher Beleuchtung. Im Stall herrschen oft intensive Gerüche, außerdem Tierhaare wie auch der Staub von Einstreu- sowie Futtermitteln belasten die Atemwege. Bei der Reinigung von Stallungen, Geräten ferner Geräte kommen Helfer/innen im Gebiet Nutztierhaltung mit Desinfektions- außerdem Reinigungsmitteln in Berührung. Um Hautreizungen zu vermeiden, tragen sie bei solchen Tätigkeiten Handschuhe. Geräte wie Futter- oder Reinigungsanlagen können sehr laut sein.

Häufig wechseln die Helfer/innen zwischen den gesonderten Gebieten wie Stallungen, Scheunen sowie Kühlräumen hin ferner her, bsp. wenn sie für Futtermittelnachschub oder für die rechtzeitige Bereitstellung der Arbeitsgeräte sorgen. Bei jeglichen Arbeitsschritten achten sie sorgfältig auf die Einhaltung von Hygiene-, Tierschutz- außerdem Verbraucherschutzvorschriften.

Auch wenn moderne Geräte die Arbeit erleichtern - Helfer/innen im Gebiet Nutztierhaltung müssen kräftig zupacken, wenn sie nämlich Säcke mit Tierfutter tragen sowie heben oder mit Fachkräften zusammen eine Maschine warten ferner dabei schwere Teile austauschen. Dann kann die Arbeit auch für den Rücken anstrengend sein. Bei jeglichen Arbeiten berücksichtigen die Helfer/innen die Sicherheitsvorschriften genau. Sonst besteht die Gefahr von Unfällen außerdem Verletzungen.

Vermarktet der Betrieb seine Produkte selbst, verbringen die Helfer/innen einen Teil ihrer Arbeitszeit an Marktständen oder in Verkaufsräumen.

Helfer/innen führen alle Tätigkeiten sorgfältig aus, um einen optimalen Arbeitsablauf zu sicherstellen. Dabei befolgen sie die Anweisungen der Fachkräfte, denen sie zuarbeiten.

Da die Tiere auch am Wochenende sowie an Feiertagen versorgt werden müssen, arbeiten Helfer/innen im Gebiet Nutztierhaltung auch zu diesen Zeiten. Arbeiten wie Melken, Füttern ferner Ausmisten sind meist frühmorgens außerdem am späten Nachmittag zu erledigen.

Ihre Tätigkeiten

  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel Futter- und Reinigungsanlagen.
  • Ihre Tätigkeit besteht aus Handarbeit, zum Beispiel Tiere füttern und tränken, Tierunterkünfte, Ställe, Zwinger und Käfige herrichten.
  • Ihre Arbeit erfordert teilweise, zum Beispiel Säcke mit Tierfutter tragen und heben.
  • Die Bereitschaft zur Arbeit im Freien sollte vorhanden sein.
  • Der Arbeitsort sind Tierställe.
  • Sie arbeiten oft in Verkaufsräumen, zum Beispiel bei der Tätigkeit im Verkauf an Marktständen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie oft wechselnde Arbeitsorte, zum Beispiel zwischen Stallungen, Scheunen und Kühlräumen sowie Tätigkeiten im Freien wechseln.
  • Da Ihre Arbeit im Freien verrichtet wird, sind Sie allen Witterungseinflüssen wie Hitze, Nässe, Feuchtigkeit und Zugluft ausgesetzt und müssen entsprechend darauf reagieren können.
  • Sie arbeiten bei Rauch, Staub, Gasen, Dämpfen, zum Beispiel Atemwegsbelastungen durch Tierhaare und Staub von Einstreu- oder Futtermitteln.
  • Sie arbeiten unter Geruchseinfluss, zum Beispiel Gerüche durch Fäkalien.
  • Sie arbeiten unter Lärm, zum Beispiel laut arbeitende Maschinen wie Futter- oder Reinigungsanlagen.
  • Zum Beispiel bei Reinigungen von Stallungen kommt es häufig zu Verunreinigungen. Schmutz und Dreck am Arbeitsplatz dürfen für Sie deshalb kein Problem sein.
  • Ihre Aufgaben erfordern den korrekten Umgang mit Chemikalien, zum Beispiel beim Reinigen von Stallungen, Geräten und Maschinen mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln.
  • Schutzkleidung- und ausrüstung in Form von z. B. Arbeitskleidung und Handschuhen sind Ihre täglichen Begleiter.
  • Beim Arbeiten mit Maschinen besteht ein gewisses Unfallrisiko, das Sie kennen und vorausschauend zu verhüten suchen müssen.
  • Zu Ihren Tätigkeiten gehört der betreuende Umgang mit Tieren, zum Beispiel bei der Aufzucht und Betreuung von Lämmern helfen.
  • In diesem Beruf erwartet Sie ein enger Körperkontakt mit Tieren, zum Beispiel Fachkräfte beim Schneiden der Klauen und Scheren von Schafen unterstützen.
  • Es erwartet Sie ein produktionsorientierter Umgang mit Tieren, zum Beispiel beim Aussortieren von Küken.
  • Es kommt bei Ihren Aufgaben oft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, zum Beispiel Tiere an Wochenenden und Feiertagen, bei Krankheiten oder Geburten oft auch nachts betreuen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Berufsfeld Rinderhaltung oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Tierhaltung
  • Besamungsstationen
  • Mastprüfanstalten
  • Landwirtschaft
  • Rinderhaltung
  • Milchkühen
  • Milchviehhaltung
  • Forschungsanstalten
  • Rindermastbetrieben
  • Agrarwissenschaften
  • Medizin
  • Forschung
  • Tierzucht

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse im Aufgabenbereich Rinderhaltung sind z.B.

  • Arbeitsvorbereitung
  • Aufzucht
  • Tierwirtschaft
  • Besamungstechnik
  • Betriebsleitung
  • Betriebsführung
  • Betriebsmitteleinsatz
  • Geflügelfleischhygiene
  • Fleischerzeugung
  • Futtermittelanalysen
  • Herdenmanagement
  • Klauenpflege
  • Kalkulation
  • Melken
  • Melktechnik
  • Milchhygiene
  • Milchwirtschaft
  • Rinderzucht
  • Stallarbeit
  • Stallbetrieb
  • Stallhaltung
  • Tiere
  • Tierhaltung
  • Tierproduktion
  • Tierkrankheiten
  • Tierschutz
  • Tierseuchenbekämpfung
  • Tierüberwachung
  • Tierunterkünfte
  • Verbraucherschutzrecht
  • Verkauf
  • Viehtransport
  • Tiertransport
  • Weidewirtschaft
  • Weidehaltung
  • Milchleistungsprüfung
  • Zuchtbuchführung
  • Stallbuchführung
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild