25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Bestattungsfachkraft Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient man im Bereich Bestattungsfachkraft?

    Ihr Gehalt im Bereich Bestattungsfachkraft liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 2.480 € bis 2.740 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote im Bereich Bestattungsfachkraft?

    Im Arbeitsbereich Bestattungsfachkraft finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Friedhofsverwaltungen, Friedhöfen, Bestattungsinstitute, Bestattungswesen, Friedhöfe, Krematorien, Bestattungsinstituten

  • Welche Tätigkeiten gehören zu Ihrem Aufgabengebiet im Bereich Bestattungsfachkraft?

    In Berufen, die eine Ausbildung im Bereich Bestattungsfachkraft voraussetzen, werden Sie u.a. Hinterbliebene in feinfühligem Umgang mit deren Situation über das Bestattungsangebot beratschlagen, mit den Hinterbliebenen Bestattungseinzelheiten bestimmen, zum Beispiel Organisation sowie Abfolge der Trauerfeier. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Erstberatung von Angehörigen im Todesfall ausführen, alternative Bestattungsarten vorstellen, darüber hinaus anonyme Bestattung, See-, Wald- oder Luftbestattung.

Ihre Jobsuche nach Bestattungsfachkraft auf Jobbörse.de ergab 23 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Bestatter / Bestattungsfachkraft (m/w/d)

Bestatter / Bestattungsfachkraft (m/w/d) gesucht von Model Bestattungen GmbH in Heilbronn, Untergruppenbach, Flein, lsfeld.
Kenntnisse der gängigen Kommunikationsmittel und PC Erfahrung PKW Führerschein Neben dem Gehalt,: Diensthandy das auch privat genutzt werden kann Fort- und Weiterbildungen…
weiterlesen   -   merken Vor 13 Tagen veröffentlicht

Bestattungsfachkraft (m/w/d)

Bestattungsfachkraft (m/w/d) gesucht von Randstad Deutschland in Altenburg.
Ihre Aufgaben Persönliche Beratungsgespräche bei einem Todesfall Erarbeitung von Trauerreden Herrichten von Leichnamen Organisation der Bestattung und Trauerfeier…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

Bestattungsfachkraft / Bestattungskraft / Bestattungshelfer / Bestatter (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit - auch Quereinsteiger / Option auf eine leitende Funktion

Bestattungsfachkraft / Bestattungskraft / Bestattungshelfer / Bestatter (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit - auch Quereinsteiger / Option auf eine leitende Funktion gesucht von Bestattungshaus Kurz Feuerstein in Heidelberg.
Ihre Aufgaben: ✓ Abholung und hygienische Versorgung von Verstorbenen ✓ Organisation und Begleitung von Trauerfeiern ✓ Erledigung von Formalitäten ✓ Bereitschaftsdienst…
weiterlesen   -   merken Vor 21 Tagen veröffentlicht

Bestatter/ Bestattungsfachkraft/ Bestattergehilfe (m/w/d)

Bestatter/ Bestattungsfachkraft/ Bestattergehilfe (m/w/d) gesucht von Bestattungen van Stiphout Inh. Dirk van Stiphout in Neukirchen-Vluyn bei Duisburg.
Deutschkenntnisse Selbstständiges und eigenständiges Arbeiten, Lernbereitschaft Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz bei unbefristeter Festanstellung 28 Tage Urlaub…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Bestattungsfachkraft (m/w/d)

Bestattungsfachkraft (m/w/d) gesucht von Randstad Deutschland in null.
Sie Ihre Bewerbung an uns senden, möchten wir uns gerne vorstellen: Hallo, wir sind Randstad! Unsere Firmengründung 1960 in den Niederlanden haben wir zwei Studenten…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Bestattungsfachkraft / Bestattungskraft / Bestattungshelfer / Bestatter (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit - auch Quereinsteiger / O

Bestattungsfachkraft / Bestattungskraft / Bestattungshelfer / Bestatter (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit - auch Quereinsteiger / O gesucht von Bestattungshaus Kurz Feuerstein in Heidelberg.
Ihre Aufgaben: Abholung und hygienische Versorgung von Verstorbenen Organisation und Begleitung von Trauerfeiern Erledigung von Formalitäten Bereitschaftsdienst…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Bestattungsfachkraft, Bestattermeister, Mitarbeiter/in (m/w/d) für alle anfallenden Aufgaben in einem Bestattungsinstitut.

Bestattungsfachkraft, Bestattermeister, Mitarbeiter/in (m/w/d) für alle anfallenden Aufgaben in einem Bestattungsinstitut. gesucht von Pietät Günther Schell GmbH in Frankfurt am Main.
Erfahrungen in der Bestattungsbranche sind von Vorteil. Sie haben Einfühlungsvermögen und sind zuverlässig Ein Führerschein ist erforderlich. Ein gepflegtes…
weiterlesen   -   merken Vor 12 Tagen veröffentlicht

Bestattungsfachkraft für den Ausbildungsstart 2022

Bestattungsfachkraft für den Ausbildungsstart 2022 gesucht von Stadt Karlsruhe in Karlsruhe.
Tätigkeiten einen breiten Raum ein. Im Vordergrund steht die Bestattung als Ausdruck der Wertschätzung gegenüber den Verstorbenen. . Das solltest du mitbringen:…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Ausbildung Bestattungsfachkraft (m/w/d)

Ausbildung Bestattungsfachkraft (m/w/d) gesucht von Trauerhilfe Stier GbR in Karlsruhe.
Aufgaben von Bestattern: Persönliche Beratungsgespräche bei Todesfall in der Familie, Individuelle Beratungsgespräche hinsichtlich Bestattungsvorsorge, Beratung…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

1 2 3 nächste

Aufgaben Bestattungsfachkraft

Sie arbeiten in Büros, wenn sie Klienten beratschlagen oder organisatorische Aufgaben ausführen. im Freien, etwa um Grabplätze herzurichten, wie auch in Leichenhallen ferner Krematorien, wo sie Verstorbene für die Bestattung vorbereiten. Auch besuchen sie Klienten zu Hause außerdem übernehmen Gänge zu Behörden, Institutionen sowie Unternehmen. Da der Beruf unterschiedliche Arbeitsorte ferner Kontakte mit verschiedensten Menschen einschließt, müssen sich Bestattungsfachkräfte auf immer neue Arbeitssituationen einstellen. In der Regel erfüllen sie ihre Aufgaben selbstständig, sind aber in ein Team eingebunden. An Weisungen Vorgesetzter, nämlich des Bestattungsunternehmers, sind sie ebenso gebunden wie an individuelle Kundenwünsche.

Im praktischen Teil ihrer Tätigkeit sind Bestattungsfachkräfte körperlich tätig. Das Umbetten Verstorbener kann ebenso wie das Heben außerdem Tragen zum Beispiel von Urnen oder Stoffballen zur Auskleidung von Särgen anstrengend sein sowie Rücken ferner Muskulatur belasten. Bei diesen Arbeiten wie auch bei der Vorbereitung von Grabstellen müssen teils unbequeme Haltungen wie Bücken oder Knien eingenommen werden. Bestattungsfachkräfte sind oft im Freien tätig außerdem der Witterung ausgesetzt, z.B., wenn sie auf Friedhöfen oder in Ruhewäldern Arrangements vorbereiten oder am Grab die Trauerrede halten. Bei der Vorbereitung der Körper Verstorbener für die Bestattung müssen sie sich auf teils unangenehme Anblicke, etwa bei Unfallopfern, sowie Gerüche einstellen. Wenn sie Tote waschen, frisieren ferner schminken, haben sie Körperkontakt. Um Infektionen zu vermeiden, tragen sie hierbei Einweghandschuhe außerdem gegebenenfalls Atemschutzmasken sowie Schutzkleidung. Der Kontakt mit Friedhofserde kann Hände ferner Kleidung beschmutzen, bei der Gestaltung von Urnen oder Särgen können Holz- außerdem Metallspäne entstehen. Außerdem arbeiten Bestattungsfachkräfte dabei nämlich mit Farben, Lacken, Klebstoffen oder Lasuren, deren Dämpfe Haut sowie Atemwege belasten können. Auch hier wird evtl. auch Schutzkleidung ferner Atemschutz getragen.

Organisatorische außerdem kaufmännische Tätigkeiten führen Bestattungsfachkräfte in der Regel am Schreibtisch aus, wo sie am PC oder mit Formularen sowie weiteren Dokumenten im Sitzen arbeiten. Da der Beruf jeden Tag verschiedenste Aufgaben stellt ferner Bestattungsfachkräfte häufig unterwegs sind, werden Rückenbeschwerden außerdem überanstrengte Augen jedoch kaum auftreten.

Der tägliche Kontakt mit trauernden Menschen kann für Bestattungsfachkräfte emotional sehr belastend sein. Auch wenn sie selbst unter Termindruck stehen oder erschöpft sind, dürfen sie sich diese Gefühle nicht anmerken lassen, sondern müssen dem Klienten stets souverän, ruhig sowie ausgeglichen gegenübertreten.

Daher legen Bestattungsfachkräfte besonderes Feingefühl ferner Einfühlsamkeit an den Tag. Sie respektieren die religiösen, ethischen außerdem philosophischen Überzeugungen des Verstorbenen sowie seiner Angehörigen ebenso wie lokale Regeln ferner Bräuche. Rechtsvorschriften, Sicherheits- außerdem Gesundheitsbestimmungen, Normen sowie Bräuche zur Bestattung kennen sie gut, denn nur so können sie die Hinterbliebenen umfassend beratschlagen ferner - sofern ein Wunsch nicht umsetzbar ist - Alternativen vorschlagen.

Im Kontakt mit Klienten in der besonderen Lebenssituation des Verlustes eines Angehörigen müssen sich höfliches, würdevolles Auftreten außerdem angemessene Kleidung ergänzen. Daher tragen Bestattungsfachkräfte im Büro sowie bei Bestattungsfeiern in der Regel Anzug ferner Krawatte beziehungsweise Kostüm oder Hosenanzug. Wenn sie Vereinbarungen mit externen Stellen treffen, zum Beispiel mit Mitarbeitern außerdem Mitarbeiterinnen von Friedhofsverwaltungen, Kirchen oder Anzeigenannahmen bei Zeitungen, ist ein freundliches, aber bestimmtes Wesen von Vorteil, um die Anliegen zügig zu klären sowie alles wunschgemäß zu arrangieren.

Bestattungsdienstleister haben zwar meist festgelegte Büroöffnungszeiten, in der Regel leisten sie jedoch Bereitschaftsdienste, um im Trauerfall rund um die Uhr zur Verfügung zu stehen, auch an Feiertagen oder am Wochenende. Ihre Arbeitszeiten sprechen Bestattungsfachkräfte daher untereinander im Team ab.

Ihre Tätigkeiten

  • Die Leistung der Arbeit erfolgt größtenteils im Gehen und Stehen.
  • Sie arbeiten meistens im Freien - bei der Erdbestattung oder Urnenbeisetzung auf dem Friedhof.
  • Ihre Arbeit findet vorwiegend in Büroräumen statt, zum Beispiel Verwaltungsarbeiten erledigen.
  • Bei Ihren Tätigkeiten arbeiten in Werkstätten, Werk-/Produktionshallen, zum Beispiel Särge ausstatten.
  • Sie arbeiten unter Geruchseinfluss, zum Beispiel Verstorbene reinigen, waschen, desinfizieren und ggf. einbalsamieren, rasieren, frisieren und einkleiden.
  • Ihre Aufgaben erfordern die Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben, zum Beispiel Rechtsvorschriften, Sicherheits- und Gesundheitsbestimmungen, Normen und Bräuche zur Bestattung.
  • Bei Ihrer Tätigkeit in diesem Beruf erwarten Sie gefühlsmäßig belastende Situationen und Tätigkeiten, zum Beispiel Hinterbliebene einfühlsam beraten, die Trauerrede halten.
  • Bei Ihrer Arbeit stellen Sie Kundenkontakte her und pflegen diese.
  • Zu Ihren Aufgabengebieten gehört der Umgang mit problembelasteten Menschen - mit Trauernden sprechen, die sich in einer seelischen Ausnahmesituation befinden.
  • Ihre Tätigkeit in diesem Beruf erfordert Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft - als Ansprechpartner im plötzlichen Trauerfall.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Berufsfeld Bestattungsfachkraftoft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Friedhofsverwaltungen
  • Friedhöfen
  • Bestattungsinstitute
  • Bestattungswesen
  • Friedhöfe
  • Krematorien
  • Bestattungsinstituten

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse im Aufgabenbereich Bestattungsfachkraft sind z.B.

  • Abrechnung
  • Arbeitsvorbereitung
  • Bestattungsvorsorge
  • Verwaltungsarbeiten
  • Desinfektion
  • Einsargen
  • Friedhofsrecht
  • Grabmachen
  • Kundenberatung
  • Särge
  • Sargausstattungen
  • Thanatologie
  • Transport
  • Beisetzungsfeiern
  • Trauergespräch
  • Urnenbeisetzung
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.