25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Busfahrer Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Busfahrer?

    Ihr Gehalt als Busfahrer (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 2.540 € bis 2.800 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Busfahrer?

    Als Busfahrer finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Verkehrsbetrieben, Linienverkehrsunternehmen, Reiseveranstaltern, Personenbeförderung, Nahverkehr, Lande, Omnibus-Gelegenheitsverkehr, Omnibus-Linienfernverkehr, Reisebüros, Busreisen, Reiseveranstalter, Schienenverkehr, Tourismus

  • Welche Tätigkeiten hat ein Busfahrer?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Busfahrer voraussetzen, werden Sie u.a. Fahrzeug und technische Ausstattung auf Funktionsfähigkeit sowie verkehrssicheren/vorschriftsmäßigen Zustand kontrollieren , im Linienverkehr: Ziel- bzw. Streckenschilder vorschriftsmäßig anbringen bzw. elektronische Anzeigetafeln einstellen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Bus für die Fahrt vorbereiten, Tachoscheibe bzw. Fahrerkarte in den Fahrtenschreiber stecken, Mautgerät bedienen.

Ihre Jobsuche nach Busfahrer auf Jobbörse.de ergab 1.030 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Busfahrer / Kraftfahrer / Berufskraftfahrer (w/m/d) Klasse D / DE in Vollzeit / Teilzeit / als Aushilfe / Minijob

Busfahrer / Kraftfahrer / Berufskraftfahrer (w/m/d) Klasse D / DE in Vollzeit / Teilzeit / als Aushilfe / Minijob gesucht von Reisebüro Schmidt GmbH in Wolfenbüttel.
Und Umkreis für den öffentlichen Personennahverkehr, Reise- und Linienverkehr sowie Gelegenheitsverkehr als Busfahrer / Kraftfahrer / Berufskraftfahrer (w/m/d)…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

Busfahrer / Berufskraftfahrer / Kraftfahrer (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit / als Aushilfe / Minijob für Linie im Teilnetz Flensburg Ost (Gebiet Angeln)

Busfahrer / Berufskraftfahrer / Kraftfahrer (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit / als Aushilfe / Minijob für Linie im Teilnetz Flensburg Ost (Gebiet Angeln) gesucht von Neubauer Touristik GmbH in Kappeln.
œ Erfahrung in der Personenbeförderung wünschenswert, aber kein Muss ✓ Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten Haben wir Ihr Interesse geweckt Dann bewerben…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Busfahrer in Erding (w/m/d)

Busfahrer in Erding (w/m/d) gesucht von Deutsche Bahn AG in Erding.
Deine Aufgaben: Du übernimmst die sichere, zuverlässige und pünktliche Beförderung unserer Fahrgäste und versorgst die Kunden mit Informationen, Die Kontrolle…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Busfahrer (m/w/d) Führerschein Klasse D/DE in Vollzeit

Busfahrer (m/w/d) Führerschein Klasse D/DE in Vollzeit gesucht von Ruhrbahn GmbH in Essen.
Unsere Anforderung an Sie: ✓ Gültige Fahrerlaubnis der Klasse D/DE und Fahrerkarte mit Kennziffer 95 Eintrag ✓ Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis…
weiterlesen   -   merken Vor 12 Tagen veröffentlicht

Busfahrer (w/m/d) in Coburg (für die OVF)

Busfahrer (w/m/d) in Coburg (für die OVF) gesucht von Deutsche Bahn AG in Coburg.
Deinem Aufgabengebiet Zudem verantwortest Du die Kontrolle der technischen Einsatzfähigkeit des Busses Du wickelst alle Vor- und Abschlussarbeiten im Zusammenhang…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Busfahrer (w/m/d) in Kronach

Busfahrer (w/m/d) in Kronach gesucht von Deutsche Bahn AG in Kaltbuch.
Deine Aufgaben: Sichere und pünktliche Durchführung von Busfahrten im Linien- und Schülerverkehr Information und Beratung der Fahrgäste über Fahrpläne, Tarife…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Busfahrer (w/m/d) in Giebelstadt

Busfahrer (w/m/d) in Giebelstadt gesucht von Deutsche Bahn AG in Giebelstadt.
Deine Aufgaben: Du übernimmst die sichere, zuverlässige und pünktliche Beförderung unserer Fahrgäste und versorgst die Kunden mit Informationen Die Kontrolle…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Busfahrer (w/m/d) in Greußenheim

Busfahrer (w/m/d) in Greußenheim gesucht von Deutsche Bahn AG in Greußenheim.
Deinem Aufgabengebiet Zudem verantwortest Du die Kontrolle der technischen Einsatzfähigkeit des Busses Du wickelst alle Vor- und Abschlussarbeiten im Zusammenhang…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welchen Herausforderungen müssen sich Busfahrer (m/w) tagtäglich stellen?

Wer hat damals nicht davon geträumt, im Bus ganz vorne zu sitzen? Sie haben Ihren Traum wahr werden lassen. Mit dem großen schwarzen Lenkrad in den Händen fahren Sie heute durch die Welt und haben hinter der riesigen Frontscheibe noch dazu den besten Platz im Bus.

Doch nicht nur der Kindertraum hat sich damit erfüllt. Auch der Wunsch nach flexiblen Arbeitszeiten und hoher Stabilität im Berufsleben wird mit einem Job als Busfahrer gewährleistet. Ein Job im Büro oder Labor wäre für Sie gar nicht denkbar – Sie brauchen Action und den Kontakt zu Menschen. Was das Beste ist: Um Ihre berufliche Zukunft brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Immer mehr Menschen setzen auf öffentliche Verkehrsmittel, denn so schonen Sie die Umwelt. Mittlerweile gibt es sogar schon Bio-Methan-Gas-Busse – das sind Busse, die mit Treibstoff aus Kuhmist fahren. England hat diesbezüglich die Nase vorn. Der erste Kuhmist-Bus rollte hier über die Straße, andere Länder folgten diesem Vorbild.

Kurzum: Ihr Beruf hat Zukunft und leistet einen großen Beitrag zum Umweltschutz. Zudem können Busfahrer auch im Güterverkehr Lkw führen oder Busse des Personenverkehrs lenken.

Welche Eigenschaften benötigt der Busfahrer (m/w) im Berufsalltag?

In Ihrem Job als Busfahrer gleicht kein Tag dem anderen. Manche Tage laufen glatt nach Plan, andere wiederum sind wie verhext. In diesen Situationen müssen Sie stets einen kühlen Kopf bewahren und professionell agieren. Schließlich wollen alle Ihre Passagiere nur pünktlich ans Ziel kommen.

Sollten Sie gerade auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber sein, lohnt es sich, die berufsrelevanten Eigenschaften zu kennen. Die zwei vorangegangen machen da natürlich nur den Anfang. Denken Sie weiter darüber nach, werden Sie vielleicht auch auf die folgenden Kompetenzen stoßen:

  • Kundenorientierung
  • Verantwortungsbewusstsein
  • eine sorgfältige Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft
  • Freundlichkeit
  • hervorragende Reaktions- und Konzentrationsfähigkeiten
  • praktische Begabung beim Fahren
  • ein ruhiges Gemüt
  • Stressresistenz
  • Souveränität
  • technisches Geschick
  • Fremdsprachenkenntnisse

Sind Sie auf Langstreckentouren im Einsatz, fordert der Berufsalltag eine hohe Flexibilität von Ihnen. Teilweise begleiten Busfahrer Ihre Urlaubsgäste sogar über mehrere Wochen – des einen Leid ist des anderen Freud. Der große Vorteil: So viel wie Sie kommt wohl kaum jemand in seinem Job herum.

Wie wird man Busfahrer (m/w)?

Das deutsche Ausbildungssystem lässt insgesamt zwei verschiedene Ausbildungen zu, die in den Job des Busfahrers führen. Eine von ihnen werden Sie selbst sehr gut kennen – es handelt sich um diese Ausbildungen:

  • Fachkraft im Fahrbetrieb
  • Berufskraftfahrer

Die erste Ausbildung schult angehende Busfahrer neben dem Fahren auch in den Bereichen Personalplanung und Büroarbeit. Deshalb verdienen Fachkräfte im Fahrbetrieb meistens auch etwas mehr. Mit der Ausbildung zum Berufskraftfahrer wurden Sie bestens vorbereitet für das Lenken von verschiedenen Lkw. Ferner erlaubt sie neben dem Personentransport auch, verschiedene Güterarten zu befördern.

Was können Sie als Busfahrer (m/w) verdienen?

Nach der Prüfung bejubeln die meisten Berufsanfänger das erste volle Monatsgehalt. Werfen Sie heute einen Blick darauf, werden Sie sich kaum das Schmunzeln verkneifen können. So ist das Einstiegsgehalt des Busfahrers zwischen 1.700 bis 1.900 Euro im Monat wahrlich nicht viel. Zum Glück sieht das nach ein paar Jahren Berufserfahrung schon um einiges besser aus. Tragen Sie fünf oder zehn Jahre Berufserfahrung auf dem Rücken, kennen Sie die technischen Daten Ihres Fahrzeugs genau und bringen die Fahrgäste sicher und professionell von A nach B. Haben Sie zusätzlich noch ein paar Weiterbildungen besucht, liegt Ihr monatliches Bruttogehalt zwischen 2.000 und 2.200 Euro.

Vergleichen Sie Ihren Lohn mit dem anderer Berufsgruppen, werden Sie nicht leugnen können, dass das Busfahrergehalt deutlich unter dem Durchschnitt liegt. Dem sind Sie jedoch nicht tatenlos ausgeliefert. Zusätzliches Know-how bringt Sie weiter voran. So verdienen Fachwirte für Güterverkehr und Logistik beispielsweise 3.000 Euro und mehr.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten haben Busfahrer (w/m)?

Neben dem Fachwirt für Güterverkehr können Sie sich auch folgende Qualifikationen aneignen:

  • Gefahrgutlenker
  • Meister im Kraftverkehr
  • geprüfter Techniker
  • Zugmaschinen- oder Sonderfahrzeugführer

Wem das zu schnell geht, der kann sich einschlägigen Lehrgängen widmen. Diese beanspruchen in der Regel nicht so viel Zeit, verbessern Ihre Arbeitsmarktchancen aber enorm. Den finanziellen Aufstieg erreichen Sie mit beiden Varianten. Es stellt sich nur die Frage, wie schnell Sie die Karriereleiter erklimmen wollen.

Aufgaben Busfahrer

Hauptarbeitsplatz von Berufskraftfahrern ferner Berufskraftfahrerinnen ist das Fahrzeug. Häufig sind die Fahrtrouten lang, so dass die Ruhezeiten fern vom Wohnort verbracht werden. Sie arbeiten eigenständig, stehen jedoch in Kontakt mit ihrer Einsatzzentrale. Sie sind meist allein unterwegs, bei längeren Touren evtl. auch auch mit Zweitfahrer/in.

Berufskraftfahrer/innen verbringen die meiste Zeit des Tages im Sitzen. Dabei bedienen sie das Fahrzeug sicher, umsichtig außerdem vorausschauend, um Gefahrensituationen möglichst zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen. Auch wenn ihnen im Güterverkehr Ladehilfen zum Be- sowie Entladen der Fahrzeuge die Arbeit erleichtern, müssen sie mitunter kräftig zupacken. Verantwortungsbewusstsein ferner Sorgfalt sind in ihrem Beruf unabdingbar, denn sie sind dafür zuständig, dass Güter ordnungsgemäß verladen werden außerdem dass ihr Fahrzeug verkehrssicher ist.

Sie müssen mit Zeit- sowie Termindruck ebenso zurechtkommen wie mit unbekannter Umgebung. Im Ausland sind Fremdsprachenkenntnisse nützlich. Da Berufskraftfahrer/innen kleinere Wartungsarbeiten an ihren Fahrzeugen selbst durchführen. kommen sie mit Schmierstoffen wie Öl ferner Fett in Kontakt.

Um Unfälle zu vermeiden, halten sich Berufskraftfahrer/innen an die Arbeitsschutz- außerdem Sicherheitsvorschriften. Lenk- sowie Ruhezeiten sind EU-weit gesetzlich geregelt; diese müssen eingehalten ferner protokolliert werden.

Im Personenverkehr befördern sie Fahrgäste. Im Kontakt zu Klienten sind gute Umgangsformen außerdem gegebenenfalls auch Durchsetzungsvermögen wichtig.

Berufskraftfahrer/innen fahren im Schichtdienst tagsüber sowie während der Nacht - je nach staatlicher Regelung auch an Sonn- ferner Feiertagen. Unvorhersehbare Ereignisse wie Staus oder Unwetter haben Auswirkungen auf ihre Arbeitszeit. Im internationalen Fernverkehr sind Berufskraftfahrer/innen oft die ganze Woche unterwegs außerdem kommen nur am Wochenende nach Hause. Unter der Woche schlafen sie deshalb häufig auf Rast- oder Parkplätzen in einer Kabine ihres Fahrzeugs.

Ihre Tätigkeiten

  • Die meiste Zeit wird die Arbeit im Sitzen verrichtet.
  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel Kontroll- und Wartungsarbeiten an Lastkraftwägen oder Omnibussen durchführen.
  • Ihre Tätigkeit besteht aus Handarbeit - Fahrzeugbe- und -entladung im Güterverkehr.
  • Ihre Arbeit erfordert teilweise, zum Beispiel bei der Fahrzeugbe- und -entladung mithelfen im Werkfernverkehr.
  • Bei Ihrer Tätigkeit arbeiten Sie bei Kälte, Hitze, Nässe, Feuchtigkeit, Zugluft, zum Beispiel im Freien laden und entladen.
  • In Ihrer Tätigkeit erwartet Sie die Arbeit mit Schmierstoffen - Öl, Fett., zum Beispiel bei kleineren Wartungsarbeiten am Fahrzeug.
  • Bei Ihren Tätigkeiten besteht Unfallgefahr - beim Rangieren oder Rückwärtsfahren.
  • In diesem Beruf erwartet Sie viel Alleinarbeit, zum Beispiel im Güterverkehr.
  • In Ihrem Beruf arbeiten Sie unter den Augen von Kunden und Gästen, zum Beispiel als Busfahrer/in.
  • Ihre Aufgaben erfordern die Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben, zum Beispiel Straßenverkehrsordnung, Vorschriften über Lenk- und Ruhezeiten, Zollvorschriften.
  • Ihre Aufgaben erfordern die häufige Abwesenheit vom Wohnort - im Güterfern- oder Reiseverkehr.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt, zum Beispiel als Busfahrer/in im Linienverkehr oder Reiseverkehr.
  • In Ihrem Beruf übernehmen Sie die Verantwortung für Personen, zum Beispiel Lenkzeiten einhalten und die Ladung sichern, um Unfälle zu vermeiden.
  • Ihr Beruf erfordert Ihr Engagement zu unterschiedlichen Arbeitszeiten, Sie müssen sich also ggf. auf Schichtdienst einstellen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Busfahrer (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Verkehrsbetrieben
  • Linienverkehrsunternehmen
  • Reiseveranstaltern
  • Personenbeförderung
  • Nahverkehr
  • Lande
  • Omnibus-Gelegenheitsverkehr
  • Omnibus-Linienfernverkehr
  • Reisebüros
  • Busreisen
  • Reiseveranstalter
  • Schienenverkehr
  • Tourismus

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Busfahrer sind z.B.

  • Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz
  • BKrFQG
  • Betriebssicherheit
  • Transportmitteln
  • Busverkehr
  • Fahrausweise
  • Omnibusse
  • Fahrzeugführung
  • Kraftfahrzeugpflege
  • Kraftfahrzeugwartung
  • Kraftfahrzeugreparatur
  • Kundenberatung
  • Linienverkehr
  • Reiseleitung
  • Reiseverkehr
  • Verkehrsrecht
  • Öffentlicher
  • Personennahverkehr
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.