Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Grabsteinmetz Jobs und Stellenangebote

  • Was verdient ein Grabsteinmetz?

    Ihr Gehalt als Grabsteinmetz (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei ca. 2.790 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Grabsteinmetz?

    Als Grabsteinmetz finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Grabsteinwerkstätten, Kirchenbauämtern, Dombauhütten, Bestattungsinstitute, Grabsteinwerkstatt, Bestattungswesen, Steinmetzbetrieben, Kirchliche, Kirchenbauämter, Domhütten, Natursteine, Religionsgemeinschaften

  • Welche Tätigkeiten hat ein Grabsteinmetz?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Grabsteinmetz voraussetzen, werden Sie u.a. Arbeitsabläufe ausarbeiten, technische Dokumente anfertigen, Kosten ermitteln, geeignetes Natursteinmaterial selektieren sowie durch Spalten oder Stoßen Rohling herstellen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Klienten beratschlagen, etwa über Gestaltung von Grabmalen und Materialauswahl, zeichnerische Entwürfe, Formen sowie Modelle für das Grabmal nach eigenen Entwürfen oder nach Vorlagen herstellen.

...mehr Infos

Ihre Jobsuche nach Grabsteinmetz auf Jobbörse.de ergab 1 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Steinmetz gesucht (m/w)

Steinmetz gesucht (m/w) gesucht von A. Dittrich Grabmale OHG Steinmetz und Steinbildhauerei in Weyhe bei Bremen.
Einsatz einen motivierten Grabsteinmetz (m/w) für eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden). Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung! Der Steinmetz-…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Aufgaben Grabsteinmetz

Grabsteinmetze sowie -steinmetzinnen sind an unterschiedlichen Arbeitsorten tätig. In Büroräumen konzipieren sie etwa Arbeitsprozesse ferner erarbeiten Entwürfe. Dabei gehen sie äußerst präzise vor, etwa wenn sie Vorlagen maßstabsgerecht auf Steine übertragen. Zudem wenden sie ihre Kenntnisse in der Schriftgestaltung außerdem der Ornamentik an.

Den größten Teil ihrer Arbeitszeit verbringen Grabsteinmetze sowie -steinmetzinnen in Werkstätten beziehungsweise Werkhallen oder im Freien. Hier spalten, behauen, schleifen ferner polieren sie natürliche außerdem künstliche Steine mit unterschiedlichen Werkzeugen sowie Maschinen, etwa Meißeln, Feilen, Hämmern wie auch Schleif-, Polier-, Steingravier- ferner -fräsmaschinen.

Beim Schleifen oder Trennen von Steinen entstehen Splitter außerdem Staub, zudem verursachen Schleifmaschinen Lärm. Zu ihrem eigenen Schutz tragen Grabsteinmetze sowie -steinmetzinnen daher Mund-, Gesichts- ferner Gehörschutz wie auch Schutzbrillen außerdem Arbeitshandschuhe. Beim Aufstellen von Grabmalen sind sie außerdem Witterungseinflüssen ausgesetzt.

Sowohl das handwerkliche Arbeiten an zum Teil sehr schweren Werkstücken als auch die Arbeit an den Geräte erfordern körperlichen Einsatz. Eine gute körperliche Verfassung sowie Ausdauer sind deshalb unerlässlich, bsp. wenn Grabsteinmetze ferner -steinmetzinnen über einen längeren Zeitraum in knieender oder sitzender Position arbeiten. Um Haltungsschäden vorzubeugen, befolgen sie die Richtlinien des Arbeits- außerdem Gesundheitsschutzes. Außerdem berücksichtigen sie Umweltschutzbestimmungen, Friedhofssatzungen sowie weitere einschlägige Rechtsvorschriften ferner Normen. Da ihre Klienten zu einem großen Teil aus Trauernden bestehen, ist Einfühlungsvermögen erforderlich.

Ihre Tätigkeiten

  • Die Leistung der Arbeit erfolgt größtenteils im Gehen und Stehen.
  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel Schleifautomaten.
  • Ihre Tätigkeit besteht aus Handarbeit, zum Beispiel mit Hammer, Meißel oder Feile.
  • Ihre Aufgaben beinhalten die Arbeit unter Zwangshaltungen, zum Beispiel gebückt, hockend, kniend.
  • Ihre Arbeit erfordert teilweise - Steine tragen und versetzen.
  • Sie arbeiten meistens im Freien - bei der Auswahl von Steinblöcken auf dem Werkhof.
  • Bei Ihren Tätigkeiten arbeiten in Werkstätten, Werk-/Produktionshallen, zum Beispiel Steinblöcke zerteilen und reinigen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie oft wechselnde Arbeitsorte - Wechsel zwischen Werkstatt und Friedhof.
  • Sie sind Witterungseinflüssen wie Kälte, Hitze, Feuchtigkeit und Zugluft nahezu ständig ausgesetzt und müssen entsprechend damit umgehen können.
  • Sie arbeiten bei Rauch, Staub, Gasen, Dämpfen - Staub beim Schleifen oder Trennen von Steinen.
  • Sie arbeiten unter Lärm - Maschinenlärm in Werkstätten.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt - Kunden bei der Gestaltung und Materialauswahl beraten.
  • Bei Ihren Tätigkeiten besteht Unfallgefahr - Verletzungsrisiko beim Arbeiten mit Stein durch Steinsplitter.
  • Ihre Arbeit erfordert das Tragen von Schutzkleidung, -ausrüstung - Arbeitshandschuhe, Schutzbrille, Gesichts- und Gehörschutz.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Grabsteinmetz (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Grabsteinwerkstätten
  • Kirchenbauämtern
  • Dombauhütten
  • Bestattungsinstitute
  • Grabsteinwerkstatt
  • Bestattungswesen
  • Steinmetzbetrieben
  • Kirchliche
  • Kirchenbauämter
  • Domhütten
  • Natursteine
  • Religionsgemeinschaften

Wir bieten Ihnen aktuell einen Job als Grabsteinmetz (m/w) an. Wobei die meisten offenen Stellen als Grabsteinmetz in Weyhe angeboten werden. An der 2. Stelle der Städte mit den meisten Jobangeboten als Grabsteinmetz ist Bremen.

Hier finden Sie eine Job-Landkarte mit allen Standorten in denen wir passende Jobs gefunden haben:

  • Weyhe
  • Bremen

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Grabsteinmetz sind z.B.

  • Bruchsteinhauen
  • Einlegearbeiten
  • Fundamentherstellen
  • Förderanlagen
  • Transportgeräte
  • Grabsteinherstellung
  • Kundenberatung
  • Maschinenführung
  • Anlagenführung
  • Natursteinbearbeitung
  • Oberflächen
  • Polieren
  • Restaurierungsarbeiten
  • Sandstrahlen
  • Schablonen
  • Schleifen
  • Beton
  • Schrifthauen
  • Steinbildhauen
  • Steine
  • Steingravieren
  • Steinsägen
  • Steinschneiden
  • Lagertechnik
  • Typografie
  • Schriftgestaltung
  • Vergolden
  • Naturstein