Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Ausbildung»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ausbildung Dortmund Ausbildungsplätze

Ihre Suche nach Ausbildung in Dortmund auf Jobbörse.de ergab 543 aktuelle Ausbildungsplätze:

Sortieren nach: RelevanzDatumJobVideos
Auszubildende (m/w/d) 2019

KVWL, Dortmund sucht Auszubildende (m/w/d) 2019 in Dortmund.
Ihr Profil - das bringen Sie mit! Onlinebewerbung bis zum 02.06.2019 mit aktuellem Lebenslauf und Ihren letzten zwei Schulzeugnissen. Zukunftsbranche Gesundheit!…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Kfz-Technikermeister, Kfz-Lackiermeister oder Karosseriebaumeister (w/m/d) als Sachverständiger im Bereich Fahrzeugbewertung sowie Schaden- und Wertgutachten ggf. zur Ausbildung

TÜV SÜD AG sucht Kfz-Technikermeister, Kfz-Lackiermeister oder Karosseriebaumeister (w/m/d) als Sachverständiger im Bereich Fahrzeugbewertung sowie Schaden- und Wertgutachten ggf. zur Ausbildung in Dortmund.
Deine Aufgaben: Erstellung von Fahrzeugbewertungen - Erstellung von Schaden- und Minderwertgutachten - Kalkulation von Reparaturen - Fahrzeugaufnahme laut Ist-Zustand…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Ausbildung zum/r IT-Systemkaufmann/-frau

OPTIMAL SYSTEMS sucht Ausbildung zum/r IT-Systemkaufmann/-frau in Dortmund.
ersten Erfahrungen mit der Bedienung von Software, z.B. im Rahmen von Schülerpraktika, Deiner Aufgeschlossenheit sowie Deiner ausgeprägten Team- und Kommunikationsfähigkeit,…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Auszubildender zum Steuerfachangestellten (w/m/d)

BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sucht Auszubildender zum Steuerfachangestellten (w/m/d) in Dortmund.
Aufgaben übernehmen. Neben der Praxis machen wir Sie in unserer BDO Akademie an der Ostsee fit für Ihr Berufsleben. Hier lernen Sie viele Kolleginnen und Kollegen…
weiterlesen   -   merken Vor 14 Tagen veröffentlicht

Auszubildender (m/w) zum Steuerfachangestellten

TREUBUCH-Colonia Potberg Partnerschaft sucht Auszubildender (m/w) zum Steuerfachangestellten in Dortmund.
auf eine Erfahrung von mehr als 50 Jahren zurückblicken kann. Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der umfassenden betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Beratung…
weiterlesen   -   merken Vor 24 Tagen veröffentlicht

Ausbilder (m/w/d) im Fachbereich Straßenbau

Handwerkskammer Dortmund sucht Ausbilder (m/w/d) im Fachbereich Straßenbau in Dortmund.
Sie Ihre Bewerbung mit Ihrer Gehaltsvorstellung bitte ausschließlich per Mail als PDF-Anhang bis zum 12.12.2019 bei der Personalabteilung ein. Nach Abschluss des…
weiterlesen   -   merken Vor 23 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Ausbildung in Dortmund

Welche Unternehmen bevorzugen diese Stadt als Standort?

Dortmund gehört zu den Großstädten in der Metropolregion Rhein-Ruhr und ist eines der wichtigsten Handels- und Wirtschaftszentren Nordrhein-Westfalens. Dieser Wirtschaftsstandort hat sich nach dem Strukturwandel modernisiert, denn heute wird Dortmund nicht mehr nur mit Kohle, Stahl und Bier in Verbindung gebracht, sondern vor allem mit dem Einzelhandel und der Versicherungswirtschaft.

Die Ruhrmetropole ist ein bedeutender Hochtechnologie- und Wissenschaftsstandort. Bevorzugt siedeln sich hier Unternehmen aus den Bereichen Informations- und Mikrosystemtechnik sowie Logistik an. Dortmund ist bekannt für seine Brachflächen der früheren Industriestandorte der großen Zechen. Diese Brachflächen wurden effizient genutzt und mit neuen Handels- und Logistikstrukturen bestückt. Auf dem ehemaligen Gelände des Stahlwerks Phoenix Ost befindet sich unter dem Projektnamen Phoenix See eine hochwertige Adresse für Geschäfts- und Wohnzwecke mit viel Entwicklungspotential. Der Standort Westfalenhütte im Nordosten der Stadt bietet ein weiteres enormes Entwicklungspotential.

Welche Branche hat in Dortmund eine große Tradition?

Eine lange Tradition hat der Maschinen- und Anlagenbau. Die Maschinenfabrik Rothe Erde ist ein Marktführer im Bereich Großwälzlager. Thyssen Krupp stellt Chemiebauanlagen her, während die KHS GmbH im Bereich der Getränkeabfüll- und Verpackungsmaschinen tätig ist. In diesem traditionellen Bereich bietet sich eine Ausbildung als Maschinenbauer an. Dieses Berufsbild entstand aus der Handwerksrichtung Metallbearbeitung, in der vor allem Schmiede und Schlosser tätig waren. Heutzutage ist dieses Berufsbild vielfältiger, denn Sie warten, reparieren und führen Maschinen. Sie verfügen über handwerkliche Fähigkeiten, können technische Zusammenhänge einordnen und stellen ganze Maschinen zusammen. Sie fertigen Kleinteile und Komponenten im Zubehörbereich an, die dem Tätigkeitsgebiet der Stanz-, Umformungs- und Schnitttechnik zuzuordnen sind.

Sie bauen Maschinen nach Vorlage technischer Zeichnungen und verfügen über das notwendige Wissen in den Bereichen Metall-, Mess- und Prüftechnik und beherrschen die Zerspanungstechnik. Sie lernen, wie man Oberflächen bearbeitet und veredelt, werden in die Geräteelektronik eingeführt und wissen Biege-, Stanz- und Schnittwerkzeuge fachgerecht einzusetzen. Als Maschinenbauer müssen Sie körperlich belastbar sein, gleichzeitig jedoch die notwendige Feinmotorik mitbringen. Ihr Gehalt ist abhängig von dem Standort, dem Arbeitgeber und Tarifverträgen und kann bis zu 4.000 brutto im Monat betragen.

Durch entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen können Sie sich zum Anlagenführer ausbilden lassen, so dass Sie anschließend als Maschinen- und Anlagenführer tätig sind. Damit erweitern Sie Ihre Chancen auf einen qualifizierten Berufseinstieg, denn Sie sind jetzt nicht mehr nur im Maschinenbau tätig, sondern auch in der Lage, große Anlagen fachgerecht zu führen. In diesem Bereich stehen Ihnen in Dortmund viele interessante Stellenangebote zur Verfügung, denn Unternehmen aus den zukunftsweisenden Wirtschaftszweigen Mikrosystemtechnik, Energietechnik und Biomedizin haben sich hier angesiedelt. Alleine im Technologiepark Dortmund haben 280 Unternehmen ihren Firmenstandort und bieten ungefähr 9.000 Beschäftigten einen Arbeitsplatz. Die Dortmunder Wirtschaft bildet jedes Jahr junge Menschen auf hohem Niveau aus.

Wie sieht die Wirtschaft nach dem Strukturwandel aus?

Dortmund profitiert von einer vielseitigen Wirtschaft, deren Unternehmen nicht nur zukunftsträchtige Technologiebranchen für sich entdeckt haben, sondern auch auf höchstem technischem Niveau arbeiten. Die Stadt an der Ruhr hat den Strukturwandel, der mit dem Abbau der Schwerindustrie (Kohle und Stahl) einsetzte, effizient zum Positiven gewandelt und große Industriebrachen modernisiert, um so optimale Standortvoraussetzungen für Unternehmen aus unterschiedlichen und vor allem zukunftsträchtigen Branchen zu schaffen. Diese bieten nicht nur sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze, sondern auch eine große Anzahl an Ausbildungsplätzen.

Diese kurze Vorstellung des Industrie- und Wirtschaftsstandortes Dortmund verdeutlicht das Zukunftspotential, das junge Menschen auf Ausbildungsplatzsuche in dieser Stadt erwartet. Nehmen Sie sich die Zeit, die Ausbildungsangebote in unserer Jobbörse ausführlich zu studieren. Vielleicht finden Sie sogar mehrere Angebote, die für Sie in Frage kommen.