Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Ausbildung»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ausbildung Medizin Ausbildungsplätze & Gehalt

  • Gehalt: Was verdient man im Bereich Medizin während der Ausbildung?

    Als Medizinstudent wirst Du ohne geregeltes Einkommen auskommen müssen. Wer eine duale Ausbildung im Bereich der Medizin absolviert, kann in den meisten Fällen mit einem Ausbildungsgehalt rechnen.

  • Was macht man im Bereich Medizin?

    Der medizinische Bereich ist sehr breitgefächert, sodass sich das Tätigkeitsfeld stark nach der Ausbildung richtet. Mögliche Aufgaben eines Mediziners könnten zum Beispiel sein: Erhebung einer Anamnese, Puls und Blutdruck messen, Blutabnahmen, Untersuchung pathologischer Veränderungen des Körpers, Durchführung von Ultraschall-, Röntgen-, EKG-, CT-Untersuchungen, Laboruntersuchungen von Urin oder Blut, Patientenbehandlung, Diagnosen stellen, Visiten durchführen, Medikamente verschreiben, Wundversorgung, Transfusionen, intensivmedizinische Maßnahmen ergreifen, Mitwirkung bei Prävention und Rehabilitation, Ausstellen von Rezepte und Attesten, Forschungsberichte verfassen und Ähnliches.

  • Welche Voraussetzungen sollte man für die Ausbildung im Bereich Medizin mitbringen?

    Als zukünftiger Mediziner werden täglich viele verschiedene Eigenschaften von Dir verlangt. Zu den wichtigsten des Arztes gehören: Empathie, Flexibilität, Geduld, Aufmerksamkeit, eine hohe Diagnosekompetenz, Belastbarkeit, Stressresistenz, Entscheidungsstärke und die Fähigkeit, über den Tellerrand blicken zu können. Außerdem sollte es Dir nicht schwerfallen, komplexe Sachverhalte einfach wiederzugeben. Bezüglich der schulischen Leistungen wird ein sehr guter Numerus Clausus auf dem Abiturzeugnis vorausgesetzt.

Ihre Suche nach Ausbildung im Bereich Medizin auf Jobbörse.de ergab 526 aktuelle Ausbildungsplätze:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Assistenzarzt/-ärztin für Innere Medizin in fortgeschrittener Ausbildung

Assistenzarzt/-ärztin für Innere Medizin in fortgeschrittener Ausbildung gesucht von Pacura doc GmbH in Leipzig, Bremen, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg, Berlin.
. Ihre Aufgaben: Sie assistieren den Fach- und Oberärzten. Sie arbeiten als Stationsarzt und übernehmen dabei zahlreiche Routinetätigkeiten. Sie erstellen Befunde…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

Assistenten (m/w/d) der klinischen Geschäftsführung

Assistenten (m/w/d) der klinischen Geschäftsführung gesucht von PRO Klinik Holding GmbH in Neuruppin.
und prägen in 21 Fachdisziplinen die Medizin von morgen. Ihr neues Arbeitsumfeld Unterstützung der Geschäftsführung im operativen Geschäft Planung, Vor- und…
weiterlesen   -   merken Vor 16 Tagen veröffentlicht

Pflegefachkraft / Gesundheitspfleger / Krankenpfleger / medizinische Fachangestellte / MFA (m/w/d) Endoskopie in Vollzeit oder Teilzeit

Pflegefachkraft / Gesundheitspfleger / Krankenpfleger / medizinische Fachangestellte / MFA (m/w/d) Endoskopie in Vollzeit oder Teilzeit gesucht von Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach in Bergisch Gladbach.
Tätigkeit ✓ Rabatte bei über 600 Marken ✓ E-Bike-Leasing ✓ Gesundheitsprogramm ✓ Mitarbeiterappartements Wir wünschen uns ✓ Eine abgeschlossene Berufsausbildung…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Assistenzarzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie in fortgeschrittener Ausbildung

Assistenzarzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie in fortgeschrittener Ausbildung gesucht von Pacura doc GmbH in Leipzig, Bremen, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg, Berlin.
Profil: Abgeschlossenes Studium der Medizin, Deutsche Approbation, Fortgeschrittenes Ausbildungsstadium (mind. 6 Jahre), . Ihre Aufgaben: Sie assistieren den Fach-…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

Assistenzarzt/-ärztin für Radiologie in fortgeschrittener Ausbildung

Assistenzarzt/-ärztin für Radiologie in fortgeschrittener Ausbildung gesucht von Pacura doc GmbH in Leipzig, Bremen, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg, Berlin.
Profil: Abgeschlossenes Studium der Medizin, Deutsche Approbation, Fortgeschrittenes Ausbildungsstadium (mind. 6 Jahre), . Ihre Aufgaben: Sie assistieren den Fach-…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

Assistenzarzt/-ärztin für Neurologie in fortgeschrittener Ausbildung

Assistenzarzt/-ärztin für Neurologie in fortgeschrittener Ausbildung gesucht von Pacura doc GmbH in Leipzig, Bremen, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg, Berlin..
Profil: Abgeschlossenes Studium der Medizin, Deutsche Approbation, Fortgeschrittenes Ausbildungsstadium (mind. 6 Jahre), . Ihre Aufgaben: Sie assistieren den Fach-…
weiterlesen   -   merken Vor 3 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was genau umfasst das Berufsbild des Mediziners (m/w)?

Schon früher hast Du Deinen Klassenkameraden in der Freistunde die Sache mit den Mendelschen Gesetzen erklärt. Und noch heute erinnerst Du Dich gern an die erste Präparation eines Regenwurms im Klassenzimmer zurück? Bei Blutabnahmen ziehst Du selbst den Stauschlauch fest und kannst oft schon vor dem Arztbesuch diagnostizieren, ob es sich um eine virale oder bakterielle Erkältung handelt?

Wenn sich diese Alltagssituationen nach Dir anhören, solltest Du unbedingt über eine Ausbildung zum Mediziner nachdenken – besser gesagt über ein Studium der Medizin.

Jenes führt Dich über den akademischen Pfad in den Beruf des Arztes beziehungsweise des Allgemeinarztes. Als solcher bist Du die erste Anlaufstelle für erkrankte Menschen. Das unterschiedliche Alter und die verschiedenen Vorgeschichten verlangen Dir zukünftig eine große Bandbreite an medizinischem Wissen ab. Welche Behandlung in welcher Intensität erforderlich ist, hängt von vielen Faktoren ab. Eine gründliche Anamnese ist da unumgänglich. Erst danach wirst Du Dich aus den verschiedenen Maßnahmen für die richtigen entscheiden können und beispielsweise:

  • den akut oder chronisch Erkrankten fachgerecht betreuen
  • eine Vorsorgeuntersuchung leisten
  • eine Gesundheitsberatung durchführen
  • eine Früherkennungsuntersuchung durchführen
  • eine Rehabilitationsmaßnahme einleiten
  • Personen und Institutionen zurate ziehen, die für die gesundheitliche Betreuung des Patienten zuständig sind
  • alle medizinischen Daten des Patienten zusammenführen
  • einen schweren Fall an den Spezialisten überweisen
  • und Ähnliches

Natürlich hält der medizinische Sektor noch jede Menge andere interessante Berufe bereit. Nach dem Grundstudium kannst Du Dich zum Facharzt qualifizieren und beispielsweise Chirurg werden. Andere wollen sich lieber um erkrankte Tiere kümmern und studieren Tiermedizin. Daneben könntest Du aber auch über ein Studium der Zahnmedizin nachdenken.

Du möchtest Deine Ausbildungszeit verkürzen, willst aber unbedingt im Bereich der Medizin tätig werden? Dann sieh Dir am besten Mal das medizinische Ausbildungsangebot an. Die meisten davon dauern zwei bis drei Jahre und erfordern kein Abitur. Eine interessante Alternative wäre beispielsweise die Ausbildung zum:

  • medizinischen Fachangestellten
  • Rettungssanitäter
  • Medizintechniker
  • Kaufmann im Gesundheitswesen
  • Altenpfleger
  • Ergotherapeuten
  • Logopäden
  • Physiotherapeuten

Welche Voraussetzungen und welchen Abschluss brauchst Du für eine Ausbildung im Bereich der Medizin?

Wenn Du Deinen Traum vom Arztberuf wahr werden lassen willst, solltest Du neben dem Abitur noch ein paar wichtige Soft Skills mitbringen. So nützen niemanden die besten Noten etwas, wenn die persönlichen Talente nicht stimmen. Im Umgang mit Patienten wirst Du beispielsweise viel Einfühlungsvermögen und Geduld zeigen müssen. Manche Patienten hören schwer, zeigen Uneinsichtigkeit oder sind der deutschen Sprache nicht mächtig. In diesen Fällen ist Professionalität das A und O. Eine hohe Trefferquote bezüglich der richtigen Diagnosestellung erfordert eine hohe Aufmerksamkeit von Dir. Ferner musst Du in Zukunft oft über den Tellerrand hinausschauen können. Der kritische Blick und ein lösungsorientiertes Denken sind da gefragt. Vor allem in Stresssituationen sollte diese Fähigkeit funktionieren. Wenn es um Leben und Tod geht, musst Du schnell Entscheidungen treffen können.

Welche Ausbildungsinhalte und Aufgaben kommen auf Dich im Studium der Medizin zu?

Für das Medizinstudium solltest Du mindestens zwölf Semester einplanen. Realistischer sind eher noch ein paar Semester mehr. In dieser Zeit durchläufst Du an der Universität das komplette medizinische Fachspektrum, das vor allem folgende Schwerpunkte meint:

  • Chemie
  • Biologie
  • Physik
  • Biochemie
  • Physiologie

Was Du aus der Theorie mitnimmst, kannst Du dann in verschiedenen Praktika ausprobieren. Insgesamt vier Semester nimmt der vorklinische Teil ein. Die ärztliche Fachprüfung bildet dann den Abschluss.

Im Anschluss erwartet Dich der klinische Teil der Ausbildung. In diesem wirst Du Dich speziell mit folgenden Themen befassen:

  • Allgemeinmedizin
  • Augenheilkunde
  • Chirurgie
  • Dermatologie
  • Humangenetik
  • innere Medizin
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Pathologie

Nach dem zehnten Semester folgt das praktische Jahr. Dieses führt Dich in den spannenden Krankenhausalltag und die verschiedenen Stationen ein. Neben der inneren Medizin wirst Du ein paar Monate in der chirurgischen Abteilung und einem selbst gewählten Gebiet verbringen. Liegen diese auch hinter Dir, darfst Du Dich dem zweiten Teil der ärztlichen Prüfung stellen.

Wer nach dem Studium den Traum einer eigenen Praxis verwirklichen will, muss die entsprechende Weiterbildung im Bereich der Allgemeinmedizin absolvieren. Diese erstreckt sich noch einmal auf weitere 60 Monate und wird ergänzt durch einen 80-stündigen Kurs in psychosomatischer Grundversorgung.

Wie hoch ist das Gehalt im Bereich der Medizin während der Ausbildung?

Innerhalb des Studiums gehen die Berufsanwärter leider finanziell leer aus. Stattdessen musst Du für eine Laufbahn an der Hochschule eher noch Kosten einplanen. Wer hier finanzielle Unterstützung benötigt, kann diese beantragen. Plane am besten erst die weiteren Schritte, wenn die Notwendigkeit geklärt und der Zuschuss genehmigt sind.

Mit Beendigung des Studiums erhältst Du endlich den verdienten Lohn. Dennoch gilt auch wie in vielen anderen Berufen: Berufserfahrung ist der Schlüssel zum finanziellen Glück. Unter Berücksichtigung verschiedener Einflussfaktoren kommen Statistiken auf ein durchschnittliches Monatsbrutto zwischen 4.403 und 5.659 Euro. Je mehr zusätzliche Qualifikationen Du Dir als Arzt aneignest, desto mehr Geld wird letztlich auch auf Deinem Konto landen. Daneben wirken sich auch der Standort und die Betriebsgröße des Arbeitgebers auf Dein Einkommen aus.

Wie geht es nach einer Ausbildung im Bereich der Medizin weiter?

Mit dem Ende des Medizinstudiums ist für die wenigsten Absolventen die Ausbildung beendet. Viele wollen noch mehr aus ihrem gemeisterten Studium herausholen und entscheiden sich für eine Weiterbildung zum Facharzt. Als solcher kannst Du Dich beispielsweise selbständig machen und alleine oder mit mehreren Kollegen eine Praxis eröffnen. Andernfalls ist auch die Anstellung in einer größeren Praxis sehr attraktiv. Wer die Krankenhausatmosphäre liebt, findet natürlich auch hier zahlreiche Stellenangebote als Facharzt.